6Monate- 10kilo ist das zuviel???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von fantasygirl 06.08.07 - 21:50 Uhr

Hallo,

mein Sohn sehr sehr aktiv, 6Monate, krabbelt schon und wird noch voll gestillt, wiegt nun 10kilo, find ihn aber absolut nicht dick, ich weiß leider nicht wie groß er ist.

Ist das zu schwer, denn nun machen mich alle ziemlich verrückt?

Könnt ihr mir weiterhelfen.
Liebe Grüße K.

Beitrag von elke77 06.08.07 - 21:52 Uhr

Mmmmmh.... Anna ist knapp 23 Monate alt und wiegt 12kg #gruebel
Ich würd´ mal sagen, dein Söhnchen steht gut im Futter, was? ;-) Aber solange dein KiA grünes Licht gibt, würde ich auf das Gerede der anderen nichts geben.
Denn eigentlich kann man vollgestillte Kinder nicht überfüttern... du hast wahrscheinlich eine ziemlich gehaltvolle Muttermilch ;-)

LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von sabrina1980 06.08.07 - 21:57 Uhr

Guten Abend,

ich kann nur sagen, eine Bekannte von mir deren Kind wog mit 6Monaten sogar 11kg #schein es wurde ebenso voll-gestillt.
Das soll vorkommen und lass Dich nicht von anderen verrückt machen, ich meine was sollst du denn machen, auf Diätsetzen kannst du ihn ja kaum;-)#augen

lg
Sabrina

Beitrag von babyleo06 06.08.07 - 21:58 Uhr

Hallo!

ich musste gard ziemlich scmunzeln als ich deinen Beitrag gesehn hab. ;-) das könnte meine Tochter sein! :-)
Sie ist mittlerweile 7 Monate und wiegt 10,5kg und trägt Größe 80. Die 10kg hatte sie auch mit 6 Monaten. Sie wurde auch sechs Monate voll gestillt. Mein KiA sagt gestillte Kinder können nicht zu dick sein!
Mach dir keine Sorgen! #liebdrueck
Sobald du zufütterst geht das mit der Gewichtszunahme langsamer! Und wenn er läuft verschwinden die Pfunde von selbst!
Lass dich nicht verrückt machen! BABYSPECK IST COOL! #freu

VLG

Beitrag von noemi1 06.08.07 - 22:15 Uhr

Hallo K.,
das liebe ich ja immer, wenn einen die anderen verrückt machen.Immer haben die leute was zu kamellen (Köln). Alle können auch dein kind besser erziehen als man selbst.
Aber zum Thema,laß dich nicht ärgern, ich glaube nicht das dein Sohn zu dick o. schwer ist. So wie ich gehört habe kann man Stillkinder nicht überfüttern. Meine Maus ist nun 8 Mon. (kein Stillkind) und wiegt 12 kilo, ein echter Wonneproppen aber nicht ZU dick.Sobald die kleinen mobiler werden , verliert sich das ganz schnell. Und wenn sie mal krank sind geht auch ganz schnell an Gewicht verloren. Solange du ihn anschließend vernünftig ernährst und nicht mit Currywurst fütterst denke ich , ist alles halb so wild.
LG Petra mit noemi*27.11.06

Beitrag von antares01 06.08.07 - 22:19 Uhr

Hallo,

freu Dich doch, meine Kleine nimmt überhaupt nicht zu, ist 7 Wochen alt und wiegt gerade mal 4 kg. Stillkinder können nicht zu dick sein!!!!

LG

Beitrag von orca06 06.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo meine Tochter wird auch voll gestillt und wiegt mit ihren 41/2 Monate 8,5 kg meine Mutter nachte mich auch total verrückt die ist zu dick du gibst ihr zuviel still net so oft oder wieg sie das du weißt wieviel sie dringt ubnd hör dann früher auf wenn sie ihre Milchmenge hat.usw usw.
Ich hab ihr nur den Vogel gezeigt aber innerlich hat es mich sehr beschäftigt.
Ich hab mit dem Kinderarzt, der Hebamme, Pekip leiterin und viele Müttern gesprochen und alle sagten das gleiche du kannst dein Kind nicht überfüttern bei gestillten kinder geht es gar nicht da ihn der Muttermilch ein besttimmtes fett gar nicht enthalten ist das sich im gewebe einlagern kann im gegenteil voll gestillte Kinder leiden weniger unter Übergewicht wie nicht gestillte Kinder.
Sobald sie Krappeln geht der babyspeck wieder runter, und ich habe erst vor 2 tage einen Mama kennengelernt die sagte ich kleine sah genaus so aus wie mein kind hatte 10 kg mit 6 Monate und jetzt ist sie 14 Mon. und wiegt genauso viel und sie war schlank

