Heute Missbildungsultraschall.... Und nun eine Frage dazu...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunkid78 06.08.07 - 21:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

waren heute beim Missbildungsultraschall.
Da mein Mann mit Klumpfüßen auf die Welt kam, wollten wir einfach sicher gehen, ob bei unserem Baby alles in Ordnung ist.

Nun, es ist alles so wie es sein soll#huepf#freu, aber beide Nierenbecken sind diskret erweitert, was lt. der Aussage des Chefarztes nicht zu bedeuten haben muss. Die Nieren selber sind von der Größe her normal & funktionieren auch, da die Blase voll war;-).
Müssen deshalb in 4 Wo nochmal zur Kontrolle.

Nun wollte ich mal fragen, hatte von Euch jemand das auch? Und wenn ja, wie hat sich das dann weiterentwickelt?

#danke für Eure Antworten

LG
Simone 25.SSW

Beitrag von tami1982 06.08.07 - 21:32 Uhr

Huhu Simone #blume

Gehöre zwar hier nicht mehr hin aber Antworte dir mal ;-)

Bei Nino wurde die Diagnose in der 31 ssw gestellt, er hatte beide Nierenbecken erweitert #schwitz zwar nicht viel aber man konnte es auf dem US sehen.

Meine Fa meinte das käme bei Jungs oft vor aber auch bei Mädels, bei Jungs halt nur deswegen öfters, da sie ja nen längeren Harnleiter haben.

Es bildet sich ein Reflux und ein Teil des Urins läuft zurück in die Nierenbecken.
Bei vielen Babys gibt sich das auch, wenn sie nach der Geburt einmal gepullert haben ;-)

Als Nino dann da war, wurde nochmal US nach 3 Monaten gemacht, da war es auch noch leicht da, als wir dann nach 1 Jahr die Kontrolluntersuchung hatten, war alles weg #huepf


Und so wird es bei euch auch sein, ist absolut nicht schlimmes.

Geniesse deine #schwanger

Hoffe ich konnte dir etwas helfen #liebdrueck

#herzlich Grüsse von Daniela und Nino-Alessandro ( schon 1 1/2 ist und firedlich schlummert)

Beitrag von sunkid78 06.08.07 - 21:39 Uhr

Vielen Dank Daniela.
Bin jetzt ein bißchen beruhigt, obwohl der Doc. mir ja schon gesagt hat, das sich das bestimmt wieder legen wird.

Aber man macht sich ja doch so seine Gedanken;-)

LG Simone

Beitrag von tami1982 06.08.07 - 21:41 Uhr

Ich kann Dich super verstehen, wo ich die Diagnose bekommen habee, habe ich mir auch totale Gedanken gemacht #schmoll


Weiss nicht wie oft ich hier im Forum gepostet habe :-D

Aber habe hier viel Mamis kennengelernt, wo es bei den kleinen auch so war, und sowas gibt sich normal wieder von alleine ;-)

Beitrag von tami1982 06.08.07 - 21:43 Uhr

Weisst du denn schon was es wird ???

Beitrag von sunkid78 06.08.07 - 21:55 Uhr

ja ein Mädchen #freu

Beitrag von tami1982 06.08.07 - 21:58 Uhr

#huepf#huepfHerzlichen Glückwunsch #freu#freu#freu

Wünsche Dir noch alles alles Gute und eine schöne Restschwangerschaft #huepf



#klee#klee#klee#klee#klee

Beitrag von sunkid78 06.08.07 - 22:00 Uhr

Danke Dir:-D
Wünsche Dir auch viel Spaß mit Deinem Sohnemann & dem Rest deiner Familie:-D

LG Simone

Beitrag von schwiering 06.08.07 - 22:18 Uhr

Hallo Simone,

ich hatte in der 22 ssw FD und wir haben genau die gleiche Aussage bekommen. Bei uns wird es auch ein Mädchen.
Ich bin da raus und war tot unglücklich, weil er mir nicht sagen konnte ob es wieder wird oder nicht....
Meine Ärztin und Hebamme sagten das das sein Steckenpferd ist und wir sollen uns keine Sorgen machen, das wird wieder. Wir hatten einen Wert von 0,38 und alles was unter 0,5 ist soll o.k. sein.
Wird wohl nach der Geburt nochmal kontrolliert.
Also Kopf hoch, bei unserem letzten Ultraschall war auch wieder alles schick... #freu

Liebe Grüße TINI + #blumeMurkel 37 SSW