Wann werden Kinder "sauber"?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sommer2004 06.08.07 - 15:55 Uhr

Hallo an alle,

mich würde mal interessieren, wann man so mit der Sauberkeitserziehung anfängt. Und: Ist es besser das Kind auf den Topf zu setzen oder gleich direkt auf die Toilette?

Meine Tochter ist jetzt 1,5 J. und sträubt sich noch sehr hartnäckig, wenn ich sie auf den Topf setze. Wobei ich mir ja eigentlich nicht sicher bin, ob das nicht doch etwas früh ist. Das Kind weiß ja noch gar nicht recht, was es machen soll, oder?

Viele Grüße
Cindy

Beitrag von kja1985 06.08.07 - 16:04 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist auch eineinhalb. Sie holt seit einem halben Jahr immer mal wieder das Töpfchen aus dem Bad und möchte sich dann drauf setzen. Auslöser war das Buch "Lola geht aufs Töpfchen". Ein paar "Erfolge" hatten wir auch schon, aber meistens gehts noch daneben. Heute hat ich auch ne schöne Kotspur von der Küche bis ins Bad *würgs*...

Ich denke in dieser Thematik kann man die Kinder einfach machen lassen. Irgendwann werden sie alle trocken.

Beitrag von kleineute1975 06.08.07 - 16:22 Uhr

HI

ich habe jetzt das Töpfchen in sein Zimmer gestelt ich setze ihna bernicht drauf, spielerisch setzen wir abends die Puppe oder so drauf und gut ist, meist setzt er sich mit Hose drauf;-) aber nackig will er nicht und ich lasse ihn

es reicht wenn die bis 3 jahre sauber werden..klar es gibt immer wieder welche hier wo die Kinder trocken sind, aber ich finde es muss ein kind auch wissen, was es da macht, also meiner sagt nicht oder nur selten das er Pipi oder AA gemacht hat...also lass deiner Zeit

LG Ute mit Jonas gerade 2Jahre

Beitrag von nuckelspucker 06.08.07 - 16:42 Uhr

hey,

ich hab angefangen mit dem töpfchen, da war niclas vielleicht 13 oder 14 monate alt.

vor und nach dem schlafen hab ich ihn draufgesetzt. lange zeit waren "treffer" natürlich zufall.

für niclas gehörte der gang zum töpfchen zum normalen tagesablauf dazu.

mit zwei jahren hat niclas dann beschlossen, ein großer junge zu sein und keine windeln mehr zu brauchen.

das ist jetzt fast zwei monate her und er ist so gut wie trocken.

versuch es einfach. manche leute geben ihren kindern was zu spielen oder ein buch in die hand zur ablenkung.

wenn dein kind aber nicht will, dann zwing es nicht, es soll keine negativen erfahrungen damit machen.

lg claudia + niclas

Beitrag von annek1981 06.08.07 - 17:12 Uhr

Hallo Cindy,

unser Sohn ist jetzt 2 1/2 und fast trocken. Er geht seit er 11 Monate ist zur Krippe und dort werden die Kinder ja so früh schon aufs Töpfchen gesetzt - bei uns zu hause hat das lange nicht so geklappt. Topf ging gar nicht, dann haben wir so einen Verkleinerungssitz fürs Klo gekauft - das ging anfangs, jetzt hatte er lange so eine Phase wo er sich richtig gewehrt hat :-( haben jetzt einen Pullerplan wo er immer Aufkleber kleben darf, wenn er pullert - damit gehts jetzt gut. Er bekommt nur nachts ne Windel, tagsüber geht halt ab und zu was in die Hose. Aber wir bekommen jetzt Baby Nr. 2 und für 2 Kinder Windeln kaufen, wäre etwas teuer, daher sind wir ganz froh wie`s jetzt läuft. Ich denke, dass sie mit spätestens 3 Trocken sein sollten.
Setz den Kleinen nur nicht unter Druck, das bewirkt genau das Gegenteil!

LG Anne (37+2 SSW)

Beitrag von blitzi007 06.08.07 - 19:35 Uhr

Hallo,

wann man mit der Sauberkeitserziehung anfängt, kann dir keiner sagen, jedes Kind hat ein anderes Tempo.

Phil hat keinen Topf, er mochte ihn nicht, weil er zu tief war. Er hat schon immer seinen Toilettentrainer. Phil wird im Sept. 3 Jahre und erst jetzt fängt er an sauber zu werden.
Vorherige Versuche schlugen fehl. Er kann erst jetzt kontrollieren, ob er muss oder nicht.

Sauberwerden ist ein Reifeprozess, den man nicht trainieren kann.

Aber aufs Töpfchen kannst du sie ja setzen, dann wirst du sehen, ob es ihr gefällt oder nicht.

lg Tina

Beitrag von kris2008 08.08.07 - 02:09 Uhr

Hallo, meine Tochter ist auch 1,5 Jahre alt.

Sie ist seit ihrem ersten Geburtstag tags sauber und seit dem 14. Monat ganz sauber. Wir sind immer mit dem Toiletteneinsatz unterwegs und hatten seitdem kein Malheur. Hatten mit Stoffwindeln gewickelt und "windelfrei erziehen" gemacht.

Ich denke, die kids sind verschieden beim Sauberwerden. Du kannst es ja anbieten oder mit gutem Beispiel vorangehen. Bei uns geht morgens erst Mama aufs Klo, dann meine Tochter und dann muss der Teddy! Druck würde ich keinen machen.

LG kris