Also mach dich nicht verückt
PS meine Mutter war bei dem Gepräch dabei seit dem haltet sie den Mund juhu

Grüße Nicole

Beitrag von sammy1982 06.08.07 - 22:40 Uhr

Ach was, ist doch schön wenn er so gut gedeiht #freu

meine kleine Maus war letztens auch zur U5 und sie wiegt mit knapp 5 Monaten schon fast 8kg #schock sie hatte innerhalb von 11 Wochen 2kg zugenommen und ich stille sie auch noch voll. Also wenn das so weiter geht, wiegt sie wohl mit 7 Monaten auch schon 10kg *g* bei der Geburt wog sie bei 40+5 3530g (hatte innerhalb von 4 Tagen ihr Geburtsgewicht wieder drauf) und war 51cm groß.

Ich find es schön wenn die Mäuse gut gedeihen, wenn die im Krabbelalter sind, sieht es sicherlich anders aus ;-)

Lg Jani & Anna-Lea (*28.02.2007) die im bettchen seit 20 Uhr schlummert

Beitrag von kati543 06.08.07 - 23:13 Uhr

Das kommt wirklich auf seine Größe an. Mein Kleiner ist 16 Monate und wiegt das selbe. Allerdings schrammen wir auch immer an der Grenze zum Untergewicht lang. Er ist noch ziemlich groß für sein Alter.

Beitrag von evilmichi 06.08.07 - 23:49 Uhr

Hallöle!

Lass dich net verrückt machen, solang du zur U gehst mit dem Kleinen und der Arzt nix diesbezüglich sagt, ist alles ok.

Mein Keks ist auch sehr schnell groß und schwer geworden, er hat schon seinen Freund überholt, und der ist 15 Monate alt!

Dein Kind ist nicht zu schwer, Léon hat mit einem Halben Jahr auch schon seine neun Kilo gehabt. ;-)

LG

Michi

Beitrag von barbarella1971 07.08.07 - 00:12 Uhr

Hallo K.
meine Tochter wog mit 6 Monaten auch exakt 10 kg. Ich habe sie bis 5,5 Monate voll gestillt. Dem KIA war sie auch zu moppelig, er meinte, ich stille sie zu oft (Schreikind, sehr unruhig, wollte oft an die Brust, ca. alle 2 Stunden).
Die 10 kg hat sie dann aber fast 6 Monate gehalten und erst kurz nach dem 1. Geburtstag machte die Waage wieder einen Sprung auf 12 kg, die sie dann wieder ewig gehalten hat. Daher denke ich, bei Stillkindern gleicht sich das im Krabbelalter wieder aus. Übrigens, meine war auch super aktiv und ist es heute noch. Daher rate ich Dir, Dich nicht weiter zu beunruhigen.
Wir haben übrigens Zucker und Nahrung mit Zuckerzusatz bis zum 2. Geburtstag strikte gemieden. Auch heute noch kriegt sie ausschliesslich am Samstag Naschzeug (va. wegen Kariesprophylaxe), obwohl sie mittlerweile mit 3 Jahren, 102 cm und 16 kg eher schlank, aber sehr athletisch vom Körperbau her ist. Vielleicht wäre der Zuckerverzicht ein guter Vorsatz für euch, bis sich das Gewicht eingependelt hat? In vielen Babynahrungsmitteln wie Babytee, Säften, Babybisquits und Fertigbreien ist nämlich Zucker drin!

Liebe Grüsse, Barbara

Beitrag von anja1982 07.08.07 - 07:49 Uhr

Hallo,

Noah wird übernächsten Monat 2 und wiegt grad mal 9,6kg, er ist aber auch relativ klein für sein Alter.
Solange der Arzt nix sagt würde ich mir an deiner stelle keine Gedanken machen.

Gruß Anja

Beitrag von cludevb 07.08.07 - 08:02 Uhr

HI!

Lukas war bei der U5 (Mitte seines 7. Lebensmonat) 7,5kg schwer!

Gruß Clude und Lukas *30.11.06