Wie würdet ihr reagieren.

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von einunzzwanzig 06.08.07 - 18:15 Uhr

Hallo alle zusammen
Mein mann und ich waren am WE bei Nachbarn zum grillen eingeladen,war ja auch nicht schlimm. So ich ging um 00.30 uhr nach Hause wegen der kids, jüngste ist 1 jahr alt. Mein mann wunderte sich darüber, nur wer gibt ihr die Flasche morgens um 6.00 uhr wenn sie wach wird,schläft nämlich danach nicht mehr sondern will spielen, nur deswegen war es so früh.Wurde zwischenzeitlich immermal wach und mein Mann war noch nicht zu Hause,stand dann um 6.00uhr auf,um 6.30uhr hörte ich ein Auto und sah zu unseren Nachbarn rüber bei dem wir ja grillen waren und was sehe ich da,dort stand ein Taxi in dem mein Mann mit einem kumpel und der Nachbarin einstiegen.Ich kochte natürlich vor Wut und rief bei dem Kumpel auf Handy an weil das vom männe lag ja bei uns zu hause,und fragte wo die bitteschön denn jetzt noch hinfahren? Als antwort bekam ich dann "wollen ne halbe stunde zum Tanzen"Und wann war mein Mann wieder da mittags um 12.00uhr.sagte dann ob wir uns nächsten Tag streiten könnte er wäre jetzt zu müde.Am Abend wurde Er dann wach und wollte mich küssen, ich stieß ihn weg und da sagte Er doch ganz unschuldig, was habe ich dir denn getan?HE HALLO, gehts noch?Bin jetzt stinkesauer und rede mit ihm kein Wort mehr,und wollte jetzt wissen ob ich da vielleicht überreagiere?
Sorry etwas lang geworden, aber ich koche innerlich vor wut.
LG

Beitrag von schwalliwalli 06.08.07 - 18:22 Uhr

du reagierst über!

Beitrag von von einundzwanzig 06.08.07 - 18:25 Uhr

Und warum?

Beitrag von schwalliwalli 06.08.07 - 18:35 Uhr

weil!! du sauer reagierst und ihn anmachst bzw jetzt nicht mehr redest etc... klar war seine aktion nicht toll.....aber!! reden hilft..

bei solchenaktionen sollte man sich absprechen..... wenn du die jungs schon am telefon hattest hättest du sagen können: schatz ich finde es nicht gut was du tust und bleib bitte hier.

fährt er dann noch , weils einfach so lustig mit den anderen istm okay, dann sauer ja, aber so?????

reden reden reden..warum vergessen das die meisten

Beitrag von jamey 07.08.07 - 07:34 Uhr

das ist echt geil.... du haust deinen partner erstmal raus weil er dir nen heiratsantrag macht und sagst der userin sie reagiert über. sorry... aber das ist doch bissl hohn oder????

mal ehrlich, ich denke so ziemlich jede hätte im ersten moment (und im zweiten auch) so reagiert!

Beitrag von keine sorge 06.08.07 - 18:29 Uhr

#schockALso ich hätte mindestens genauso reagiert. Du sitzt mit den Kids zu Hause verzichtest während der Herr sich auf die SOcken macht zum schwoffen. Nee danke da wäre ich aber auch bedient. Ick würde meine Freundin schnappen und am nächsten Wochenende ihm die Flasche in die Hand drücken und sagen ick geh dann mal ne halbe Stunde tanzen Schatz.

