Bauchnabelpiercing

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shiewa2003 06.08.07 - 21:20 Uhr

hallo ihr lieben,

wollt ma gerne wissen, wie lange man sein bauchnabelpiercing drin lassen kann?
und ob man den nach der geburt des kindes wieder rein bekommt...
hab mir extra ein piercing mit son biegsames zwischenteil gekauft...
hat damit auch schon einer erfahrung?

lg steffi & #ei 17 SSW

Beitrag von vw76 06.08.07 - 21:22 Uhr

Hi Steffi,

ich hatte mein Piercing die ganze Schwangerschaft über drin, hab zwar irgendwann zu nem Schwangerschaftspiercin gewechselt, aber es war drin. Hat auch keinerlei Probleme gemacht.

2 Wochen nach der Entbindung hab ich dann schon wieder mein altes rein gemacht.

Verena

Beitrag von cocco2108 06.08.07 - 21:31 Uhr

So wie ich weiss gibt es Schwangerschaftspiercings bei jeden gutn Piercingstudio. Die können dich sicher beraten.

Kenne eine die erst ein Bachnabel piercing gestochen bekommen hat und dann schwanger wurde. Die musste es wieder raus machen, weil es sich entzündet hat.

Meine Schwester hat es rausgenommen, da es schon rausgewachsen war( wie sowas auch immer passiert#kratz)

Lg cocco2108

Beitrag von chantimanou 06.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo,

also ich hatte mein Piercing in der ersten SS ca. bis zum 8. Monat drin, dann hab ich es rausgenommen, weil ich fand, dass es nicht mehr so schön aussah, wobei sich mein Bauchnabel nie nach aussen gewölbt hat.

Drei Monate nach Raphaels Geburt hatte ich den Eindruck, das Loch sei noch offen und siehe da, ich konnte den Stecker einfach wieder einstecken.

Jetzt bin ich in der 30. SSW und trage es noch (bin aber auch nicht o dick wie in der ersten SS#freu) und finds auch noch in Ordnung. (Kann man das auf dem Photo in der VK erkennen?

Bin mal gespannt.

Liebe Grüße
Chanti

Beitrag von kimi79 06.08.07 - 22:18 Uhr

Hallo Steffi,
ich hab meins so um die 20SSW woche rausgenommen weil meine FÄ meinte das wird ne ganz häßliche narbe. von da an hab ichs einfach jeden zweiten tag durchgestochen. ging ohne probleme. und zwei tage nachdem leni da war konnte ich es wieder reinmachen.

LG,
Sandra und #baby -Leni ( die grade "hoffentlich" friedlich schläft)

Beitrag von geelinde 07.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo Steffi,

ich hab mein Piercing so in der 16. SSW oder so gegen ein SS-Piercing getauscht. Bin jetzt in der 37. SSW und hab es immer noch drin, es ist auch noch länger als der (jetzt ziemlich gedehnte) Stichkanal. Allerdings muss ich es regelmäßig (so alle zwei Tage etwa) gut cremen, damit es wieder rutschen kann und nicht ziept. Mein Bauchnabel ist halt total geplöppt und da spannt das sonst. Tja, ich hoffe, bald nach der Geburt mein normales Piercing wieder reintun zu können.

Liebe Grüße,
Gerlinde