Ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von loreley19 06.08.07 - 22:08 Uhr

Hallo ihr lieben
ich bin schwanger ...#heul
und weiss nicht wie es jetzt kommen konnte wir haben ein jahr versucht ein baby zu bekommen und jetzt?
Jetzt hat es geklappt doch es passt garnicht mehr ich hatte den wunsch von einem baby eingestellt und dann alles versucht mir ein neues leben zu verschaffen.#gruebel
Ich habe meinen sohn in den Kindergarten bekommen und habe haufenweise bewerbungen geschrieben.:-)
Und dann kam der test und das ergebnis...#heul
Ach was soll ich machen mein Mann möchte es nicht und meine beste freundin sagt bekomm deinen kleinen erst mal gross...#heul
Ich habe dich heute gesehen auf dem ultraschall gerät du bist so winzig kann ich dir das antun?#schmoll
Danke fürs zuhören
Danny

Beitrag von naddikiel79 06.08.07 - 22:39 Uhr

Hallo.
Du stehst jetzt sicher zwischen den Stühlen und hast keine Ahnung was Du machen sollst.
Was ich nicht so ganz daran verstehen kann das du erst ein 2. Baby wolltest und es jetzt so überraschend für dich kommt..
Ich bin alleinerziehende Mama von 2 wundervollen Kindern, sie haben 5 1/2J. Unterschied, keins der Beiden war geplant und dennoch kann u. will ich mir ein Leben ohne die Beiden nicht vorstellen.
Ich denke es kommen Einem immer Zweifel ob man das richtige tut, auch dann wenn es absolute Wunschkinder sind.
Nicht nur Deinen Verstand sprechen lassen, sondern auch auf Dein Bauchgefühl hören....Gilt natürlich auch für Deinen Mann, es betrifft Euch schliesslich Beide.
Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Entscheidung und das Ihr für Euch die Richtige trefft!

Beitrag von wittchen21 07.08.07 - 10:04 Uhr

Ach ich weiß genau wie es dir geht! #liebdrueck
Ich muss mein kleines wahrscheinlich auch alleine großziehen weil mein freund das kind nicht will...
wichtig ist, hör einfach auf dein Herz, das zeigt dir den richigen weg. Tu das was du tun willst und kannst, nicht was irgendjemand von dir erwartet, weil mit den konsequenzen musst du dann leben!

Du machst schon das richtige!

Beitrag von xsunny1979 07.08.07 - 12:37 Uhr


Ach Danny #liebdrueck
du warst doch die Tage noch so optimistisch? Wo ist das geblieben? Und wieso will dein Freund plötzlich doch kein Kind mehr? Du hattest doch gesagt, er würde das dann auch wollen.


Ich selbst war noch nie in einer solchen Situation. Aber ich möchte dir trotzdem was dazu sagen wenn ich darf.

Bezogen auf deine sog. beste Freundin möchte ich dir sagen, die kleinen werden auch so groß ;-) und ich bin fest davon überzeugt, daß dein kleiner auch groß wird wenn noch ein Baby dazu kommen würde. Wahrscheinlich würde er sogar noch besser groß werden, denn er ist nicht mehr "alleine" und hat als großer Bruder auch ein wenig "Verantwortung". Ich hoffe du verstehst wie ich das meine.

Dann zu deinem Partner...wieso möchte er dieses Kind nicht/mehr? Ich meine es jetzt sicher nicht böse, aber wenn er ungeschützten GV mit dir hat, dann muß er auch mit solchen Konsequenzen leben können.

Den richtigen Zeitpunkt für ein Kind zu finden ist immer schwierig. Wenn man danach geht ist eigentlich immer der falsche Zeitpunkt.

Am ende solltest du immer daran denken, daß es DEIN Körper ist. Niemand kann von dir verlangen dieses Kind abzutreiben. Wenn du auf dein Gefühl hörst und es dir sagt, du solltest dieses Kind bekommen, dann tu es auch. Laß dir von niemandem vorschreiben was du zu tun und zu lassen hast. Am ende muß DU alleine damit zurecht kommen, DU mußt damit leben können evtl. gegen deinen Willen ein Kind abgetrieben zu haben. DU mußt den Schmerz ertragen. DEIN Körper liegt dann da auf dem OP Tisch. Sowas kann und darf einfach niemand außer dir entscheiden.