Beitrag von anonym............ 07.08.07 - 10:05 Uhr

Sehr gute Idee!!!!!!! #freu

Das würde ich doch glatt auch machen, da wird er schon sehen, wie es ist mit Kids daheim zu sitzen, währrend seine Frau einen draufmacht! #pro

Sein Gesicht möcht ich dann mal sehen #huepf

Beitrag von vollgeil 08.08.07 - 08:11 Uhr

Ich würde auch meinen Freund so lange einsperrren bis er die Nase voll hat

Beitrag von von einundzwanzig 08.08.07 - 17:45 Uhr

Danke für deine antwort
Ja auch dieser gedanke kam mir, werde ihn demnächst verfolständigen.
LG

Beitrag von engel_in_zivil 06.08.07 - 18:31 Uhr

hallo,
ich finde, du reagierst nicht über.

ich mein, wenn er noch party machen will, ist ja ok. aber er hätte dir bescheid sagen können (zumal er ja weiß, dass du gegen 6e eh aufstehst)
wenn du ihn nicht gesehen hättest, hätte er dir sicher nicht bescheid gesagt. und du hättest dann wahrscheinlich dagesessen und dir den kopf zermartert.

aber sei jetzt nicht zu bockig (ich weiß, ist schwer). geh zu ihm und erklär ihm, was du gefühlt hast, als er da einfach so davon ist. bloß keine vorwürfe machen. aber ein bisschen ein schlechtes gewissen kannst du ihm schon machen ;o)


lg, steffi

Beitrag von von einundzwanzig 08.08.07 - 17:55 Uhr

Hallo
Ja das habe ich auch getan,und er fand die ganze geschichte wohl auch nicht so gut und es tut ihm leid, wollen wir ihm mal glauben.Der hammer ist das meine Nachbarin mit der die ja losgezogen sind gestern nachmittag hier ankam, ich öffnete ihr die tür, Sie grinste mich an und fragte ganz frech "na noch sauer" tja und da konnte ich nicht anders als Sie rausschmeißen. Sorry, aber die haben mich zum gespött der ganzen Nachbarschaft gemacht, eigentlich sollten wir jetzt am WE mit denen zu anderen Nachbarn zum Grillen, aber mein Mann durfte dahingehen und absagen, im moment möchte ich mit ihr nicht an einem Tisch sitzen.
Sorry, das es wieder so lang wurde.
Bin auch noch nicht ganz abgekühlt, etwas wütend bin ich immernoch.
LG

Beitrag von sonjazander 06.08.07 - 18:31 Uhr

scheiße von deinem typ er soll zu hause bleiben ..und wenn ich gemeinsam zur party geht solltet ihr auch gemeinsam wieder die party verlassen. wo gibt es denn sowas unverschämt...und früh morgends kann er die flasche geben du bist doch keine kinderfrau...

ich würde sagen demnächst bezahlst du die tagesfrau hier ich bin auch unterwegs dann überlegt er es sich dreimal:-D

Beitrag von vollgeil 08.08.07 - 09:10 Uhr

Ja,am besten gibt der Mann nach der Party dem Kind morgens das Fläschen,falls das Kind Nachts aufwacht sowieso, ich denke auch man sollte die ganze Drecksarbeit auf den Mann abwälzen und wenn er dann mal einmal mit ein paar Freunden für ein paar Stunden raus geht (wie unverschämt!!!), auch noch,wahrscheinlich wegen der guten Stimmung,weil er angetrunken ist und nicht zuletzt weil er wahrscheinlich die Frau nicht durch einen unnötigen Anruf um 6Uhr morgens wecken will ,nicht Bescheid sagt,sollte man auf jeden Fall sofort über Trennung nachdenken,den Mann mit wochenlangem Sexentzug strafen ,mindestens eine Woche nicht mehr mit Ihm sprechen,allerdings vielleicht verlangt er dann Geld als Kindermädchen für Mutter und Kind. Kann auch sein, vielleicht ist er Selbstständig,so wie ich. Hat diese Woche schon 100 Stunden gearbeitet,ca 1000 € in dieser Woche verdient ,um alle Leute um sich herum auch ordentlich zu belustigen und hat vielleicht auch schon 1 1/2 Jahre keine Disco mehr von innen gesehen,dachte dann auch noch in einem Anflug von jugendlichem Leichtsinn er könne sich tatsächlich bei guter Stimmung mal von ein paar Freunden mitreißen lassen,zu einer für Frauen wirklich undenkbaren Aktion. Ich möchte allen Frauen in diesem Forum raten so zu denken,denn dann ist das Ende eurer Beziehung nicht mehr weit. Viel Erfolg!!! Aber ist ja auch egal,Ihr habt ja schon alle ein Kind. Mfg ein Mann (Wesen ohne Hirn,außschließlich Schwanzgesteuert(ist ja eins der Lieblingswörter hier im Forum))

