Eifersüchtig auf alle

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bromseline 06.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo,

ich kann nichts ändern, aber ich bin auf alle eifersüchtig die meinen Sohn in der Hand halten, besondes auf Schwievater und Schwiemutter (wohnen im Haus, sehen den Kleinen jeden Tag, sind total vernarrt in ihn).

Wenn ich schon in den Hof gehen muß würd ich mich am liebsten unsichtbar machen.

Hab Angst ich könnte für meinen Sohn nicht das wichtigste sein. Hab Angst er könnte Opa oder Oma lieber haben als mich. Zu allem Elend muß ich in 2 Wochen wieder 2x die Woche in die Arbeit und Schwievater passt auf.


Ist das normal? Wasann ich tun?

Lg
Petra mit Dominik 7 Wochen

Beitrag von kleineute1975 06.08.07 - 13:19 Uhr

Hi

da musst du wohl doch aber ich denke es ist total normal

und

dein Kind hat dich immer lieber...glaub mir ohne dich geht gar nichts......

LG Ute

Beitrag von noemi1 06.08.07 - 13:26 Uhr

Hallo Petra,
ich glaube das ist normal. Ich bin auch sehr eifersüchtig, aber ich versuche den Vorteil für meine Kleine daraus zu sehen. Ich war als Kind immer sehr gerne bei meiner Oma, am liebsten alle Ferien. Für ein kind ist es superschön wenn es gerne bei Oma ist und die MAMA kann niiiieee jemand ersetzen da bin ich mir sicher.
Wie gesagt , ich denke auch manchmal "hoffentlich ist sie nicht irgendwann lieber bei Tante o. Oma als bei mir"aber dann hab ich umprogrammiert und sehe jetzt nur noch den Vorteil des Kindes. Versuchs mal #liebdrueck
LG Petra mit Noemi*27.11.06

Beitrag von pici8 06.08.07 - 13:35 Uhr

Das ist total normal.....
Bei mir hat es erst aufgehört, als Justin mal krank war und nur noch seine Mami wollte... Oma durfte ihn nicht mal anfassen.

Hört sich zwar blöd an, aber seit dem weiß ich, dass ich an erster Stelle stehe und es macht mir jetzt nicht mehr so viel aus wenn er zu Oma will #schein

LG Sandy + Justin 4 + Luke der heut genau 4 Monate alt ist

http://www.justin-2003.milupa-webchen.de

Beitrag von bromseline 06.08.07 - 13:39 Uhr

Wohnen sie auch bei dir im Haus?

Beitrag von pici8 06.08.07 - 14:31 Uhr

Nein, aber gleich um die Ecke

Beitrag von bromseline 06.08.07 - 15:31 Uhr

Ist er da oft?

Beitrag von pici8 06.08.07 - 15:34 Uhr

Jetzt schon, aber früher hab ich ihn kaum da gelassen, weil ich so eifersüchtig war #hicks

Vielleicht liegt es auch am Alter der Kids, Luke mag ich jetzt auch nicht da lassen #kratz

Beitrag von easy82 06.08.07 - 13:39 Uhr

Juchu, ich bin nicht alleine mit meiner Eifersucht...

Ich hab das so gemacht, dass ich da ganz offen zu meinem Schwiegerdrachen & den Tanten war und hab einfach gesagt, dass ich das Kind aus der hand gebe, wenn ICH das möchte und "KANN" und sich keiner auf den Schlips getreten fülen soll, wenn sie fragen und ich nein sage.

Aber dortlassen würde ich mein Spatzi nicht, so weit geht die Liebe dann nicht, Vorteil hin oder her. Ich gebe zu, dass ich eventuell an meiner Sichtweise arbeiten muss...

Aber ich bin 100% sicher, dass Babies & Kinder wissen, wo sie hingehören. (Intaktes Mama-Kind-Verhältnis vorausgesetzt).
Mach dir da keine Sorgen.

#liebdrueck was meinst du, wie dein Kind sich freut, wenn du von Arbeit nach Hause kommst...

Das wird schon, Kopf hoch und du bist nicht alleine eifersüchtig...

easy82 & Josephine (am DO 8 Wochen alt)

Beitrag von zwieback1983 06.08.07 - 14:27 Uhr

unser kleiner kommt zu mama ins tragetuch
da ist er da wo er hingehört
keiner befummelt ihn oder kann ihn nehem wenn ich es nich will#freu

bis jezt war er bei mur, meinem mann, meiner tochter.
oma und 2freundinen

der rest durfte gucken und anfassen wärend er bei mir war