@hasenzottel

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schlumpfine1975 07.08.07 - 08:45 Uhr

Hallo Angela,

wie geht´s Dir? Du hast ja morgen schon "Halbzeit".

Ich hoffe, Du fühlst Dich gut und bist noch nicht zu angespannt.

Soweit ich weiß, stehen bei Euch doch ab morgen auch noch ein paar schöne Unternehmungen im Urlaub auf dem Programm, oder?

Wie war denn der 60. Geburtstag, hat alles gut geklappt?

Ganz liebe Grüsse #herzlich
Ulrike

Beitrag von hasenzottel 07.08.07 - 13:48 Uhr

Hallo Ulrike,

du hast aber wirklich ein gutes Gedächtnis oder?

Also der Geburtstag war wirklich schön, leider aber auch stressig. Ich dachte das kriege ich schon hin mit locker, langsam usw. Also ich habe mich angestrengt nicht´s schweres zu heben, habe alles gemacht nur etwas langsamer. Aber am Sonntag waren es dann ja auch schon 5 Tage, wenn´s dann noch nicht Eingenistet ist dann gar nicht mehr.

Ja morgen ist schon Halbzeit, schon ist ein gutes Wort bin froh wenn die schrecklichen zwei Wochen vorbei sind. Hatte bis Sonntag abend wirklich geglaubt ja es hat gekalappt von der einen auf die andere Minute habe ich dann wirklich geweint, weil mein Bauchgefühl in diesem Moment sagte es hat wieder nicht geklappt. Brauchte den ganzen Montag um wieder ins neutrale zu kommen, aber ganz und gar pos. kann ich leider nicht mehr denken.

Jetzt freue ich mich ersteinmal auf den Sonntag das wir die drei Tage wegfahren. Dienstag abend kommen wir heim und am Mi. früh werde ich falls die Mens bis dahin nicht da ist einen Pipi Test machen. Donnerstag ist dann BT, jedoch beim meinem normalen FA, da die Kiwu Praxis geschlossen ist weil sie umzieht.

Ach Ulrike wie oft sollen wir den steinigen Weg noch gehen??
Vielleicht hat es ja doch geklappt, ich halte mir immer wieder vor, daß ich bei Marcel auch nichts gespürt habe das baut mich immer wieder auf.

Wie geht es dir??
Wann beginnst du mit dem Menogon?? Ist doch auch schon bald oder?


Vielen lieben Dank, das du sooooo lieb an mich denkst.

Angela

Beitrag von schlumpfine1975 07.08.07 - 14:36 Uhr

Hallo Angela,

ach, Du Liebe, Kopf hoch #liebdrueck

Du KANNST es einfach nicht interpretieren. Wie oft haben wir schon gemeint, dieses und jenes Ziehen und Ziepen zu haben und dann war es negativ. Und Du hast beim letzten Mal bei Marcel doch AUCH nichts gespürt.
Meine beste Freundin hat bei ihren beiden Kindern nichts gespürt, obwohl sie Monat für Monat darauf gelauert und in sich reingehört hat.

Freut mich, dass der Geburtstag schön war, auch wenn Du hinterher ins Tief gefallen bist. Die Anspannung ist einfach sehr sehr groß, da kommt man nicht ganz gegen an.
Aber ab Sonntag kommst Du nicht mehr zum Nachdenken!

Ich bin nächste Woche von Mo.-Mi.von der Arbeit aus in Hamburg, schaue aber Mittwochabend sofort rein, wie es ausgegangen ist.

Ich fange am 23.8. mit Menopur an. Zur Zeit spritze ich ja das Deca, das geht fast bis zur Punktion. Vorher muß natürlich die Blutung gekommen sein. Hoffe, es läuft alles nach Plan.

Alles Liebe und meine Daumen sind noch fester für dich gedrückt

#daumen #daumen #daumen #daumen #daumen

Ulrike

Beitrag von hasenzottel 07.08.07 - 21:27 Uhr

Hallo liebe Ulrike,

ja du hast schon recht, man kann es einfach nicht sagen. Ich weis ja nur zu gut, daß man nicht spüren kann/muss.

Dennoch denke ich das mein Kopf noch an der rechten Stelle steht. Er denkt pos. jedoch nicht euphorisch. Das negative gehört halt auch dazu. Die Neutralstellung habe ich leider noch nicht gefunden.

Waren heute Mittag weg. War sehr schön. Wir waren zwar blos Motorradsachen einkaufen aber es war einfach was anderes und ich hatte keine Zeit darüber nachzudenken.
Und ab Sonntag denke ich dann bis zum Pipi Test bestimmt nicht mehr dran!!!!!

Es wird bei dir sicherlich auch alles nach Plan laufen. Es wird gut gehen glaub mir. Deine Träume kann ich voll und ganz nachvollziehen. Hatte in der Nacht zum Transfer den Traum das ich SS bin. An diesen Traum halte ich fest er wird eines Tages wieder Wirklichkeit werden 100%. Klar beschäftigt man sich mit der Frage was ist wenn?? Warum?? Wieso?? Aber man findet doch so oder so keien Antwort.
Du weist ich habe ein Kind, ich weis wie schön aber auch anstrengend es sein kann. Dennoch wünsche ich mir nichts sehnlicher als wieder Nächte in denen man nicht schläft. Schreiendes Baby kein Kind wo kommt und sagt Mama ich will.
Ich will auchwieder so süße Babysachen kaufen dürfen mit einer großen Kugel vor mir. Es war sooo schön, jedoch habe ich zu diesem Zeitpunkt von unserem großen Wunder noch nichts gewusst und alles als selbstverständlich hingenommen.

