Heute KH wegen vorzeitigen Wehen. 29. Woche

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kamack 06.08.07 - 13:54 Uhr

Hallo an Euch Alle!

Jetzt hab ich mich mal ins Frühchen Forum geschlichen. Habe seit Donnerstag Wehen und muß heute ins KH. Dort wird genau geschaut wie es aussieht mit den Wehen, der FA meinte ich würde dort evtl. die Lungenreifespritzen bekommen usw.

Welche Chancen hätte mein Baby denn wenns schon in der 29.30. Woche käme. Könnt ihr mir Eure Erfahrungen sagen, bei meiner 1. SS lief alles wie am Schnürchen, daher hab ich mir über Frühgeburt usw. noch nie große Gedanken gemacht aber jetzt hab ich totale Angst.

Lieben Gruß katja

Beitrag von lillymarleen201 06.08.07 - 13:59 Uhr

Hallo Katja

Lilly kam in der 31. SSW mit 38 cm und 1260 g zur Welt.
Mir ist die Gebärmutter gerissen und wir wären beide fast gestorben.
Sie lag "nur" 19 Tage auf Intensiv und kam dann wieder zu uns ins KH auf die Päppelstation.
Nach 3.5 Wochen PS kam sie dann nach hause.

Jetzt ist sie 6 Monate alt (korrigiert 4 ) und is rund und gesund.
Ist 62 cm groß und wiegt 6200 g.
Sie greift,sie brabbelt, sie lacht ganz dreckig und sie kann sich schon vom Bauch auf den Rücken drehen und ich denke mal es dauert noch ein paar Tage dann kann sie sich auch vom Rücken auf den Bauch drehen.
Sie liegt schon fast rum da kommt aber mit dem Kopf nicht hinterher.

So kanns gehen.
Es kann aber auch anders kommen.

Jedes Baby ist da anders.
Es gibt welche die kommen 10 Wochen zu früh und sind super gesund und dann gibt es welche die schreien nach allem und haben alles.

Deshalb nützt es dir gar nichts wenn wir dir hier von uns schreiben.


Ich denke mal du bekommst jetzt erstmal Wehenhemmer und mußt dich schonen und dann hälst du auch noch länger durch ;-)

LG

Rebecca

Beitrag von yvschen 06.08.07 - 14:01 Uhr

hi schau mal auf meine hp
http://yvschen5483.milupa-webchen.de

meine beiden bei 29+0 geboren und wir hatten relativ viel glück und nur 6 wochen und 5 tage krankenhausaufenthalt.

lg yvschen

Beitrag von animagus69 06.08.07 - 14:52 Uhr

Hallo,
ich war mal auf Deiner Webseite und bin total hingerissen von Deinen 2 Süßen. Die beiden Mäuse sind wirklich wunderhübsch, ehrlich.Kompliment!!#blume#blume


lg animagus!

Beitrag von yvschen 06.08.07 - 14:56 Uhr

oh danke schön..das tut gut

#liebdrueck

Beitrag von lalelu68 06.08.07 - 22:19 Uhr

Hallo!
War grad auf Eurer Homepage: Deine zwei Mäuse sind ja soooo süß!!!! Wollt ich nur mal kurz erwähnen...
LG, Lalelu68

Beitrag von svenja2006 06.08.07 - 18:12 Uhr

Hallo Katja!

Na das hört sich ja an wie bei mir...

Ich kam auch in der 29. SSW wegen vorzeitigen Wegen ins KH. Dort lag ich bis zur 35. SSW am Wehenhemmer/Tokolyse Partusisten, dann durfte ich heim und in der 36. SSW hatte ich dann einen vorzeitigen Blasensprung und nach 4,5 Std war Svenja auf der Welt.

Du siehst, nur vorzeitige Wehen heisst nicht das das Kind noch wirklich früh kommt. Schau halt einfach das du dich wirklich schonst, viel bzw. NUR liegst, dann schafft ihr es sicher auch noch ein paar Wochen.

Drücke dir ganz ganz feste die Daumen und lass mal von euch hören,

LG Nicole & Svenja 16 Monate

Beitrag von lisi32 06.08.07 - 20:56 Uhr

Hallo

auch unser Joel kam in der 29SSW auf die Welt - das ist morgen genau ein halbes jahr her

auch wir haben eine Homepage gemacht, damit auch weiter weg wohnende freunde ein wenig informiert sind

aber sieh selbst
http://www.joel-jakob.milupa-webchen.de

liebe grüße

Beitrag von lalelu68 06.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo Katja!
Meine Kleine kam bei 29+3 - guck mal in meine VK, da siehst Du sie damals und heute....
Kopf hoch!
LG,
Lalelu68

Beitrag von chili81 07.08.07 - 13:41 Uhr

Hallo Katja,

erstmal ruhig Blut, ich lag ab der 22 SSW im Krankenhaus mit Vorzeitigen Wehen, musste 10 Wochen dort bleiben, habe am Wehenhemmertropf gehangen und musste eine Cerclage gelegt bekommen weil sich der Muttermund geöffnet hat. Trotz der Cerclage hat sich der Gebärmutterhals auf 3 mm (!!!) verkürzt.
Jetzt bin ich 37+0 und der Kleine lässt auf sich warten, obwohl die Wehenhemmer abgesetzt sind und die Cerclage gezogen wurde.
Nicht immer bedeuten vorzeitige Wehen auch gleich eine Frühgeburt wie du an meinem Fall siehst, obwohl mir sogar gesagt wurde das die Chancen für eine Frühgeburt bei fast 100% lagen. Die Ärzte schütteln jetzt nur alle mit dem Kopf.

Kerstin + Joshua

PS. Ab 28 + 0 ist übrigens eine wichtige Hürde für die Kinderärzte genommen. Wenn du Fragen hast kannst du mich aber auch gerne kontaktieren.