Wann kommt Mens? Bitte um Info von Erfahrenen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nanni_81 06.08.07 - 23:55 Uhr

Hallo,

ich habe diesen langen Zyklus (heute 57. ZT) mit Clomifen und Puregon stimuliert und dann am 24.07. mit Choragon den Eisprung ausgelöst (waren sogar zwei reife Eibläßchen).

Habe dann eine Woche später, also am 31.07. (ES +7) nochmals Choragon gespritzt bekommen.

Ich nehme seit dem 25.07. (ES +1) 4 Kapseln Utrogest vaginal täglich.

Gestern (ES +12) habe ich auf Anweisung meiner Ärztin das letzte Mal Utrogest genommen.

Nun meine Frage: Wann kommt denn dann die Mens?

Normalerweise bei ES +14. Aber kann sich durch das Utrogest die Mens verschieben?

Ich hab leider nicht nachgefragt!

Vielen Dank schonmal für viele Antworten!!

LG Nanni

Beitrag von nicoleef 07.08.07 - 06:26 Uhr

guten morgen,

mit utrogest hab ich leider keine erfahrung aber man sagt das sich nur die erste zyklushälfte verlängert u die zweite bleibt bei 14tagen...aber keine ahnung.

aber brauch mal nen rat, hab glaub ich in dir ne mitleidende erfahren...hab generell auch lange unregelmäßige zyklen und hab diesen z. das erste mal clomi bekommen und war gestern zur 2.folischau am 17zt. 17mm und muss do wieder hin um ev. eissprung auszulösen mit choragon...hört sich das gut an?!bitte um rat, denn hab leider nur ein follikel u arzt meinte ist leider net so schön rund sondern mehr längsoval und ich will doch endlich das es klappt.

drück dir die daumen das mens net kommt.

Beitrag von nanni_81 07.08.07 - 13:58 Uhr

Hallo,

ich kenn mich auch nicht so gut aus. Bei meinem "großen" hab ich Clomi bekommen. Musste Temp-Kurve führen und hatte normalen ES ca. Zyklusmitte. Im zweiten Clomi-Zyklus hat´s dann auch schon geklappt.

Dieses Mal hat Clomi nicht ausgereicht, drum bin ich jetzt in Kiwu-Klinik. Hab ewig gebraucht bis endlich die Follis groß genug waren. Es wurde die Medi-Dosis immer ganz langsam erhöht. Ich konnte bei der Folli-schau nicht genau aufs Ultraschallgerät schauen, ich fand die Follis aber auch nicht so hundertprotzentig rund, leicht oval. Mir wurde nicht gesagt, dass das schlecht ist.

Ich würde also sagen, ja es hört sich gut an!

LG Nanni

Beitrag von 98honolulu 07.08.07 - 07:42 Uhr

Hallo Nanni,
also erstmal drücke ich dir die Daumen, dass die Mens ausbleibt, denn das ist ja eigentlich das, was du gerne hättest, oder ;-)?

Sobald ich Utrogest absetze, kommt die Mens nach 2 Tagen. Ich merke aber bereits nach einem, dass sie sich ankündigt, da ich dann bereits ein Ziehen im Unterleib habe.

Ich wünsch dir viel #klee
Honolulu#blume