Tragetuchfrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lamia1981 06.08.07 - 14:50 Uhr

Hallo ihr erfahrenen Tragetuchmamas,

habe mir ein Tragetuch von Hoppediz gekauft und natürlich auch mit nem Teddy verschiedene Tragevarianten getestet. Ging echt einfacher als gedacht und ich finds toll.

Jetzt stellt sich mir aber die Frage, wie ich das mitm Binden mach wenn ich unterwegs bin, also irgenwohin gefahren (ind die Stadt oder so). Da ich im Herbst entbinde muss ich ja mit nassen und dreckigen Straßen rechnen und beim Binden schleifen ja die Tragetuchbahnen immer erst mal am Boden.

Hmm bin ich zu doof oder wie funktioniert das?

Danke schonmal Lamia 33.ssw

Beitrag von resca 06.08.07 - 15:05 Uhr

Hi Lamia,

ich habe auch ein Hoppediz-Tuch. Wenn ich mir vorher sicher bin, dass ich das Tuch unterwegs benutzen werde, binde ich es einfach schon zuhause um. Da ich aber auch erst in der 32. Woche bin ist das natürlich nicht praxisgetestet. Ich denke aber, dass sich das Tuch prima unter einer Jacke tragen lässt und man das Kind dann bei Bedarf reinsetzt.

LG, resca

Beitrag von lamia1981 06.08.07 - 15:08 Uhr

Ich denke nicht, dass man das schon komplett vorbinden kann, da es ja kein elastisches Mobywrap oder so ist. Und so wie ich das ausprobiert hab muss man es schon immer neu binden (geht ja eigentlich auch rucki zucki)

hmmm mal gucken was noch so für antworten kommen.

lg lamia

Beitrag von resca 06.08.07 - 15:19 Uhr

Echt? Ich habe im beiliegenden Handbuch gelesen, dass man die Dinger schön eng binden soll, bevor man das Kind reinsetzt. Ob ich das nun 2 Stunden oder 5 Minuten vorher mache, ist ja eigentlich egal, oder? Ich muss das unbedingt mal testen. Am Donnerstag reden wir im GVK über Tragetücher. Vielleicht kann ich dann mehr dazu sagen.

LG, resca

Beitrag von amitola 06.08.07 - 15:16 Uhr

Hi also ich habe zwar das Didymostuch...weiß jetzt nicht ob es da so einen Unterschied gibt.

Es gibt aufjedenfall Bindevarianten die man vorher bindet und dann das Baby reinsetzt. Ich binde mir das Tuch vorher um...beim Autofahren z.b stört das ja nicht und dann setzte ich Josephina rein. Das geht besonders gut mit der Wickelkreuztrage.

lg und viel Spaß beim tragen

amitola

Beitrag von kascha912 06.08.07 - 15:23 Uhr

Ganz ehrlich?
Vorbinden würde ich höchstens mit einem Jerseytuch. Mit anderen Tüchern war es für mich schwierig, das anschließend so nach-zu-ziehen, daß der Stoff eng genug anliegt. Vielleicht war ich da aber auch nicht so fit drin? #kratz

Aber:

Ich würde völlig ungeniert in den nächsten Laden, Restaurant oder sonstwohin gehen und dort in Ruhe binden. Mit etwas Glück findest Du da sogar eine andere Mutter, die Dir das Kind dann anreicht.

Alles Gute für Euch!
- Katja

Beitrag von lamia1981 06.08.07 - 15:35 Uhr

Danke für die Antworten.

Genau das dacht ich mir auch mit dem vorbinden, aber du hast recht, so wirds wohl werden.

lg lamia

Beitrag von zwieback1983 07.08.07 - 09:41 Uhr

je nach binde weise einfach noch ein kurzes tragetuch haben.
oder die tuch enden uns auto legen
bzw hauseingänge laden eingängeund co zum binden nutzen.

oder evtl wenns nur für kurz ist
einen sling aus tragetuchstoff nehmen
das geht auch schon ab den ersten tag