Diese Warterei macht mich Wahnsinnig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von monstercat 06.08.07 - 13:10 Uhr

Ich werde immer nervöser,
nachdem ich am Dienstag, den 24.07. meinen NMT hatte, Samstag einen neg. Test gemacht hatte, dann am Samstag Schmierblutungen bekam, am Sonntag eine leichte Blutung, die dann wieder in Schmierblutungen überging, war ich Montag, den 29.07. bei meiner FÄ. Der Ultraschall ergab keinen Befund, der BT ergab ein leicht positives Ergebnis. Sie sprach von einer verspäteten Einnistung bzw. einem verspäteten Eisprung, der wohl bei über 30-jährigen schon mal vorkommen kann. Bei einer Freundin von mir war das ähnlich, sie war in der 8. Wochen, als ihre Mens ausblieben. Ich sollte dann heute nochmal zum BT. Zum Ziehen in der Leistengegend und in den Brüsten ist dann letzte Woche noch Übelkeit hinzugekommen und Heißhunger auf Holländer Gouda.
Jetzt kann ich heute abend das Ergebnis bekommen, hab aber jetzt Angst, dass mir mein Körper über das Unterbewusstsein einen Streich spielt.....
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich werde echt noch wahnsinnig:-[
LG Karen#katze

Beitrag von malkin 06.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo Karen,

keine ähnlichen Erfahrungen, aber das klingt doch sehr gut #klee#pro#pro!

Hast du ein ZB? Wie hast du deinen ES festgestellt?

LG, M.

Beitrag von monstercat 06.08.07 - 15:03 Uhr

Hi,
Danke erstmal für die Antwort.
Nein, ein ZB habe ich erst seit dem 28.07., das zählt ja nicht.
Da ich aber sonst einen sehr regelmäßigen Zyklus von 27,5 Tagen (ich kann meine Mens fast auf die Minute ausrechnen), bin ich immer von einem ES am 14. Tag ausgegangen.
Der Urologe meines Mannes meinte, #sex am 10. ZT, am 13. und am 16. das würde ausreichen.
Und so haben wir das dann an den Fruchtbaren Tagen gehalten. Und vielleicht ( ich will mir nicht zu große Hoffnungen machen) hats ja geklappt.
LG Karen #katze

Beitrag von malkin 06.08.07 - 15:14 Uhr

Sag dann bescheid, ja?
Ich drück die Daumen, dass das Eichen weiterwächst und bald ein Herzschlag zu sehen ist :-)
#pro
M.

Beitrag von monstercat 06.08.07 - 15:16 Uhr

Mach ich bestimmt

Beitrag von monstercat 06.08.07 - 18:48 Uhr

So, der zweite Test war negativ :-(, aber zumindest habe ich die Gewissheit, dass regelmäßig ein ES stattfindet, dass meine Eileiter durchgängig sind, dass mein Hormonspiegel normal ist und dass es aus medizinischer Sicht sowohl von meiner Seite, als auch von der Seite meines Mannes keine Hindernisse für eine SS bestehen.
Auf einen neuen Versuch und hoffentlich klappts jetzt langsam mal.
Aber enttäuscht war ich schon, obwohl ich ja fast mit dem Ergebnis gerechnet habe #gruebel.
Trotzdem danke!
LG Karen #katze

Beitrag von malkin 07.08.07 - 09:32 Uhr

Liebe Karen,

das ist wirklich unglaublich viel wert. Gib dir noch ein paar Monate, lehn dich entspannt zurück, verhätschel deinen Bauch, dann kann ja wohl gar nichts mehr schiefgehen :-)

Viiiel Glück #klee#klee#klee, auf dass du keine 12 Wochen mehr warten musst :-)

Liebe Grüße,
M.

Beitrag von monstercat 07.08.07 - 12:54 Uhr

Hallo Malkin,
Danke für die schnelle Antwort!
Wir fahren in 8 Tagen in den Urlaub, da lasse ich mich einfach mal verwöhnen, vielleicht klappts ja schon in diesem Zyklus #klee.
Ich denke auch, dass ein es für ein Kind schöner ist, im Mai, Juni oder Juli Geburtstag zu haben ( ich denke da an Kindergeburtstage und so ... ).#freu
Von daher, ich halte dich auf dem Laufenden....

Viele Grüße,
Karen#katze

Beitrag von magret 06.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo,

wenn der Bluttest schonmal leicht positiv ist, dann ist das auch so!

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die folgenden Monate.
Liebe Grüsse,
Magret #klee