Beitrag von babylove05 06.08.07 - 18:59 Uhr

Hallo

Also ich find der fakt das er weg ist um Party zumachen nicht so schlimm. Ich find nur scheisse wie er es gemcht hat. Er hätte ja von vornerein sagen können das er sich voll laufen lässt und mit Kumple noch dann Tanzen gehen. Auch wenn ich nicht wircklich versteh wo man um 6.00 noch hin geht zum Tanzen da macht doch alles zu. Und wo war er dann bis 12uhr. Also is halt alles was doof gelaufen.

Mein Mann geht auch weg mit Kumpels und ich weiss ds ich dann vor Sonntag nachmittag nicht mit ihm rechenen muss. Weil er erst noch ausnüchtert und sich dann ein Playstaion Kampf gibt. Aber so was weiss ich zum glück schon vorher .

Aber dumm is es echt schon würd mich auch ärgern .
Aber ich denk ihr müsst reden um die fronten zuklären. Also mal deine Wut zuseite und in Ruhe rede. Sag ihm wie scheiss du es fands.

Martina

Beitrag von anonym....... 07.08.07 - 10:08 Uhr

Es gibt auch noch Afterour..... und die geht sogar manchmal bis um 16:00 Uhr #schock

Beitrag von friendlyfire 06.08.07 - 19:30 Uhr

Nicht dass er sowas macht, sondern wie er sowas macht ist scheisse. Das solltest du versuchen rüber zu bringen. Denn jeder kann mal weggehen, aber er hätte es wenigstens absprechen können.

Redet miteinander und klärt für die ZUkunft das "wie" solcher Aktionen.

LG ff

Beitrag von honig7 06.08.07 - 19:40 Uhr

ich finde es ehrlich gesagt nicht sooo schlimm.
mal ehrlich, sowas kommt sicher nicht jedes WE vor. Jeder darf sich mal amüsieren, auch wenn er Kinder hat!
Alle paar Monate is mein Mann auch mal länger als lang mit seinen Kumpels weg. Na und? ich muß gestehen, meine Mädelsabende, die ich 2-3 mal im Monat habe, dauern auch nicht immer bis Mitternacht. #hicks

Oder ist es, weil du ihm nicht vertraust?

Beitrag von nick71 06.08.07 - 20:33 Uhr

Du bist stinksauer...irgendwo verständlich. Aber bevor Du rumzickst, hättest Du das (vernünftige) Gespräch mit Deinem Mann suchen können. Küssen lassen hätte ich mich in dem Moment wahrscheinlich auch nicht...aber das kann man jemandem auch anders klarmachen. "Ich möchte grad nicht, weil ich total sauer auf Dich bin...würde zunächst gerne mit Dir reden"...oder wie auch immer.

Beitrag von budges... 06.08.07 - 20:38 Uhr

hattet ihr denn ne abm,achung wann er da sein soll bzw da ist?


bei uns gäbe es sowas gar nicht, von daher kann ich nicht mitreden#gruebel

Beitrag von **** 06.08.07 - 20:45 Uhr

nein, du reagierst NICHT über!!!!!!!!!!!!

