Badewanne oder Eimer???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jacky1983 07.08.07 - 08:08 Uhr

GUten morgen!!!

Was habt ihr?? Oder Findet ihr besser??
Meine Freundin sagt, das der Eimer besser ist und gelesen hatte ich das auch mal...

Hat jemand Erfahrungen und möchte mir diese mitteilen??

Danke!!!
LG Jacky+Paul

Beitrag von michi78 07.08.07 - 08:13 Uhr

Hallo

Wir haben beides denn im EImer wäscht man ja die kidner nicht der ist ja zum "relaxen" man hält sie am Kopf und lässt sie einfach im Wasser.
Zunm richigen waschen mit Haare brauchst schon ne Wanne oder das Waschbecken wenn du ein großes hast.

Michi

Beitrag von jamey 07.08.07 - 08:37 Uhr

der badeeimer ist für den anfang nicht übel, obwohl es da mit dem waschen bissl mau aussieht --> wenig platz.

wir hatten immer nur ne wanne (noch nicht mal von anfang, da ist murcksel immer mit dem papa in die große wanne) jetzt wo er alleine sitzen und plantschen kann (17 monate) ist die wanne viel wert. (in der großen wärs allein zu unsicher, geht jedesmal zuviel wasser drauf, papa zum beschützen nicht mehr vorhanden)

wenn ihr nicht aufs geld achten müsst und nen großen keller habt dann kauft beides, andernfalls die wanne

Beitrag von barbarella1971 07.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo Jacky,
der Eimer ging bei uns nicht lang, nur ca. 3 Monate, dann hat die Kleine rausgefunden, wie man darin hopsen kann und hat Riesen-Überschwemmungen verursacht! Auch ist der Eimer mit einem aktiven Baby drin nicht gerade kippsicher. Also musste dann noch noch eine Babybadewanne her. Zwischendurch haben wir die Kleine einfach ins Waschbecken gesetzt. Ab ca. 2 J. hat sie in der grossen Wanne gebadet.

LG, Barbara

Beitrag von aoiangel 07.08.07 - 09:58 Uhr

Ähm, nix von beidem.
Schon Linus hab ich anfangs im Waschbecken gebadet und später in der Dusche (wir haben eine tiefe Duschwanne, darin badet Linus jetzt mit 2 Jahren immer noch).

Und nen Eimer würd ich mir sowieso nicht kaufen, da tut es auch ein normaler Putzeimer (außer das man halt nicht so toll durchschauen kann).

Gruß Anne mit Linus (15.06.05) und Mini inside 13.SSW

Beitrag von ronja22805 07.08.07 - 10:14 Uhr

hallo!

hatte beides. und würde mir nie wieder einen eimer kaufen, da ich da übnerhaupt nicht mit zurecht gekommen bin.

lg

Beitrag von jacky1983 07.08.07 - 11:03 Uhr

Gut, dann weiß ich ja bescheid!!

#danke Euch!!

LG

Beitrag von helen73 07.08.07 - 16:28 Uhr

Hallo Jacky,

wir haben einen Eimer und unsere Kleine liebt ihn (siehe Foto in der VK). Ich denke mal, für den Anfang ist der Eimer nicht zu toppen, da sie sich darin wie im Mutterleib fühlen. Gut, mit waschen ist nicht viel, solange sie noch so klein sind, aber sie sind ja auch nicht gerade dreckig. Wir waschen unsere Kleine immer mit dem Waschlappen am Waschbecken. Wenn sie im Eimer ist, bekommt sie noch die Haare gewaschen und ich versuche wenigstens, den Rest auch noch zu waschen. Aber für uns hat sich die Anschaffung voll gelohnt. Später kommt sie zu Papa oder Mama in die Badewanne ;-)

LG Helen u. Nelly-Ann (5 Wochen)