welche Pre Milch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanie-1507 06.08.07 - 13:19 Uhr

Welche Pre Milch gibt ihr eurem Wurm wenn ihr nicht stillt?
Muss man wirklich die teure Hipp oder Beba Milch nehmen? Hat jemand Erfahrung mit Milasan gemacht? Oder warte ich am besten was im Krankenhaus gefüttert wird und mache damit weiter?

Beitrag von nana141080 06.08.07 - 13:22 Uhr

hi,
ich habe erst beba gegeben und dann hipp probiotik.ich würde kein billig zeug nehmen und auf jedenfall was mit pre-bzw.probiotik!
lg nana

Beitrag von mucki79 06.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo,

also ich bin mit Milumil sehr gut gefahren. Hatte mir damals die Hebi empfohlen. Bei meiner anderen Tochter mußte ich das teure Aptamil (angedickte Spezialnahrung) holen, da sie immer spuckte.

Was die im KH hatten, weiß ich gar nicht. Zufüttern tun die eh erst seeehr spät. Zumindest war es bei mir so...

mucki79 mit Kim & Zoe (5) und Tia-Baby (30. ssw)

Beitrag von horn 06.08.07 - 13:23 Uhr

Im KH wird eigentlich darum gebeten, dass man die Milch nimmt, die dort gefüttert wird. Wahrscheinlich um dem Darm des kleinen Zwergs nicht direkt nach "Inbetriebnahme" eine Umstellung zuzumuten.

LG Melanie

Beitrag von hexe300 06.08.07 - 13:23 Uhr

Ich habe Pre Aptamil gegeben und das hat er bis 6ten Monat gefuttert,keine Blähungen nix,würde ich immer wieder nehmen
VLG hexe300
meine Freundin hat so ein billiges von DM genommen und war auch zufrieden!

Beitrag von carrie23 06.08.07 - 13:25 Uhr

Ich hab das Hipp Bio Pre gegeben, da Marcello vom Milumil extreme Bauchschmerzen und Blähungen bekommen hat, nachdem wir auf HIpp umgestellt hatten waren die Bauchschmerzen binnen 1 Woche gegessen.

lg carrie

Beitrag von bettina1234 06.08.07 - 13:25 Uhr

warte lieber was im Krankenhaus gegeben wird, würde aber dann trotzdem nicht sparen bei der Milchnahrung! willst oder kannst du nicht stillen, weil dann wäre das Thema ohnehin erledigt! Mein Kleiner hat BEBA PRE bekommen und das kann ich nur empfehlen!

Bettina#ei ( 8 ssw) und Lukas 18 Monate

Beitrag von bina20 06.08.07 - 13:27 Uhr

huhu

Du kannst di billige auch nehmen die is genauso gut bei den anderen bezahlst du einfach nur den namen mit.

Bei meinem sohn hatte ich milasan pre,und hat es gut vertragen.

Nun bei meiner tochter hatte ich erst pre nahrung von milasan habe dann aber nach 6wochen auf bebivita eins umgestellt weil sie von dem anderen nich satt wurde und das bebivita is sogar noch ein euro billiger als bilasan einser nahrung,aber das gibt es nich in pre.
Du kannst aaber auch von anfang an einser nahrung geben das is nichs chlimm die is auch dafür geeignet da musst du nur drauf achten das sie nich so oft und so viel essen weil die babys vom einser schneller fett ansetzten(für alle die meckern wollen das hat mir meine ärztin gesagt und ich habe es bei meinem sohn auch schon immer vor den angegebenen grenzen umgestellt und er is gesund und munter)

glg bina mit jeremy 10/05 und kjara 06/07

Beitrag von melanie-1507 06.08.07 - 13:29 Uhr

Danke für die vielen schnellen Antworten...
Dann werde ich wohl mal warten was die im Krankenhaus sagen, denn ich möchte nicht stillen und wollte schon alles besorgen.... Aber das kann mein Mann dann auch noch erledigen

Beitrag von kleineute1975 06.08.07 - 13:30 Uhr

Hi

ich hatte Aptamil und meiner Kleiner hat arg unter Blähungen gelitten bei Hipp war es sofort vorbei

ich empfehle Hipp

und du musst im Krankenhaus sagen, was du füttern willst, die Nahrung nehmen die dann auch

LG Ute

Beitrag von topras 06.08.07 - 13:32 Uhr

hallo,ich habe bei meiner tochter das von milasn genommen,die reinste sch.... sorry.
vertragen ht sie es getrunken auch aber das hat ganz doll geklumpt.habe dann das von hipp gehollt und super kann ich nur empfehlen.habe ich jetzt auch wieder gehollt fals das mit dem stillen nicht hinhauen sollte.

lg ulrike 34ssw#freu

Beitrag von schlingelling 06.08.07 - 13:43 Uhr

Hallo,

hab mich vor kurzem mit nem "Humana" Vertreter unterhalten,der meinte es ist wichtig,das die kleinen eine Prebiotische Milch bekommen:Verhindert Bauchweh u.Blähungen,ist gut für´s Imunsystem.Und dieses Zeuch ist in der "Billigmilch" nicht enthalten,ich hab mir selbst mal die Zeit genommen und auf die verschiedenen Packungen geschaut.
Bei der Milch vom Schlecker(Eigenmarke) usw.ist es wirklich nicht enthalten.
Ich werd also Humana Pre geben.Wollte auch erst billige Milch geben...
Da Jungs angeblich aber eher zu Bauchweh neigen,werd ich die Milch gleich mit Fencheltee anmachen.Und eben teurere Milch kaufen.(Bekomm sie günstiger).
Bei meiner Tochter vor 8 Jahren gab´s das zwar noch nicht,und sie hatte auch nie Probleme#kratz,aber wenns sinnvoll sein soll....;-)

LG Schlingel,32.ssw

Beitrag von yvschen 06.08.07 - 14:26 Uhr

hoffe du liest das noch.-Hab die milch jetzt fast immer mit fencheltee angemacht und jetzt wirkt der fenchel nicht mehr, da sich der darm sehr daran gewöhnt.Also nur ab und zu geben.Ist nur ein tipp.Musst es natürlich nicht so machen.

lg yvschen

Beitrag von yvschen 06.08.07 - 14:22 Uhr

du kannst glück haben und die erste nahrung ist perfekt oder pech und du musst suchen.Meine haben am anfang beba fg bekommen.Ist aber nur für frühchen.Dann wollte ich mit beba weiter machen.Davon bekamen sie blähungen und bauchweh.Milumil ging auch nicht.Da war der stuhl richtig zäh und wieder blähungen.So wir nehmen humana.Ist mittlere preisklasse.Ging mehrere wochen gut und jetzt haben beide verstopfung und trinken schlechter als sonst.(babys sind ein rätsel)
Du kannst es nur versuchen was sie vertragen.Aber wenn es die erste milch gleich gut trinkt und verträgt behalte sie bei,denn dauernt umstellen ist auch net so tolle.

lg yvschen
http://yvschen5483.milupa-webchen.de

Beitrag von mona_form_2004 06.08.07 - 18:33 Uhr

Hi,

sollte ich aus irgendeinem Grund nicht stillen können, würde ich Aptamil PRE nehmen, da diese der Muttermilch nachweislich am ähnlichsten ist :-)

LG Ramona