Mai Mami´s 2007 da? Heute erste Impfung, schwitz!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von littlelia 06.08.07 - 15:44 Uhr

Hallo Mai Mamis und andere!

Hoffe euren Mäusen geht es gut?

Habe Julian heute gegen Rotavieren impfen lassen, seit dem schläft er nur.#schwitz
Fieber hat er zum Glück noch keins.#freu

Hoffe ich habe mich richtig entschieden, habe lange mit mir gehadert impfen gegen Rotavieren ja oder nein?#gruebel

Habe es jetzt machen lassen, wie habt ihr euch entschieden?

In zwei Wochen steht die U4 an mit der sechsfach Impfung, die armen Mäuse haben echt zu kämpfen in ihren ersten Monaten.
Aber nicht zu impfen finde ich persönlich auch zu riskant.#schock

Ich glaube über dieses Thema kann man wohl endlose Diskussionen führen.#schwitz

Sorry für´s#bla#bla#bla, ´musste nur mal meine Sorge um meinen Zwerg los werden.#hicks

Wie entwickeln sich eure Zwerge so?

Julian müsste jetzt knapp 6000Gramm wiegen.

Erinnern mich noch gern an unsere Plauder treads zurück als wir noch Kugelig waren.;-)

Freu mich auf Antworten!

Lieben Gruß Julian 9Wochen und 3,5Tage und Janine

Beitrag von angji 06.08.07 - 15:52 Uhr

Hallo Janine,

ich war eigendlich eine Juni Mama aber ich bin dann doch zur Mai Mama geworden. Mein Leon ist am 16.05.07 geboren und er hat auch schon diese Kombiimpfung bekommen. Er hat sie "Gott sei Dank"#schwitz gut vertragen. Kein Fieber und so... . Ich habe auch die U4 in zwei Wochen und mein Kleiner wiegt nun 5,7 Kg.

Leider hat er aber mit diesen sch... Bauchschmerzen zu kämpfen. :-(Hat ne Zeit auch schlecht getrunken.#heul Ich nun aber etwas besser geworden.

Liebe Grüße
angji + Leon 11 Wochen alt #baby

Beitrag von chrischu 06.08.07 - 16:03 Uhr

Halli hallo#liebdrueck
Bin auch ne Mai- Mami, mein kleiner Moritz ist am 01.05. geboren.
Haben vor 3 Wochen auch die ersten Impfungen gehabt (6 fach und Rothavirsus) und er hat sie ganz gut überstanden.(Viel geschlafen und abends ein bischen erhöhte Temp. :-()Habe auch lange überlegt ob ich ihm noch ne Impfung mehr "antuen"muss, aber habs nicht bereut. Hab mich auch vorher im Netz ausführlich über diese Impfung informiert.
Am nächsten Montag haben wir U4 bin mal gespannt was er zugenmmen hat. Er müsste jetzt so um die 7 kilo wiegen und ist ca 65 cm groß. Nächste Woche ist dann auch die zweite 6 fach und Rotha - Impfung dran - mal gucken wie es diesmal wird. #gruebel
Darf ich fragen was du für die Impfung bezahlt hast? Bei uns kostet der Impfstoff 65´Euro und das Impfen 10 Euro und das 3 mal.

LG und alles Gute für den kleinen das er die Imfpung gut wegsteckt
chrissi mit Moritz#herzlich

Beitrag von littlelia 06.08.07 - 16:21 Uhr

hallo chrissi,

erst mal sorry fur´s klein schreiben, aber julian ist wach und liegt in meinem arm.

dein moritz ist ja ein süßer, glückwunsch noch!

habe auch 65€ bezahlt pro dosis plus 20€ beim doc, aber was solls hauptsache er bekommt den virus nicht.

habe mich auch im netz informiert, fand die entscheidung schon schwierig.

hoffe es geht alles gut, mach drei kreuze wenn die impfgeschichte erst mal abgeschlossen ist.

in zwei wochen kommt dann die sechsfách, dann zwei wochen wieder rota, dann pneudokokken, ....stöhn

für euch auch alles gute

Beitrag von sassi80 06.08.07 - 16:16 Uhr

Hi

mein kleiner kam am 07.05.07 auf die Welt was unser Leben positiv beeinflusst hat..#freu

Mein kleiner wurde bisher nicht geimpft..habe auch erst in 4 Wochen einen Termin zur U4 bekommen da meine KiÄ die erst macht wenn sie 4 Monate alt sind da könnten die mehr..obwohl mein kleiner schon sehr viel kann finde ich..naja und dann werden wir wohl auch erstmal geimpft..auch wenn ich anfangs gegen impfen war#augen bin ich zur Einsicht gekommen..aber ich werde nächste Woche mal hingehen und ihn wiegen lassen..

Lg Sascia mit #babyFabio

Beitrag von nilix74 06.08.07 - 16:44 Uhr

Hallo Janine,

meine Maus hat mit 8 Wochen ihre erste Impfung gegen Pneumokokken bekommen. Sie hat es ohne Probleme überstanden! Meine Ärztin hat das mit dem Thema Rotaviren noch nicht angesprochen, und ich habe mich daher noch nicht weiter damit befasst.
Ich denke aber, das ich es nicht impfen lasse. Was hat das denn gekostet?

