Wie friert ihr gekochtes Babyessen ein?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von susanne1973 06.08.07 - 17:39 Uhr

Hallo,

anfangs essen die Kleinen doch noch so Miniportionen. Wie friert ihr die Sachen ein?
In Tüten? Kleine Tupperbehälter? Sonstiges?

Kann man Obstbrei (püriertes Obst) auch einfrieren?

Hat jemand Tipps für Bücher zum Selbstkochen?

Freue mich über jede Antwort, dann kann ich schon mal sammeln, bis es bei uns so weit ist (dauert noch gut einen Monat)

Gruß Susanne #danke

Beitrag von sister_awake 06.08.07 - 17:57 Uhr

Hallo,

ich koche selbst und friere in den Nahrungsbehältern von Avent ein (VIA Gourmet-Set, gibt preiswert bei baby-markt.de), Das ist immer die richtige Portion, sie lassen sich gut stapeln und mitnehmen und halten sehr dicht.

Allerdings bin ich mit den Einfrueergebnissen noch nicht so zufrieden, das Aufgetaute sieht nie so schön cremig aus wie das frisch pürierte Essen (liegt wohl an den Kartoffeln, habe ich mir sagen lassen): Aber meiner Mau sschmeckt es trotzdem, und das ist wohl die Hauptsache.

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber Obst lässt sich sicher auch gut einfrieren.

Ich habe das große Baby- und Kinderkochbuch von GU, das ist super!

LG,
Iris

Beitrag von maja1984 06.08.07 - 17:58 Uhr

Hallo,

anfangs kannst du den Brei in Eiswürfelformen geben. Wenn sie gefroren sind, füllst du sie um in eine Gefriertüte. So hast du kleine praktische Portionen.

Ich friere mittlereile in Gläschen ein. Obst kaufe ich immer im Glas (Alnatura oder Sunval).

EInige schwören auch auf die Becher von Avent!

Ich habe hier das Buch "Das vegetarische Baby". Ist nicht nur fürvegetarier geeignet. Da sind schöne Rezepte drin!

GlG Maja

Beitrag von shivana 06.08.07 - 21:09 Uhr

Ich habe anfangs auch immer in Eiswuerfelbehaeltern eingefroren. Jetzt blanchiere ich das Gemuese nur noch und friere das halt in ganzen Stuecken ein, in Gefrierbeuteln. Dann nehme ich mir taeglich davon etwas ab und duenste es. Dazu reibe ich frisch Kartoffeln ran, die natuerlich auch mitgegart werden. Kartoffeln friert man naemlich nicht ein. Mittlerweile habe ich Pastinaken, Moehren und Zucchini eingefroren und kann das super kombinieren. Geht wirklich recht fix.

LG Juliane