ohhh neee läuse

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffiundkim 06.08.07 - 21:42 Uhr

huhu ihr,

heute war ich beim doc und mein mumu ist ein finger breit geöffnet, wehen keine spur und der schleimpfropf ist auch weg. seit tagen kann ich es kaum erwarten das sie kommt und nun wo der termin näher rückt kommt meine tochter mit läusen nach hause #heul. mir juckt die birne und ich kann keine chemiekeule nehmen. den ganzen tag habe ich damit verbracht alle szu waschen und zu saugen und meiner tochter die haare mit goldgeist zu waschen und nun bin ich platt. ich habe zwar keine wehen, aber es drückt ganz schön nach unten. ich hoffe nur das es nicht jetzt gerade losgeht weil ich erst einmal alles in den griff bekommen will.

wollte nur mal gerade jammern und drückt mir die daumen das der spuck jetzt vorbei ist und ich mir keine hüpfer geholt habe.


lg steffi mit girly et-2

Beitrag von darla 06.08.07 - 21:48 Uhr

Hallo du arme Socke#liebdrueck

Das ist vielleicht ätzend! Ich bin Erzieherin und kenne das Problem! Trotz wahrer Epedemien hab ich aber noch nie welche gehabt!!!!!!!

Kann gut sein, dass du keine Abbekommen hast! Ansonsten gibt es noch andere Möglichkeiten, die nur ziemlich dauern ( Essigpackungen etc)

Drück dir aber gaaaaanz fest die Daumen!

LG

Beitrag von supermutti8 06.08.07 - 21:56 Uhr

Es gibt sogar ein Läusemittel was man sogar in der SS nehmen kann -hab nämlich auch grad ne Läuse-Epidemie bei unseren Kids (immerhin bei 5 von 8 ) hinter uns. Apotheker wird dir sagen welches das ist - ich müsste auch nachfragen gehen(Flasche ist leer u.schon weg).

Du selber wirst viell. gar keine haben-hab nie eine abbekommen- aber du darfst ja nichtmal die Klöpfe deiner Kinder waschen,denn die Schadstoffe werden über die Haut (Hände) auch aufgenommen. Also- Handschuhe tragen !

Lg Annett +#ei 29.SSW

Beitrag von steffiundkim 06.08.07 - 22:50 Uhr

mmm das ist nun zu spät, ich habe ihre haare ohne handschuh gewaschen, kann ich jetzt leider auch nicht mehr ändern,a ber deswegen mache ich mich jetzt nicht verrückt.
ich habe gerade mein haar gewaschen (normal) und gründlich durchgekämmt mit dem läusekamm. ich habe eine einzige gefunden die aber tot war. mein freund hat auch geschaut aber nichts gesehen. wenn ich morgen imme rnoch jucke gehe ich zur apotheke und mal schauen was die mir geben. ich hoffe nur das die jetzt bei meiner tochter durch das goldgeist verschwunden sind.


danke euch, lg steffi

Beitrag von jurievb 07.08.07 - 08:50 Uhr

Hallo,

das mit den Läusen kenne ich. Eine Woche vor den Sommerferien kam meine grosse mit diesen Viechern nach Hause, aber da wir letztes Jahr schon diese Plage hatten, bin ich geübt. Ich hab von der Kinderärztin ein Shampoo bekommen (Msquito). Mit Kokosnuss, soll wohl die Läuse fernhalten und/oder lahmlegen. Für meine Kinder hab ich InfectoPedicul bekommen. Von dieser Firma gibt es einen Kamm, auf den Schwöre ich. Der kostet allerdings 10,-- Euro. Mit diesem Kamm geht aber alles viel besser. Die Nissen kommen so mit, man braucht sie nicht noch mit der Hand raus ziehen. Naja, dann das übliche, waschen, saugen und einfrieren.

lg Sandra, Familie und Krümel 19+5 ssw