Abstillen leicht gemacht?!Meine Kleine soll endlich durchschlafen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mollinchen 07.08.07 - 02:39 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ja es ist 2.23Uhr mitten in der Nacht und meine Kleine ist gerade erst wieder eingeschlafen.
So langsam aber sicher zermürbt es einen. Liah ist nun fast 14 Monate und wurde bis zum 6.Monat voll gestillt und danach haben wir Stück für Stück die Mahlzeiten versucht zu ersetzen.
Das Problem war, dass mir die Vollblut-Stillmamis aus dem Pekip rieten auch nach Verlangen zu stillen.
Denn wenn Liah gerne an der Brust nuckeln würde ohne wirklich viel zu trinken, hätte sie auch ein Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit.
Alles schön und gut. Nun habe ich eine kleine Zicke, die am Tag zwar keine Brust mehr bekommt, aber nachts gut und gerne 3-6Mal nach der Brust verlangt.
Manchmal wacht sie dazu noch viel häufiger einfach so auf.
Wir haben alles versucht, etwas zu trinken, schunkeln, im Bett streicheln, selbst mal meckern lassen und wieder beruhigen half nicht. Keine Spieluhr, gar nichts.
Sie nimmt auch Ihr Wasser, trinkt wie wild, wenn sie Durst hat, gibt sich damit aber nicht zufrieden und will zum einschlafen wieder die Titti.
Ich weiß ehrlich so langsam nicht mehr weiter.
Also in Nächten wie heute wo noch Zahnbeschwerden hinzukommen kann ich froh sein, wenn ich 2 Std. Schlaf bekomme.
Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht wie die Kleine ausgeschlafen sein kann. Sie schläft trotz kurzer Nacht auch tagsüber nicht viel. Wenn es ganz viel ist einmal von 10.00 bis 11.30Uhr und dann nochmal von 13.00Uhr bis spätestens 14Uhr.
Dann geht Liah auch erst wieder um 19.30-20.00Uhr ins Bettchen.
Also laut gängiger Literatur eigentlich genug Zwischenzeit um wieder müde für die Nacht zu werden.
Haben versucht so wie es geraten wird, die eigentlichen Stillzeiten in der Nacht immer mehr zu verkürzen, so dass sie irgendwann ganz wegfallen. Bei Liah komme ich aber gar nicht dazu, weil sie krampfhaft meine Brust festhält bis sie fertig ist und ansonsten mit den Zähnen festhält.
Und wenn ich Ihr dann konsequent die Brust vorenthalte, schreit sie Ewigkeiten. Einaml musste sie ohne Brust auskommen weil ich weg war, da hat sie zwei Stunden nur geschrien, obwohl Ihr auch eine Milchflasche, Wasser u.ä. angeboten wurde.
Ich hoffe nun auf Anregungen von Eurer Seite.
Möchte ja nicht von heut auf morgen ganz abstillen, aber wenigstens schon mal dass ich nur noch 1-2 Mal aufstehen muss.
Weil so geht es irgendwie nicht weiter. Kind nicht ausgeruht, Mutter schläft im Stehen ein und der Vater schläft schon auf der Couch, weil er um vier raus muss!
Bin für jeden sinnvollen Tip dankbar!#heul

Danny

Beitrag von eowina 07.08.07 - 06:49 Uhr

Hallo!

hier für Dich ein Link:

http://www.rabeneltern.org/schlafen/wissen/schlafen-rupp-gordon.shtml

Mit dieser Methode habe ich Nachts mit ca. 13 Monaten abgestellt. Insgesammt habe ich gestillt, bis Nia 18 Monate alt war.

Ich halte nämlich nichts davon, sich zu irgendwa zwingen, wenn man genervt ist.
Stillen soll angenehm für Beide sein und Beide glücklich machen.

Allerdings - abgestillt bedeutet nicht durchschlafen;-).
Meine schläft ein Jahr nach dem Abstillen noch nicht durch#schein.

Eo.


Beitrag von tagesmutti.kiki 07.08.07 - 07:23 Uhr

Moin,

abstillen heißt nicht, das deine Maus dann durchschläft. Sie braucht deine Nähe so wie es sich liest.

knuddels KiKi

Beitrag von weissecalla 07.08.07 - 21:51 Uhr

Hallo Danny!

Deinen Beitrag hätte ich schreiben können! #schock Bei uns ist es kein Stück anders. Ich möchte auch gerne abstillen, weil ich einfach nur noch genervt bin. Gott sei Dank will Yannick auch nur noch nachts an die Brust. In meiner Krabbelgruppe möchte ein Mädchen tagsüber immer noch ran...und die ist 14 Mnate alt. Es ist nicht wirklich schön, wenn man im bus sitzt und das Kind zieht den Pullover hoch, weil es an die Brust möchte....
Wie gesagt, bei mir ist es auch nur noch nachts, aber ich würde mich auch freuen, wenn das endlich vorbei ist.
In den ersten 6 Monaten habe ich soooo gerne gestillt, ich fand die Zeit so schön und intensiv. Aber jetzt liebe ich am Stillen eigentlich am meisten, wenn ich ihn wieder in sein Bettchen trage und er auf meinem Arm schon wieder eingeschlafen ist! #freu

LG, anca