Wer hat ein Schaukelpferd / -tier?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternchen190881 06.08.07 - 14:11 Uhr

Hallo zusammen,

da Dustin was Spielzeug und Anziehsachen auch schon kurz vor seinem 1. Geburtstag super ausgestattet ist, unsere Verwandten aber teilweise kein Geld o.ä. schenken wollen, dachten wir an ein Schaukelpferd / - bwz. Schaukeltier. Da gibt es ja mittlerweile ganz süße Varianten.

Allerdings bin ich etwas unsicher, ob sich diese Investition lohnt. Mögen eure Kleinen das? Oder gehörte es eher zu den Fehlinvestitionen?

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

Lieben Gruß,
Sunny + Dustin (*30.08.2006)

Beitrag von sunflower.1976 06.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo!

André (25 Mon.) hat ein Schaukelpferd aus Holz (von Jako-o aber gebraucht gekauft). Das findet er schon fast ein Jahr lang super.
Das Schaukelpferd hat eine Lehne, aber er kann alleine draufklettern. Klar, die Lehne bräuchte er jetzt nicht mehr, aber sie stört auch nicht.
Außerdem schaukelt es relativ doll. Es gibt nämlich Schaukelpferde, die nur ein bißchen hin- und herwippen. Das findet er bei anderen Kindern langweilig...

LG Silvia

Beitrag von tigger1980 06.08.07 - 14:22 Uhr

Hi Sunny

bei uns eine totale Fehlinvestition. Wir hatten sogar 2, weil eins noch geschenkt war. 2x geschaukelt und dann total #gaehn.

Bei uns gab es zum ersten Geburtstag ein Bobby Car, Tierfühlbücher, Musikkeyboard.

Was auch ganz toll ist, ist der Lernspaßtisch von Fisher Price. Mit dem hat er bis vor kurzem sehr oft gespielt.

LG
Sabrina

Beitrag von dream22 06.08.07 - 14:45 Uhr

huhu,

also Alessia hat ein Schaukelschaf. Sie liebt es heiß und innig (hat es auch zum Geburtstag bekommen). Bild in VK;-).

LG

Simone und Alessia (*17.03.2006)

Beitrag von elfchen999 06.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo Sunny,

unsere Larissa hat zur Geburt eine Schaukelkuh (!) bekommen. Die sieht zwar total klasse aus, schaukelt aber total bsch...... und ist total unbequem (finden wir jedenfalls) Eigentlich habe ich die nur aus Höflichkeit stehen lassen und wollte sie dann später wieder wegräumen oder weiterverkaufen. Dummerweise liebt Larissa diese Kuh aber heiß und innig, auch wenn die Kuh nur ganz wenig schaukelt. Denke mal, weil sie so schön bunt ist.
Zu ihrem ersten Geburtstag hat Larissa dann noch ein richtiges Schaukelpferd (von Pinolino) bekommen. Ich habe darauf geachtet, dass der Ring später abnehmbar ist und sie lange damit schaukeln kann. Sie fand das Pferdchen total super, hat allerdings selten länger als 2 Minuten drauf gesessen. Mittlerweile schaukelt sie super gerne und auch schon ohne Ring darauf. Das Pferdchen steht bei mir in der Küche und wenn ihr langweilig wird, "reitet" sie ne Runde durch die Küche.
Larissa brauchte erst ne ganze Weile, bis sie richtig Spaß an ihrem Pferdchen hatte. Ich würde immer wieder eins kaufen :-)

Lieben Gruß,
Kerstin & Larissa (*28.12.2005)

Beitrag von tomkat 06.08.07 - 16:02 Uhr

Wir haben schon seit Jahren ein Schaukelpferd (von "Die Spiegelburg"). Es wird immer noch regelmäßig benützt (unser Kind ist vier). Hat sich wirklich gelohnt. Aber wohl auch, weil es Fell und Sattel, Zaumzeug und Steigbügel hat. Dadurch macht es mehr Spaß als nur mit zwei Stangen für die Hände und zwei für die Füße.