habe das auch schon so in der art hinter mir. mein mann hatte wihnachtsfeier und sagte noch so " oh, hab eh nicht so viel lust bin so um 22 uhr daheim" ja, gut wie du magst sagte ich noch. bin dann ins bett und eingeschlafen, so gegen 2 uhr in der nacht wachte ich auf und dachte so " komisch er ist ja noch unterwegs" naja, bin dann wieder eingeschlafen und um 4 uhr immer noch nix. habe ihn dann versucht zu erreichen-handy aus.

machte mir dann etwas sorgen legte mich aber wieder hin. bin dann wohl auch wieder eingeschlafen und erst als meine tochter um 7.30 uhr wach wurde , habe ich echt total die angst bekommen das was passiert ist.

handy immer noch aus. ich habe dann die kinder fertig gemacht und auf einmal um halb neun ist mein göttergatte eingelaufen ich war auf 180 und habe dann gesagt wie sprechen uns noch ( wollte das nicht vor den kids machen )

das beste war noch er hatte seine klamotten falsch rum ! obenrum an.

das ende vom lied war das er mir sagte sie waren noch in einem tabledance-club und das unter viel alk. sie haben getanzt und etwas mitgestrippt und dann ist er in die falsche bahn gestiegen. akku vom handy natürlich leer.

ich war lange sauer und enttäuscht von ihm, kann dich sehr gut verstehen.

Beitrag von vollgeil 08.08.07 - 10:47 Uhr

Denke wohl, mit ein paar Freunden wegzugehen ist nicht gerade vergleichbar mit einem zünftigen Puffbesuch. Klar kann man Bescheid sagen,aber steht da irgendwo-mein Freund hat sich gedacht er ruft mal besser nicht um 5.30Uhr morgens an um viellleicht nicht Mutter und Kind zu wecken,war außerdem super Stimmung,war außerdem schon recht betrunken usw. kann doch auch so gewesen sein,oder?

Beitrag von füsse wollen tanzen 06.08.07 - 21:47 Uhr

Ach Tanzen gehen nennt man das jetzt ,wenn zwei Männer mit ner Frau morgens um halber sechse eine Taxe besteigen. Und dann gehen die nur "ne halbe Stunde tanzen"? Aus der halben Stunde wurden dann aber wohl doch ein paar Stunden.

Vielleicht haben die Herren der Dame aber auch ihre Briefmarkensammlung gezeigt.

Menschenskind lass Dich doch nicht verschaukeln, die haben beim Kumpel mit der Nachbarin einen flotten Dreier gemacht. So simpel ist das.

Beitrag von vollgeil 08.08.07 - 11:41 Uhr

soll tatsächlich Menschen geben die wirklich mal feiern gehen,aber wenn mann nur ab und zu mal für 2 Stunden in den Bierkönig geht ist man da wohl nicht weiter informiert. Also wenn ich feiern gehe dann ist oft so,daß ich von 1 bis 6Uhr die erste Discothek besuche dann zum gemütlichen Frühstück weiter ziehe ,dann die nächste Discothek morgens gegen 10Uhr ansteuere,dort dann bis in die Abendstunden verweile.Im Anschluss dann die Party mit meinen Freunden in gemütlicher Umgebung ausklingen lasse.So simpel ist das.Frage mich ernsthaft,ob ich mir eine Meinung anmaßen sollte wenn ich Kreisen verkehre ,die moralische und ethische Vorstellungen wohl nicht ihr eigen nennen.Man stelle sich mal vor,der betreffende Mann "liest sich mal den Müll durch der her verzapft wird". Wie kann man jemandem den man garnicht kennt ,der vielleicht seine Frau niemals betrügen würde,der niemals Sex mit mehreren Leuten hätte und schon gar nicht wenn er in einer Beziehung ist,unterstellen er habe nen flotten Dreier gemacht.

Beitrag von von einundzwanzig 08.08.07 - 17:49 Uhr

Dafür lege ich meine Hand ins feuer, das sowas nicht passiert ist oder wird,dafür kenne ich meinen Mann zu gut,und diese antwort finde ich echt bescheiden.
Danke