Ich denke du hast noch ein wenig Zeit um dich zu entscheiden. Wie wäre es wenn du mal einen Termin bei Pro Familia machst? Vielleicht können die dir noch ein wenig unter die Arme greifen und Tipps geben.

Ich glaube fest an dich, du wirst das schaffen. Zur Not auch alleine. Ganz ganz viele anderen Frauen da draußen schaffen es auch sehr gut alleine mit 2 und mehr Kindern.

Egal wie du dich entscheidest. Ich wünsche dir für deine Zukunft von Herzen alles gute und hoffe, daß du die für dich erträgliche Entscheidung treffen kannst.

lg Simone





Beitrag von loreley19 07.08.07 - 20:24 Uhr

Tausend dank simone
dein beitrag hat mir wirklich geholfen.
Er will es halt jetzt noch nicht in zwei jahren wäre unsere situation anders.
Dann hätten wir mehr geld er will den kleinen etwas bieten können.
Habe mir schon einen termin bei der diakonie gemacht bin auch dankbar das es die gibt.
danke für deine antwort

Beitrag von xsunny1979 07.08.07 - 22:52 Uhr


Ach süße

wieso glaubt ihr bzw. dein Freund, daß ihr in 2 Jahren mehr Geld habt? Niemand kann in die Zukunft sehen. Es kann in 2 Jahren auch wesentlich schlechter aussehen als jetzt.
Aber das sollte kein Hinderniss sein. Ich sag ja, eigentlich ist NIE die richtige Zeit für ein Baby.

Ich hoffe so sehr, daß du bzw. ihr bei der Diakonie die Hilfe und Unterstützung bekommt die ihr so dringent benötigt.

lg #liebdrueck

Simone

Beitrag von janimausi 08.08.07 - 11:44 Uhr

hey...

ich kann dich vollkommen verstehen, aber ich bin ganz ehlich nciht der meinung, das dir eine abtreibung gut tun würde, denn wenn du schon sagst du hast du hast dein baby was dabei ist in dir heran zu wachsen auf dem US gesehen und gedacht, du bist so winzig, wie kann ich dir das antun, wie soll es denn werden, wenn du es wirklich abtreibst?

und der kleine der wird groß und als großer bruder nur noch schneller...
das du den kleinen in einer kita untergebracht hast, ist doch nicht schlecht, ja klar wenn man sich damit abgefunden hat, ok, wir bekommen jetzt doch kein kind, ich bewerbe mich wieder usw ist es schon schwer, ich wollte dieses jahr auch mit meinem fach abi anfangen und mcih sonst über all hin bewerben und nun hab ich n dicken bauchi...

und dein männe!!!
er hat doch mit dir ohne verhütung geschlafen und nun sagt er er will es nicht??
dem tät ich was husten!!

und deiner besten freundin stopf ne socke in den mund, denn so wie es sich anhört hat sie noch keine kinder!!!

es ist dein körper und deine seele die damit klar kommen muss was passiert!!

und es gibt so viele fälle, wo der mann das kind zuerst nich wollte und dann als es da war, war es der sonnenschein und liebling des papas...

hoffe du triffst die richtige entscheidung, würd mich freuen zu hören, wie du dich entschieden hast
alles liebe janina+gummibärchenboy logan finley inside (29+5)

Beitrag von andrea.1968 20.08.07 - 11:16 Uhr

Hallo
erstmal möcht ich dir sagen das es mir leid tut das du in so einer situation bist !

ich würde auch mein herz entscheiden lassen !
wenn du vor kurzem noch ein baby wolltest dann kann ich mir nicht vorstellen das du jetzt in deinem herzen wirklich dagegen bist !
und meist ist es so wenn man darauf hinarbeitet wird es nichts und wenn man nicht mehr dauernd dran denkt dann klappt es!

ich habe auch mal nen abbruch gemacht wegen all den anderen und dachte ich schaffe es nicht alleine, bei mir wäre es das 4te kind gewesen, werde mir das aber nie verzeihen und denke täglich daran, und im nachhinein tat ich jeden leid weil ich so furchtbar darunter gelitten habe bzw, ich leide immer noch!

übrelege es dir gut, und zu deiner freundin ,..... ich denke sie sollte dich bei deiner entscheidung unterstützen!

ich wünsche dir alles gute und das du die richtige entscheidung triffst !!

lg. Andrea