zyste nach clomifen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zoeluna1902 06.08.07 - 17:27 Uhr

hallo,

hatte letzten monat meinen ersten üz mit clomifen.sah alles sehr gut aus-2 schön große follikel!!! es wurde dann mit hcg ausgelöst.freitag hab ich dann meine mens bekommen#heul
überpünklich!!!!!

komme jetzt gerade von fa um einen neuen üz zu starten.habe leider eine riesengroße zyste und wasseransammlungen ohne ende!!!!!!sehe aus,als hätte ich ne medizinball verschluckt............................

meine fä meinte,dass sich die zyste wieder von selbst zurück bilden wird.was ist denn aber,wenn sie platzt????merke ich das überhaupt bzw was kann da passieren???wie lange dauert es,bis sich die zyste wieder zurück bildet?

sorry für die vielen fragen aber ich bin im moment so extrem traurig,dass wir nicht weitermachen können.wir versuchen seit 3 jahren ein kind zu bekommen#heul

vielen dank für eure antworten#freu

lg zoe

Beitrag von 98honolulu 06.08.07 - 17:31 Uhr

Hallo Zoe,
das tut mir sehr leid!
Wie groß ist denn die Zyste? Hatte letzten Monat eine von 4cm, die ging innerhalb eines Zyklus von alleine weg. Habe nur Utrogest bekommen, da ich durch die Zyste keinen vernünftigen ES hatte und somit SB. Konnte direkt im darauffolgenen Zyklus stimuliert werden!
Mein FA hat mir versichert, dass Zysten extrem selten platzen! Du solltest aber Joggen etc. im Moment eher seinlassen.

Kopf hoch, das wird wieder!

LG honolulu#blume

Beitrag von zoeluna1902 06.08.07 - 17:44 Uhr

hallo honolulu,

sie hat mir nicht gesagt,wie groß die zyste ist nur das sie sehr groß ist und das es fast eine kleine überstimmulation sein soll, da ich auch so extrem viel wasseransammlungen hab.
bin einfach nur sooooooooo entäuscht,dass wir wieder mal nicht weiter machen können:-( immer wieder kommt was neues:-((((((((((((

sorry fürs#bla#bla#bla aber es tut echt gut,sich mit gleichgesinnten auszutauschen

lieben dank für deine antwort

Beitrag von 98honolulu 06.08.07 - 17:50 Uhr

Lass dich mal #liebdrueck!

Ich kann dich sehr, sehr gut verstehen! Auch ich lerne bei diesem KiWu-Thema vor allem eines: GEDULD! Und wer mich kennt, weiß wie schwer mir das fällt.
Vielleicht hilft es dir ja, dass ich genau vor 3 Wochen beim FA war, die Zyste festgestellt wurde (tat ziemlich weh dieses Ding) und heute war ich wieder beim FA, hab die erste Stimulation vom 5.-9. ZT hinter mir und heute (10.ZT) ein super 22mm-Follikel!
Vor 3 Wochen war ich echt ein wenig geschockt und hatte etwas Angst und jetzt gehts mir super!

Will dir damit ein wenig Hoffnung machen!

Drück dir die Daumen, dass die Zyste so schnell weggeht wie bei mir #klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

LG Honolulu

Beitrag von zoeluna1902 06.08.07 - 18:00 Uhr

22mm!!!!!!#freu

das ist doch echt super.also ran an den mann;-)

vielen dank für deine lieben worte.es hilft ungemein,dass man nicht alleine ist:-)

ich werd jetzt gleich auf unser stadtfest gehen und mich ein wenig ablenken-hab morgen frei:-p

und nächsten monat gehts wieder los mit dem üben und dann wird es bestimmt klappen#freu

ganz lieben gruß von zoe

Beitrag von nicoleef 06.08.07 - 17:32 Uhr

hallöchen,

tut mir echt leid kann dir wegen zyste leider net helfen aber du mir vielleicht.bin im 1.clomizyklus und war am 13zt zur 1.follischau-follikel 10mm und heut am 17.zt eizelle 17mm und muss am do wieder hin um eisprung auszulösen...was hälst du davon?

er meinte eizelle ist nicht rund sondern längsoval...ist das nen nachteil?

was meinte der arzt bei dir warum es net geklappt hat wenn follikel groß genug u eisprung ausgelöst?

Beitrag von zoeluna1902 06.08.07 - 17:54 Uhr

hallo nicoleef,

also meine follikel waren am 13 zt 24 und 21mm groß.von der form der follikel hat er nix gesagt,nur das es gut aussieht.
mich wundert es bei dir etwas,dass du so einen langen zyklus selbst unter clomi hast und das das follikel noch so klein ist.ich glaube aber,dass man ab 18mm einen es aulösen kann.also siehts doch ganz gut für dich aus.

die chance auch bei besten vorrausetzungen schwanger zu werden beträgt trotzdem nur 25% laut fa.und das ändert sich auch unter hormoneinfluß nicht.es sollte halt wohl nicht sein....

lg

Beitrag von betzedeiwelche 07.08.07 - 17:08 Uhr

Hallo zoe

Also tatsächlich löst sich so ne Zyste in der Regel mit der nächsten Mens. und das ohne das Du das merkst. Dein Arzt hat Dir sicher gesagt wie groß sie ist. Ich hatte durch Jahrelange unbemerkte Hormonschwankung schon Zysten die waren fast 10mm. Sollte das der Fall sein solltest Du bis zu nächsten Mens. aus anstrengen den Sport verzichten und ganz wichtig, hört sich vieleicht blöd an aber meine FA hat immer gesagt nichts tun wo ich mich schnell dreche z.B. Karusell fahren oder ähnliches da das Wasser das sich in der Zyste sammelt dann auf gestrudelt wird und sie dann eher platzen kann. Was aber nicht so dramatisch sein muß es würde nur 1x stärker piksen. Bei mir ist nie eine geplatzt drotz der vielen die ich schon hatte. Also Kopf hoch, keine Angst und Viel Glück beim nächsten versuch.

Eure Dani