Ständig U-Hose nass

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lsl 06.08.07 - 22:15 Uhr

Hallo ihr lieben....

Muss mal was fragen....
Die kleine meiner Freundin ( wird in ein paar Tagen 3Jahre) war eigentlich tagsüber trocken...
Aber seit ein paar Wochen hat sie ständig einen nassen Schlüpfer ( pippi) mal macht sie richtig Nass,mal sind es nur Tropfen. Heute war es 3 mal so...Meine Freundin war schon mit ihr beim Arzt , er meinte das ist Eifersucht. (Sie haben noch einen Sohn von 9 Monaten)
Sie glaubt das aber nicht, weil sie ja schon trocken war und den kleinen auch nicht bevorzugt.
Ich glaube das aber ehrlich gesagt schon, sie schimpft dann immer total mit ihr, wenn der Schlüpfer wieder nass ist und sie muss dann entweder ins Zimmer oder Rein ( für ein paar Minuten)
Sie hat auch schon versucht sie mit Bonbons zu belohnen , wenn sie Pippi auf Toilette macht, aber soweit kommt es im Moment gar nicht.
Wenn man die kleine fragt warum sie nicht zur Toilette gegangen ist sagt sie nur "weiß ich nicht"
Ich hab auch schon dran gedacht das sie es vielleicht wirklich nicht merkt? aber warum dann nur oft ein paar Tropfen und nicht richtig eingenässt?
Wenn sie Ärger bekommt sagt sie auch selber" ja, das nächste mal gehe ich auf Toilette"
Was meint ihr kann das sein? Eifersucht? oder wirklich nicht merken?

Lg Sabrina mit Larasophie 3J und Neele 3 monate (gott sei Dank ohne Eifersucht)

Beitrag von kitty_cat 06.08.07 - 22:34 Uhr

Finde das unter aller sau.
Vielleicht ist das der Grund. Meist ist eine veränderung oder Streßfaktor, daß damit bewirkt. Vielleicht ist was mit der Blase, hab gelesen, das passiert öfters als man denkt. Mit 3 kann man auch nicht so die Blase kontrolieren, man kann zwar bisl halten aber in dem Alter nicht lang. Und manchmal sind die Kids so im Spiel vertieft daß sie es nicht merken bis es zu spät ist. Egal was der Grund ist, Deine Freundin sollte sich beherschen, sie bewirkt nur daß es schlimmer wird.
Gruß
Marina

Beitrag von lsl 06.08.07 - 22:40 Uhr

Ja denke ich auch... Habe heute auch schon mit ihr diskutiert, sie meint aber nur , sie hat es ja im guten versucht ohne zu schimpfen und da war es auch so...Sie meint sie kann nicht mehr und weiss nicht weiter deswegen schimpfen, sagt aber gleichzeitig das sie weiss das es falsch ist.
Ich habe ihr geraten noch mal zum Arzt zu gehen und das irgendwie checken zu lassen

Beitrag von kitty_cat 06.08.07 - 22:54 Uhr

Also der Arzt wird ihr nicht viel sagen als was ich gesagt habe. Ich habe damals auch angst gehabt, daß was nicht stimmt. Alle kids waren trocken nur meiner nicht. Nach dem 3ten Geb ging dann los, ganz von alleine. Meine Ärztin sagte nur, zieh ruhig die Windel an, das ist nur streß für dich und für das Kind wenn Du das antrainieren willst. Hab aber nie mit ihm geschimpft, muß ich dazu sagen. Wenn sie dann wieder bereit ist, dann kommt schon von alleine.
Ich kann auch dazu sagen, es gibt so trainingshose die unten etwas dicker sind. Ideal wenns nur ein bischen kommt. Die sind auch aus stoff und die kann man bei 90 auch waschen. Ich habe sie zwar bei Amis gekauft aber ich bin mir sicher man kann sie auch im Babyladen hollen. Bei babywalz gibts so was ähnliches aber die kosten gleich 12,95 und sind schon dick und zu warm. Aber wenigstens eine Alternative zu Windeln. Mit Easy up ist auch ok.
Gruß
Marina

Beitrag von 0908578 07.08.07 - 06:40 Uhr

Hallo,

Moritz ist seit über einem Jahr tagsüber trocken.

Doch seit ein paar Wochen ist es bei ihm auch so, dass er mehrmals am Tag ein feuchtes U-Höschen hat weil er einfach zu lange wartet.

Alles ist ihm wichtiger und dabei vergisst er das dann eben schon mal.

Außerdem glaube ich dass es bei uns schon auch mit der Eifersucht zu tun hat, denn seine kleine Schwester ist jetzt 8 Monate alt, wird jetzt mobiler.

Wir wechseln die Hosen, erklären, dass er doch nicht immer so lange warten soll und dass alles andere schon warten kann.

Aber klar, es sind eben Kinder.

LG Tanja

Beitrag von teufelinchen72 06.08.07 - 22:41 Uhr

Hallo Sabrina,

kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen.
Ich denke, dass der Faktor "Geschwisterkind" nicht zu vernachlässigen ist.
Der Kleine bekommt natürlich etwas mehr Aufmerksamkeit, als die "Große".
Es kann natürlich sein, dass sie es einfach nicht merkt (bzw. zu spät merkt, daher nur ein paar Tropfen Pipi in der Hose).

Schimpfen bringt da gar nichts, auch, wenn man noch so genervt ist.
Und: negative Aufmerksamkeit ist natürlich auch Aufmerksamkeit.
Ich kenne die familiäre Situation natürlich nicht und weiss nicht, wie viel sich Deine Freundin um die "große" kümmert.....

Bei Joel war das eine ziemlich lange Zeit auch so, dass er immer einige Tropfen Pipi in der Hose hatte.

Da bleibt nichts anderes übrig als neue Hose anziehen und in ruhigem Ton (ok, gebe zu, das klappt nicht immer) zu sagen, dass das Pipi in Klo gehört und dass man eben nicht bis auf den letzten Drücker warten kann.

Bei Joel klappt es jetzt eigentlich sehr gut, nasse Hosen habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr gehabt (ausser heute Nacht #schein

Gruß,
Wiebke

Beitrag von lsl 06.08.07 - 22:44 Uhr

Danke für die Antwort.........Ja hast schon recht um den kleinen wird sich mehr gekümmert, hoffe das sie nochmal zum Arzt geht, tut mir irgendwie leid die Maus#schmoll

Beitrag von arienne41 06.08.07 - 22:47 Uhr

Hallo

Natürlich kann es Eifersucht sein.

Ich glaube das aber ehrlich gesagt schon, sie schimpft dann immer total mit ihr, wenn der Schlüpfer wieder nass ist und sie muss dann entweder ins Zimmer oder Rein ( für ein paar Minuten)

Sie bestraft ihr Kind dafür was ich schrecklich und falsch finde.

Vielleicht sollte sie sowas mal lassen denn 3 jährige sind eben nicht perfekt in der Sauberkeit.

LG Arienne

Beitrag von lsl 06.08.07 - 22:49 Uhr

richtig... vielleicht sieht sie es ja nach den Beiträgen anders wenn ich dir das mal vorlege.

Beitrag von mariquita 07.08.07 - 09:13 Uhr

Hallo Sabrina

Also bei meiner Tochter ist das dann so, wenn sie es zu lange einhält. Ich mache dann überhaupt kein Theater draus, beachte es gar nicht....! Alles andere ist kontraproduktiv!! Und schimpfen und bestrafen ist bestimmt nicht das Richtige!

Liebe Grüsse

Claudia mit Vivien (fast 4) #blume