US bei 5+1 nix gesehen, ist das normal???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von persona86 06.08.07 - 21:50 Uhr

Hallo

war heute beim FA weil ich mehrere SST habe die immer eine 2. deutliche aber noch hellere Linie haben.

hatte am 4.8. also vor 2 Tagen NMT.
beim US meinte der Doc evtl einen Fruchtansatz zu sehen - wobei ich nix gesehn hab (habs auch ne so mit US lol).

Dann beim UL Abtasten sagte er noch das die Gebärmutter leicht vergrößert ist.

Aber irgendwie hat es mich verwirrt das man noch nix gesehen hat.

Mach mir irgendwie einen Kopf #schmoll

Beitrag von babette20 06.08.07 - 21:51 Uhr

jep ist normal, hat dir dei arzt nichts gesagt???

Beitrag von persona86 06.08.07 - 22:02 Uhr

hmm nuja nich wirklich
nur das man viell nur einen fruchtansatz sieht, aber er konnte ihn nur vermuten.

hat beide eierstöcke angesehn da ist auch keine zysten oder sowas das hcg bilden kann.

schleimhaut wäre bei 10mm und in 14tagen soll ich wieder kommen da würde man mehr sehen.

Beitrag von dover 06.08.07 - 21:52 Uhr

mach dir keine sorgen... das geht vielen so... jede schwangerschaft ist individuell. bei dem einen sieht man schon was und bei dem anderen noch nicht. wenn die gebärmutter schon vergrößert ist dann sage ich mal en glückwunsch... und auf eine schöne kugelzeit...
dover und 10ssw

Beitrag von mtspa 06.08.07 - 21:59 Uhr

Hab dir drüben (kiwu) auch geantwortet.

Wenn du gestern NMT hattest, bist du doch erst 4+1 (5. SSW) und dafür ist es ganz bestimmt noch zu früh um was zu sehen.

Mein FA hat gesagt, ca. in der 6. Woche könnte man was sehen....

Beim nächsten US bumbert bestimmt schon das Herzchen, wirst sehen ;-)

Beitrag von mtspa 06.08.07 - 22:17 Uhr

Ups #hicks Dann hab ich mich wohl vertan... Sorry

Beitrag von pebles2345 06.08.07 - 22:00 Uhr

Wenn der Test positiv ist, dann befinden sich die meistens erst in der 4. oder Anfang der 5. Schwangerschaftswoche. Je nach der Qualität des Ultraschallgeräts kann man im Verlauf der 5. Woche irgendwann einen einige Millimeter großen schwarzen Punkt in der Gebärmutter erkennen. In der 6. Woche ist irgendwann auch der Embryo als heller Reflex in dieser Höhle erkennbar. In der 7. Woche kann man dann den Herzschlag erkennen. in der 8.-9. Woche bilden sich die Arm- und Beinknopsen aus (”Gummibärchenstadium”) und erste Bewegungen werden etwas später erkennbar.

Wichtig ist, daß man berücksichtigen muß, daß eine Einnistung auch später erfolgen kann und der Embryo dann in seiner Entwicklung “hinterherhinkt”. Auch durch eine ungünstige Lage der Fruchthöhle oder des Embryos können sich Abweichungen von den eingangs erwähnten Entwicklungsschritten ergeben.

Beitrag von hedele 07.08.07 - 09:28 Uhr

"Wenn der Test positiv ist, dann befinden sich die meistens erst in der 4. oder Anfang der 5. Schwangerschaftswoche. Je nach der Qualität des Ultraschallgeräts kann man im Verlauf der 5. Woche irgendwann einen einige Millimeter großen schwarzen Punkt in der Gebärmutter erkennen. In der 6. Woche ist irgendwann auch der Embryo als heller Reflex in dieser Höhle erkennbar. In der 7. Woche kann man dann den Herzschlag erkennen. in der 8.-9. Woche bilden sich die Arm- und Beinknopsen aus (”Gummibärchenstadium”) und erste Bewegungen werden etwas später erkennbar."

Wie süss, das hab ich bei meiner ersten SS auch gedacht, das das aussieht wie ein Gummibärchen :-)

Na ja, ich war das erste mal bei 5+6 beim Arzt, da hat man außer einer aufgebauten Schleimhaut auch nichts gesehen. Morgen muss ich wieder hin, dann bin ich 9+0 und ich bin schon ganz gespannt, was ich sehen kann.

Gruss
Hedele