55.ÜZ - ach Mädels, brauche etwas Aufmunterung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von murmel22 06.08.07 - 18:55 Uhr

Ein trauriges Hallo an euch alle!

Sind inzwischen schon im 55.ÜZ angelangt. Haben bereits 3 IUI´s hinter uns. Nichts... #schmoll Meine Unterleibssschmerzen (wegen der Endometriose) werden wieder schlimmer. Im Oktober haben wir einen Termin in einer anderen KiWu-Klinik. Hoffe, dass man uns dort besser oder anders helfen kann.
Zur Zeit wird in unserem Umfeld einer nach dem anderen schwanger. Ich freue mich ja, ABER.... Wenn nur das "aber" nicht wäre. Jedoch denken wir nicht daran aufzugeben.
Ich bin nur jetzt froh das wir uns schon so früh dazu entschlossen haben, ein Kind zu bekommen. Denn wenn ich daran denke, dass ich den ganzen Weg, der schon hinter uns liegt, noch vor uns liegen würde.... #schock Aber wer weiß wieviel noch auf uns zukommen wird bis sich unser großer Traum endlich erfüllt.

Zur Zeit bin ich jedenfalls etwas down und kaputt vom vielen Hoffen und Bangen und Warten! Haben jetzt sogar schon von uns aus 4 Monate Pause eingelegt. Naja, nun gehen wir gestärk im Oktober in die nächste Runde.

Euch allen wünsche ich viel Glück und: Gebt niemals auf!!!

Sorry fürs #bla #bla #bla Mädels!

Eure murmel (die immernoch keine hat) #blume

Beitrag von wunschmama83 06.08.07 - 18:59 Uhr

Hallo Murmel!

Uns gehts ähnlich... Wir sind auch froh so früh angefangen zu haben...
Bisher haben alle Ärzte gesagt: Sie sind ja noch sooo jung und keiner hat sich wirklich bemüht. Mein jetziger FA hat mich nach einem langen Gespräch nach MUC in eine KIwu klinik überwiesen. worüber ich eigentlich sehr froh bin. Er hat meinen langen Weg angehört, ausführlich nachgedacht und zugegeben, dass ich in Fachhände von Spezialisten gehöre, die mir helfen können und wollen. Und auch vor allem meine Wünsche verstehen und mich ernst nehmen. Ich werde bald 24, wir sind verheiratet. Ich hoffe dass es im September vorwärts geht...

Woran liegt es denn bei euch? Wenn Du mir mehr dazu erzählen magst, schreib mir doch über VK!

Liebe Grüße!


Beitrag von maus81a 07.08.07 - 08:11 Uhr

Hallo Murmel!

Meine ganze Geschichte kannst du in meiner VK anschauen.

Leide auch unter Endometriose (Grad IV!!!). Ich wurde im Februar operiert und sollte nun so schnell wie möglich schwanger werden #augen

Mein FA hat mir geraten möglichst bald mit einer IVF zu beginnen. Jetzt bin ich etwas hin und her gerissen, da wir eigentlich noch gar nicht so lange üben...

Meine Regelschmerzen sind Gott sei Dank noch nicht wieder zurück gekommen. Hab gestern meine Mens bekommen - so schmerzfrei war ich noch nie #huepf
Wegen meiner Endometriose bin ich bei einer TCM-Medizinerin - seit dem geht es mir viel besser!

Alles Liebe,
Maus

Beitrag von kathrin83395 07.08.07 - 08:14 Uhr

den ÜZ zähl ich schon nicht mehr
bin über 60ten glaube ich

Du wir schaffen das auch noch ok??
Im Okt super
wir machen im Aug hoffentlich noch Kryo
dann 2008 ICSI nochmal die 4te

Dir viel Glück