Meine Maus hat ca. 5.500 gramm und ist ca. 62 cm groß. Ich finde sie ziemlich groß und schwer ;-) , aber deiner ist ja noch schwerer ;-).
Sie fängt jetzt so langsam nach nach den Spielzeugen zu "greifen", ich würde es eher unkontrolliertes hauen nennen :-).
Aber das wird noch!!!

Viele liebe Grüße
Claudia + Yannick (fast 4) + #baby Madeleine Anouk 10 Wochen und 1 Tag alt :-)

Beitrag von littlelia 06.08.07 - 18:22 Uhr

Hi Claudia,

eine Süße Maus hast du da, finde schön noch weiterhin von den Ex Schwangeren mit ET Mai zu lesen.;-)

Greifen tut meiner noch nicht so bewußt aber das kommt wahrscheinlich noch schnell genug.:-p

Die Impfung kostet 65€ pro Dosis plus 20€ beim KIA für´s verabreichen.
Man braucht drei Dosen also mit über 200€ ist man dabei, ne Menge Holz aber was soll´s.#schock

Bin mal gespannt auf die U4 in zwei Wochen werde dann mal die Daten rein stellen zum vergleichen.

So die Impfung ist jetzt schon fast 9 Std her bis jetzt geht es ihm gut, außer das er viel schläft.
Noch kein Fieber in Sicht, mal schauen was die Nacht mit sich bringt.#schwitz

Alles Gute für Euch!

Lieben Gruß Julian und Janine

Beitrag von anna_80 06.08.07 - 16:56 Uhr

Hallo Janine,

Luan wurde schon Mitte Juli geimpft. Er hat die 6fach und die Pneumokokken bekommen. Man hat der gebrüllt #heul. Aber nicht unbedingt vor Schmerz, eher vor Wut. Ich habe fast mitgeheult. Ich hätte nie gedacht, das als Mutter das Herz sooooo weich wird, zumindest was das eigene Baby betrifft.

Am 30.8. haben wir U4, incl. Impfung #schwitz und erneuter Hüftsono.

Mittlerweile dürfte meine Hummel so knapp 8kg haben. #schein Er ist ein "Fast-Vollstillkind". Er bekommt ab und zu ein paar Schlückchen Wasser, wenn er bspw. stark schwitzt.

#bla #bla #bla #bla #bla #bla Generell bin ich für´s Impfen. Es ist ja heute schon viel ungefährlicher, als es früher mal war. Die Nebenwirkungen sind meist auch nicht so drastisch, wie die Erkrankung selbst. Aber leben und leben lassen.
Ich könnte es mir nie verzeihen, wenn mein Junior, wegen meiner Impffaulheit oder meiner Vorstellungen, unter einer ernsten Krankheit leiden muß und ggf mit Spätfolgen leben muß. #bla #bla #bla #bla #bla

Luan war etwas ruhiger nach der Impfung und hat im Schlaf gejammert. Die KiÄ meinte noch, sollte er sich schlecht fühlen, also quengelig und unruhig sein, kann ich ihm ein Fieberzäpfchen geben, auch wenn er keine Tempi hat. Die sind ja auch gegen Schmerzen und dem kleinen Wesen tut vielleicht einfach nur der Muskel weh und jammert deshalb.

Liebe Grüße
Anita mit Luan

Beitrag von littlelia 06.08.07 - 18:30 Uhr

Hi Anita,

ein propperes Kerlchen hast du da so richtig zum knutschen#freu.

Hätte auch nie gedacht wie man beim eigenen Kind mitleiden kann.
Meiner hat vorhin auch etwas geweint weil der Doc doch ziemlich grob war bei der verabreichung der Schluckimpfung, so ein A.....:-[

Hätte direkt mit weinen können.#heul

Für mich war eigentlich immer klar das mein Kind geimpft wird, allerdings hätte ich nie damit gerechnet das man sich als Mutter so den Kopf über evtl. Nebenwirkungen zerbricht.

Aber der Nutzen ist wohl doch größer als evtl Nebenwirkungen.

Das Mama sein ist ja wunderschön aber auch verdammt schwer, wenn es darum geht das die Zwerge leiden müssen.
Habe immer das Gefühl mir wird das Herz raus gerissen, schon heftig diese Gefühle hätte nie gedacht das man so empfinden kann.#liebdrueck

Alles Gute für Euch!

Lieben Gruß Janine und Julian

Beitrag von biene78 06.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo,

unser kleiner Mann hat heute auch seine erste Impfung bekommen und zwar die 6-fach Impfung und die Pneumokokken.
Da sind vielleicht dicke Tränen gekullert, aber er hatte es schnell wieder vergessen und zu seinem lächeln zurück gefunden.

Jetzt schläft er bereits friedlich seit 19:30 Uhr und ich hoffe, dass er keinerlei Beschwerden, sprich Fieber bekommt. Da unsere Kinderärztin gemeint hat, dass wir die Fieberzäpfchen nur im äußersten Notfall geben sollen, da er bezüglich des Gewichtes mit seinen 4.910 g ehr an der Untergrenze liegt.

Ansonsten bin ich für das Impfen.

Liebe Grüße
biene78 und Tim (9 Wochen und 4 Tage)