Wer hatte in der 25. SSW so ungefähr 7 oder 8 Kilo zugenommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimpi 06.08.07 - 16:17 Uhr

Hallo!

Mal wieder eine völlig sinnlose Gewichtsfrage! :-)
Ich freu mich aber trotzdem wenn sich jemand äüßern möchte!!!

Ich bin jetzt in der 25. Woche, und habe bei einem Startgewicht von 69 Kilo (1,70m) bisher 7 bis 8 Kilo zugenommen.
Nachdem mir meine Schwiegermutter nun sagte daß ich aber jetzt aufhören soll zuzunehmen (sie hatte insgesamt nur 11 Kilo zugenommen), frage ich mich wieviel mich wohl noch erwarten mag?
Mir ist schon klar daß man nicht einfach "aufhört, zuzunehmen". :-) Aber ich hatte mir ursprünglich eigentlich schon vorgenommen nicht viel mehr als 10 Kilo zuzunehmen, da ich vor der Schwangerschaft schon knappe 10 Kilo durchs Nichtrauchen zugelegt hatte. Muß ich ja alles noch loswerden hinterher...

Wieviel Kilos erwarten mich denn noch in den letzten 15 Wochen? Ich denke eigentlich daß doch jetzt eher das meiste kommt, oder?

Ich freu mich wenn Ihr mir berichten wollt wie es bei Euch war!!!

Danke und liebe Grüße
mimpi + #klee (24+2)

Beitrag von katjuha 06.08.07 - 16:28 Uhr

Hallo mimpi,

bin genau so weit wie Du, mein ET ist auch 24.11. Ich habe bis jetzt nur 3 kg zugenommen. Würde aber gerne paar kilo mehr haben, aber irgendwie habe keinen großen Hunger.

Grüße und noch schöne Schwangerschaft
Kathi und #blume

Beitrag von sandra1234 06.08.07 - 16:28 Uhr

Hallo,

.. Ach die lieben Schwiegermütter ...

ich habe angefangen mit 62 kg (1,72) und bin jetzt (21. SSW)
bei 70 Kg #gruebel

Seit 3 Wochen ist allerdings ein Stillstand eingetreten.

Ich verstehe das auch alles nicht.

Aber eigentlich ist es mir egal, hauptsache den Kleinen geht es
gut, oder?

Wir können ja danach wieder abnehmen !

LG
Sandra

Beitrag von natm 06.08.07 - 16:43 Uhr

Hallo!
Mach dir keinen Kopf...Ich habe meinen ET einen Tag nach dir bin also heute 24+1
Ich kann dich beruhigen ich habe auch ungefähr das selbe Startgewicht (68,5kg bei 1,70m) und habe auch schon 7-8 kg zugenommen!!!
Bei mir waren es innerhalb von 4 tagen 1.5 kg.. und ich weiss nicht wovon... ich nehme an dass es mit dem Wachstum des Bauches zutun hat (auch des Po's ;-) )
Leider arbeite ich nur noch max. 12 STunden in der Woche und habe somit nicht mehr soviel Bewegung.... bin aber froh über mein BV im Spital ( habe eine halbtagsstelle im Spital als Physiotherapeutin) und in der Praxis ist es sehr ruhig im Moment (patienten sind in den Ferien)
ich habe mir vorgenommen maximal 12-14 kg zuzunehmen... habe mich auch gefragt wie es weiter gehen soll
Ich probiere wirklich auf mein Essen aufzupassen... viel Obst... etc.. aber mir alles verkneifen kann/will ich auch nicht immer ;-)

Ich glaube wir müssen es auf uns zukommen lassen... meine Mami meinte dass ich weniger zum Schluss essen werde, weil das Baby zuviel auf den Magen drückt (hätte sie auch immer gehabt) Sowieso nichts zunehmen bringt es auch nicht.. denn wie soll man sonst ein bischen Reserven fürs Stillen haben..

Mach dir keinen Kopf...

LG
natm (mit #Babyboy 24+1) die auch keine Kugel werden möchte ;-)

Beitrag von tigerzaubermaus 06.08.07 - 16:44 Uhr

hallo Mimpi,

das ist gar nicht so leicht mit dem Gewicht. Ich hab durch Übelkeit am Anfang sogar abgenommen. Habe dann ewig fast nix zugenommen und nun siehe da bin 37+6 und liege bei 20 kg mehr.:-[

Leider wollte ich auch nicht so viel aber das kommt und man kann fast nichts dagegen tun. #heul

Bei mir war es das Problem durch meine Frühen Vorwehen durfte ich fast nichts machen und da hat mir einfach die Bewegung gefehlt, die jeder so normal an den Tag legt-habe eben normal weiter gegessen. Was solls?! Kann nichts dran ändern nur hoffen das es wieder mit viel Disziplin und gutem Wille runter geht. #schmoll#gruebel

Lass dich wegen dem Gewicht aber nicht unter Druck setzen, denn jeder ist anders und 15-18 kg sind normal in der gesamten Schwangerschaft.

LG simone#klee

Beitrag von hope33 06.08.07 - 16:52 Uhr

Hallo Mimpi,

ich bin in der 26. SSW und habe inzwischen 8 kg zugenommen. Du bist also nicht alleine :-). Da ich wirklich nicht mehr oder kalorienreicher esse als vorher (habe keinen Heißhunger oder so), stehe ich der Gewichtszunahme etwas machtlos gegenüber. Da ich auch geschwollene Füße habe, denke ich, dass ich relativ Wasser speicher (muss nämlich gar nicht so oft auf Toilette, obwohl ich sehr trinke).

Aber was solls. Schöne Mamis kann schließlich nichts entstellen :-)))

Liebe Grüße
Hope 33 mit Cornelius (25+3)

Beitrag von mimpi 06.08.07 - 17:16 Uhr

Eigentlich hatte ich auch gedacht daß ich nicht so unnormal zugenommen habe, wobei ich an sich auch der Meinung bin daß es das in der Schwangerschaft selten gibt.
Aber dann hört man wieder so einen Spruch und ist verunsichert...

Deshalb vielen Dank für Eure Antworten!
Besonders gefallen hat mir übrigens der Satz:
"Schöne Mamis kann schließlich nichts entstellen." #freu

Liebe Grüße und Euch allen eine angenehme Rest-Schwangerschaft!
mimpi

Beitrag von mausichen1988 06.08.07 - 18:40 Uhr

hi,
mein ET is der 28.11 und ich hab auch schon so 8 kilo zugenommen...ich mach mir da aber keine sorgen. ich denke auch nich, dass man sich vornehmen kann nur so undso viel zuzunehmen. das kommt halt ;-) abnhemen kann man danach immernoch!

ani+ babyboy 24.SSW