klitzekleine Frage zu Namen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von himmelblau1982 06.08.07 - 15:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Hab mal ne kurze Frage. Vielleicht weiß das jemand von euch.
Der Name Charleen, ist der in Deutschland anerkannt? Oder muß der dann anders geschrieben werden? Kenne den Namen auch so: Charlin oder Charlyn. Möchte aber gern Charleen.

Kennt sich da jemand von euch aus?

Danke schon mal

Claudia

Beitrag von pooki 06.08.07 - 15:56 Uhr

kannst du schreiben wie du willst. die checken eigentlich nur, ob der name eindeutig männlich oder weiblich ist. ist er das nicht, brauchst du nen zweitnamen, aber schreibweise kannst du bestimmen und im englischen wird er ja auch so geschrieben. kenne zumindest keine andere schreibweise!

Beitrag von bille286 06.08.07 - 16:21 Uhr

Hi,

ich würde sagen eindeutig weiblich und ich kenne hauptsächlich die Schreibweise

Charlene

LG, Bille

Beitrag von rosenengel 06.08.07 - 16:36 Uhr

Charleen ist anerkannt!

Ich kenne auch noch diese Schreibweise Charline.


LG

Beitrag von sooza 06.08.07 - 16:55 Uhr

Hallo Claudia,

dürfte keine Probleme geben mit dem Namen Charleen. Ist eindeutig weiblich und als Name auch bekannt. Die Schreibweise dürfte in diesem Falle wurscht sein.

Zur Sicherheit kann man natürlich immer noch beim lokalen Standesamt nachfragen. Die sagen einem dann schon, wie sie das halten. Da ist nämlich der Spielraum von Standesamt zu Standesamt doch sehr groß. Hier in Berlin kriegt man wohl so ziemlich jeden Sch..ß durch, in Hintertupfingen kann das schon ganz anders sein.

Viele Grüße
Sooza (40. SSW, ET-6)

Beitrag von raichu 06.08.07 - 17:51 Uhr

Also die Schauspielerin aus "DALLAS" hieß Charlene.
Die Schreibweise ist auch schön.
Ansonsten wär mir der Name zu Ami, aber er ist hier anerkannt
(kenne auch eine Charlyn)
LG
Anja