Gehört nicht wirklich hier her...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny133 06.08.07 - 21:01 Uhr

... aber ich weiss nicht, wo ich mein Problem sonst loswerden kann #hicks

Ich hab im Moment eigentlich nur eine gute Freundin. Hat sich halt so ergeben, aber da ich sowieso lieber mit meinem Mann zusammen bin oder mich alleine beschäftige reicht mir das auch vollkommen aus.

Nur leider ihr nicht! Sie hat sich gerade von ihrem letzten Freund getrennt (waren vier Monate zusammen) und jetzt kommen ständig mails, wir sollen doch hier nen Kaffee trinken, dort miteinander einkaufen gehen etc. mir wird das alles zu viel :-[
Und auf der anderen Seite tut sie mir wieder Leid #schein
Sie sagt, sie hätte Depressionen und wie gut ich es doch hätte: Verheiratet, schwanger, schöne Wohnung...
Da sie aber alle paar Monate nen neuen Freund hat kann ich gar nicht sagen, dass ich besonders viel Mitleid mit ihr hätte.

Gerade jetzt, wo es doch schon in so schnellen Schritten auf die Geburt zu geht und wo wir erst richtig mit den ganzen Vorbereitungen anfangen hab ich ehrlich gesagt gar keine Lust ständig bei ihr zu sein und sie zu trösten und aufzumuntern. Aber wenn ich ihr das sage dann ist es aus mit der Freundschaft :-(

Ich glaub sie ist auch ein sehr schwieriger Mensch, denn sie hat schon mehrere Ex-beste Freundinnen, mit denen sie nichts mehr redet weil sie denkt, die wären unfair zu ihr gewesen!
Einerseits möchte ich diese Freundschaft gerne erhalten, andererseits denke ich manchmal dass es vielleicht besser wäre wenn sie mal beleidigt mit mir ist und sich ne Zeitlang nicht meldet #kratz

Sorry Mädels für das #bla aber das musste jetzt echt mal raus!

Ganz liebe Grüße
Melanie mit #baby-boy 33+3

Beitrag von senik 06.08.07 - 21:14 Uhr

Ich versteh dich.

Hab auch so eine FReundin, sie hat zwar viele Bekannte, aber sie kommt aus einer schrecklichen 10-jährigen Beziehung und ist jetzt seit einem Dreiviertel Jahr in einer neuen Bez.

Sie denkt ständig, dass er sie nicht liebt und wenn er dann mal nicht mit ihr schlafen will ist er abweisend und sie denkt, dass er eine andere hat, weil er ihr zum Abschied keinen Zungenkuss gibt usw.........

Wenn mal wieder was war (so alle 2-3 Tage) dann muss sie das Problem mit mir ca 2 Stunden besprechen bis sie weiß was sie ihm sagen möchte. Dann ruft sie ihn an und bespricht es mit ihm und dann ruft sie mich an um mir zu erzählen wie das Gespräch so gelaufen ist.

Ich habe übrigens einen 5-jährigen Sohn und bin in der 11. SSW und solche Anrufe kommen dann nicht abends sondern mittags um 3 wenn man absolut keine Zeit hat.

Ich weiß aber auch nicht wie ich ihr sagen soll, dass es nervt, weil ich ihr auch nicht weh tun will.

Ines + #ei-Peanut

Beitrag von jenny133 06.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo Ines,

man steckt da irgendwie in der Zwickmühle oder #kratz
Hab schon überlegt, ob ich ihr nicht einen netten Brief schreiben soll, aber ich glaub selbst das könnte sie in den falschen Hals bekommen :-(

Und das schlimmste ist ja, dass ich mir selbst ein schlechtes Gewissen mache, wenn ich mal keine Zeit für sie habe #gruebel

Beitrag von dover 06.08.07 - 21:17 Uhr

hallo melanie...
kann dich schon verstehen. aber ich denke du solltest aufrichtig mit ihr reden und ihr das sagen was du so denkst und so weiter... und wenn sie eine super gute freundin ist, dann wird sie das verstehen. es ist nun mal anders wenn man verheiratet ist. da ist man lieber zuhause anstatt abends in der disco oder so. also rede mit ihr. viel glück.
dover + #baby inside 10ssw

Beitrag von jenny133 06.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo Dover,

naja, wenn es nur um die Disco ginge... Sie weiss ja, dass ich mit meinem Bauch keine Lust mehr hab in die Disco oder zu sehr großen Menschenmengen zu gehen. Aber sie denkt eben ich bin jetzt in Mutterschutz und habe den lieben langen Tag nichts zu tun.
Mag ja auch sein, dass ich viel hier im Forum rumhänge - und mit euch Mit- #schwanger tratsche. Ausserdem brauch ich im Moment viel Zeit für mich, aber ich geniese die ja auch, denn wer weiss wieviel Zeit ich noch für mich habe wenn das Baby mal da ist :-)

Und ich kann sie nicht so bedauern, wie sie es gerne hätte. Ich kann nicht verstehen, dass sie sagt sie sei deppresiv. Ich sehe das ganze auch von aussen und weiss, dass sie zum Teil auch selbst Schuld ist an ihrer Lage... Manchmal sag ich ihr das auch, aber halt in Blümchen verpackt und irgendwie verstehts sie es wohl so nicht!

LG
Melanie