Wann steigt endlich Tempi???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dory83 06.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo ihr!
Bin noch relativ neu hier und grad am verzweifeln. Wann steigt endlich meine Tempi?? Immer geht sie nur ganz kurz hoch, ich mache mir Hoffnung und am nächsten Tag hab ich dann doch nur wieder 36,0. #schmoll
Mein Muttermund ist jetzt seit einer Woche weich und offen. Der ZS ist zwar sehr flüssig und durchsichtig, lässt sich aber eher weniger spinnen. Was meint ihr dazu?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/showURL?sheet_id=199480&user_id=726197

Ungeduldige Grüße!
Dory

Beitrag von belebice 06.08.07 - 13:36 Uhr

Hallöchen!!!!
Geht nicht auf das Blättchen!!!

LG bianca#herzlich

Beitrag von dory83 06.08.07 - 13:38 Uhr

Hä? Warum soll niemand auf das Blättchen gehen???
Habs allerdings selbst grad versucht und es geht nicht. Was hab ich denn falsch gemacht?

Beitrag von belebice 06.08.07 - 13:42 Uhr

Nein...., ich meine doch nur...., ich kann es nicht öffnen. Würd gern was dazu sagen....

Beitrag von dory83 06.08.07 - 13:46 Uhr

Achso, sorry. :-) Hab ich falsch verstanden!
Wie macht ihr das denn, einfach den Link reinkopieren, oder?

Beitrag von belebice 06.08.07 - 13:45 Uhr

Habs geöffnet bekommen! Ich denke das die Messzeiten zu unregelmässig sind. Falls es die möglich ist immer zur gleichen Zeit diirekt nach dem Wach werden. Zur Not mit Wecker #gaehn und dann schön weiter träumen.

LG Bianca#herzlich

Beitrag von nigna 06.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo,

ich denke, dein ZB ist so durcheinander, weil du zu sehr verschiedenen Zeiten misst !
Such dir die früheste Zeit aus und stell dir täglich den Wecker zum Messen. Sonst ist die Kurve nicht richtig auswertbar !

LG,
nigna

Beitrag von dory83 06.08.07 - 13:41 Uhr

Geht ihr denn auch wirklich alle jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett? Ich versuche halt mehr drauf zu achten, dass ich wirklich min. 7 Stunden schlafe. Außer letztes Wochenende, da konnte ich irgendwie überhaupt nicht einschlafen.

Beitrag von nigna 06.08.07 - 13:50 Uhr

Also, ich gehe in der Woche schon immer ähnlich ins Bett. Es reichen auch 6 Stunden Schlaf. Ich denke, die Aufwachzeit ist wichtiger, damit man die Kurve auswerten kann. Denn umso länger man liegenbleibt umso höher wird auch die Tempi.
Ich würde wirklich jeden Tag zur gleichen Zeit messen. Du kannst ja in die Notiz dann auch immer noch reinschreiben, wie lange du geschlafen hast. Das ist auch hilfreich bei der Auswertung, wenn mal ein Wert abweicht wegen z.Bsp. Schlafmangel.

Beitrag von dory83 06.08.07 - 13:55 Uhr

Okay, vielen Dank. Es beruhit m ich zumindest, dass es ein Fehler meinerseits war. Hatte schon vermutet, vielleicht gar keinen Eisprung gehabt zu haben.
Dann werd ich das jetzt mal mit der Zeit durchziehen.
Und was für ein Thermometer benutzt ihr eigentlich alle so? Bin manchmal am zweifeln, ob meins dafür geeignet ist. Ich kann immer nur so lang messen, bis es piept und oft steht ja, man soll so 5 min oder sogar länger messen. Das geht mit meinem gar nicht.

Lg, Dory

Beitrag von nigna 06.08.07 - 14:01 Uhr

Ich habe ein digitales Thermometer, das piepst ganz schnell. Es misst aber weiter. Ich warte also auf jeden Fall 3 Minuten.

Ich würd mir ein neues besorgen ! Sind ja an sich auch nicht teuer ! Wichtig ist wirklich, dass es nach Piepsen weiter misst !