sohn ist nur am (sorry) "kacken" was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tabusa 06.08.07 - 16:32 Uhr

hallo liebe mamis,

mein problem steht ja bereits oben geschrieben.

nun hat er auch noch einen leicht wunden po--schätze mal das das vom stuhl kommt. gestern abend hat er auch geweint und es schien ihm nicht so gut zu gehen.

ich habe ihm zwieback mit bauchwohl tee gegeben--ich weiß nicht genau was ich noch machen soll, bzw was ich ihm noch anbieten kann, das diese scheißerei endlich wieder einen normalzustand bekommt. gerade hab ich ihn fertig gemacht zum spazieren gehen, da macht er schon wieder die windel voll.*frust*

habt ihr wertvolle tips für mich was ich ihm zu essen oder zu trinken geben kann?

bedanke mich schon mal im voraus.

Beitrag von babyk2006 06.08.07 - 16:45 Uhr

Banane, Karottenbrei oder -saft. Geriebenen Apfel also selber reiben und nicht aus dem Glas. Wichtig ist fettreduzierte Kost, vielleicht sogar Heilnahrung. Viel trinken, am besten Tee und keine Schorle oder auch Elektrolylösung aus der Apotheke

Beitrag von tabusa 06.08.07 - 20:56 Uhr

Dank dir nochmal:-)

Beitrag von kitty_cat 06.08.07 - 22:17 Uhr

Hallo
Ich weiß nicht wie das so ist bei Ihm, da Du nicht geschrieben hast ob das Durfall ist oder kackt er nur oft. Ich nehme an schon Durchfall.
In den ersten 2 Jahren würde ich schnellstens zum Arzt gehen, da die gefahr ist, daß das Kind schnell austrocknet. Wenn Du ihn versuchst mit sachen zu füttern um den Stuhlgang zu dicken. Dann ist der Stuhlgang vielleicht zwar dick aber die Ursache nicht geklärt. Wenns Magen-Darm-Grippe braucht er auf jeden fall eine Medizin. Weiß nicht ob er sich erbricht.
Aber klar. Zwieback, Bananen, Kartoffel pur, Karotte, Reisflocken mit Wasser, Brezel, Apfel dazwischen damit keine Verstopfung gibt.
Hab gerade im Buch was gelesen
daß man nach 10 bis 12 std die gewohnte Säuglingsnahrung in verdünnter Form 1:1 mit Wasser geben soll.
Hab auch was gelesen von Salzlösungen aber da steht nicht ob das für Säuglinge ist, daß soll ihnen die Elektrolyten zurückgeben und von Traubenzucker als Energielieferant. Keine Ahnung. Frag den Arzt
Gruß
Marina

Beitrag von tabusa 07.08.07 - 14:27 Uhr

hallo,

nein,durchfall hatte ér nicht.

habe mich an geriebene äpfel mit zwieback oder mit banane gehalten. dazu gab es auch karottensaft.

bis jetzt hat es sich deutlich gebessert-hatte heute erst einmal stuhlgang.

also scheint wieder alles im grünen bereich zu sein.

danke dir nochmal.