Stubenwagen oder Wiege

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von engel9177 06.08.07 - 13:10 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamas und Papas,

stecke grad in der Babyvorbereitung und wollte gern von Euch Erfahrenen wissen, wo sich die Babys wohler fühlen? Im Stubenwagen oder in der Wiege?
Hab zwar schon oft gelesen, dass sich eine Anschaffung nicht lohnt, aber ich möchte so ein Teil kaufen. Find ich zu süß.

Gibt es eigentlich auch Wiegen die sich feststellen lassen, d. h. ein Pendeln nicht möglich ist?

Freu mich auf Eure Antworten,

lg E.

Beitrag von kleineute1975 06.08.07 - 13:17 Uhr

Hi,

das ist das Problem wir als Eltern finden das "Süß"

ich persönlich gehe mehr nach der Gesundheit meines Kindes und das "süße" ist mir egal..am gesündesten auch wenn viele hier schreiben ein Stubenwagen oder Wiege sei nicht schlimm

ist das Gitterbett (gibt es auch in kleineren Größen)...einfach ein Bettchen ohne Himmel und ohne Nestchen und gut ist...

in einem Stubenwagen oder auch Wiege ist der Rand so hoch und es kann nur schwer Luft entrinnen. Im Krankenhaus hangen bei uns überall Poster und es wurde drauf hingewiesen, wie nee gesunde Schlafumgebung auszusehen hat...und glaub mir ein Kind ist es egal..ob ein "süßer Himmel etc.oder sowas übers bett hängt...

über Tag würde ich einen höhenverstellbaren Laufstall nehmen so ist dein Kind immer bei dir und sieht über Tag alles was so passiert und kann dort auch schlafen über tag..und Mittags und Nachts natürlich legste das in seinem Zimmer und gut ist...

LG Ute mit Jonas 2 J

Beitrag von nijura 06.08.07 - 22:08 Uhr

Oh Mann ist dein kleiner ein süßer!!!!!

kg
Ela

Beitrag von hasimaus1981 06.08.07 - 13:20 Uhr

Also mein Tipp,

kauf dir keinen Stubenwagen, lieber ne Wiege, oder versuche gebraucht eine günstig zu bekommen. Wir hatten beim 1. einen Stubenwagen und ne Wiege )(gebraucht/ausgeborgt). Die Wiege hatten wir ca ein dreiviertel Jahr, den Stubenwagen 4 Monate dann passte er schon nicht mehr rein.

Ja, es gibt Wiegen, die sich feststellen lassen.
Alles gute, noch ne schöne Kugelzeit und eine nicht so Schmerzhafte Geburt.

Lg Susi,Niklas (23.05.05)+#babyNils (27.12.06)

Beitrag von spinat76 06.08.07 - 14:03 Uhr

Beides hast Du nur ca für 3 Monate. Wir hatten für Julia einen geliehenen Stubenwagen. sie haßte den und lag lieber auf einer Decke. Auch schon als sie mini war, da sieht man viel mehr.

Wenn Du unbedingt einen haben willst schau mal ob Du ihn nicht leihen kannst? Hier in DD gibts genug Möglichkeiten, in Familienzentrum, beim Umstandsmoden und Babyartikelverleih...

Wenn dann würde ich eh zu Stubenwagen tendieren, den kannst Du auch mal in nen anderen Raum fahren.

LG Anja

Beitrag von susiwt52 06.08.07 - 14:40 Uhr

Hallo!

Wir haben einen Stubenwagen von Christine Wegner mit extra großer Liegefläche (~90cm) .
Was soll ich sagen, Sophia wird übermorgen 8 Monate alt und liegt immer noch drin. Mittlerweile zwar nur noch unter Aufsicht (nicht dass sie mal die Flucht ergreifen will), aber immer noch jeden Tag. Der ist so herrlich praktisch weil man das gute Stück durch's ganze Haus fahren kann. Der Laufstall ist da einfach zu sperrig.

Ich würd mir sofort wieder einen kaufen.

LG
Susanne & Sophia *9.12.06

PS: Ich stell mal schnell n Bild in meine VK!

Beitrag von mitzl 06.08.07 - 22:03 Uhr

Hallo,

wir hatten einen (geliehenen) Stubenwagen mit Nestchen und meine Tochter fand den doof, weil sie darin nichts gesehen hat und sich verlassen vorkam. Bei meinen Eltern hatten wir dagegen eine schöne Pendelwiege mit Gitterstäben, durch die sie mich gesehen und gerochen hat, da schlief sie viel besser. Feststellen kann man die Wiegen übrigens alle. Mittlerweile ist sie 6 Monate und will die Wiege nur noch festgestellt haben. Zu Hause ist sie jetzt ins Gitterbett umgezogen, ebenfalls ohne Nestchen, so daß wir Blickkontakt haben und fast auf der gleichen Ebene liegen.

LG Mitzl :-)