Jetzt werde ich mal wieder meinen Mann an den PC lassen.
Wünsche dir noch einen schönen Abend und wir halten die Ohren steif. Wenn auch mein Bauch von der heparinspritzerei schmerzt wie blöd aber wir wissen wofür wir das ganze auf uns nehmen!


LG und danke für´s einander Denken

Angela

Beitrag von pantherli 07.08.07 - 14:39 Uhr

Hallo Ihr Zwei,

schön zu lesen, dass es euch gut geht.

Angela, du hast ja schon wieder das Schlimmste hinter dir und kannst "in aller Ruhe" ;-) hoffen. Ich drück dir ganz ganz fest die Daumen #pro#pro Aber ich weiß, die Zeit ist nicht so einfach. Man kriegt die Gedanken, Ängste und Zweifel einfach nicht raus aus dem Kopf. Da machst du es ganz richtig, ein paar Tage weg zu fahren!!!! Und dann hoffen wir ganz doll, dass du dich der positiven Liga anschließen kannst ;-)

Liebe Ulrike, ich hoffe, du bist immernoch guter Dinge!! Lass mal wieder von dir hören/lesen :-)

Ich habe am Freitag einen Gesprächstermin in unserer KiWu-Klinik - endlich. Das Nichtstun ist irgendwie auch blöd. Gerade, wenn man andauernd positive Ergebnisse liest und bei einem selbst stagniert der ganze Prozess, dass ist auch unbefriedigend. Also bin ich froh, dann doch bald zu wissen, wie es weiter geht. :-)

Ich hoffe sooooooo... sehr, dass auch wir bald zu den Glücklichen zählen. Wir sind so kämpferisch, haben schon so viel ertragen und doch immer wieder Hoffnung - und vor allem: wir könnten unseren Kindern ein wirklich schönes und harmonisches zu Hause geben. Wer hätte es mehr verdient als wir ?!?!?!

Ich werde nach Sternschnuppen suchen und meine Wünsche senden #stern#stern

Ganz liebe Grüße euch beiden
von Silke #liebdrueck

Beitrag von schlumpfine1975 07.08.07 - 14:54 Uhr

Hallo Silke,

ich habe heute morgen auch an Dich gedacht und bin gespannt, was die Ärzte sagen am 10.8., dann geht es mit Sicherheit bei Dir auch weiter.

Es geht dann weiter mit der 3. ICSI, Eisbären hast Du keine mehr, oder? Ich hoffe, ich hab es noch richtig im Kopf.

Ja, es hat wirklich viele Positivs hier gegeben und auch einige der Mädels, die schon lange mit uns kämpfen, haben es geschafft. Warum dann nicht auch wir? Ich bin schon zuversichtlich, aber auch nicht euphorisch. Es ist einfach eine kleine (neue) Hoffnung....

Manchmal "ertappe" ich mich dabei, dass ich manchmal träume, wie es wäre, das ersehnte Kind oder sogar 2 zu haben und sie bei uns im Haus, im Garten zu sehen...das ist so schön...Und dann denke ich, halt, bloß nicht, steiger Dich da bloß nicht rein...
Darf man überhaupt noch von unserem Traum "träumen"?

Ich hoffe, ich hab jetzt nicht den totalen Quatsach geschrieben und Du verstehst, wie ich das meine...

Ganz liebe Grüsse #liebdrueck und #herzlich
Ulrike

Beitrag von pantherli 07.08.07 - 15:07 Uhr

Liebe Ulrike,

ja, du hast es richtig im Kopf. Wir werden als nächstes unsere 3. ICSI starten. Die Eisbärchen wollten nicht bei uns bleiben (selbst Schuld :-p - wenn die wüssten, was denen entgeht!).
Mich beschäftigt auch die Auslandsbehandlung immer mehr. Vielleicht erhöht ein Blastozysten-Transfer doch die Chance und es könnte endlich klappen. Vielleicht haben sich nur die Eizellen nicht weiterentwickelt. Naja, wir weden uns noch bis Freitag gedulden und dann unseren Doc mit Fragen bombardieren.

Das mit den Träumereien kenne ich. Man malt sich aus, wie schön es sein könnte. Aber wenn man aufwacht und in der Wirklichkeit ist, ist alles leer. Das tut dann auch weh, finde ich. Ist wahrscheinlich eine Art Selbstschutz, die schönen Träume zu verdrängen.

Ach, Ulrike, ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass es endlich klappt. #klee#pro

Wir werden weiter kämpfen!!! #drache Immer in der Hoffnung, dass es doch noch klappt.

liebe Grüße und #liebdrueck
Silke

Beitrag von schlumpfine1975 07.08.07 - 16:05 Uhr

Hallo Silke,

das hast Du gut beschrieben.

Der Wechsel ins Ausland ist mir auch nicht leicht gefallen.
Den Ausschlag hat letztlich gegeben, dass die PKV meines Mannes die ICSI in Bregenz genauso bezahlt wie in D.
Da haben wir uns gedacht, warum dann diese Chance nicht nutzen? Österreich ist zwar nicht um die Ecke, aber da man ja nur zur Punktion und zum Transfer hin muß, geht es alles noch.

Aber ich würde trotzdem auf keinen Fall was Negatives über die Kliniken hier sagen, so viele schaffens ja auch in D.

Würde die PKV deines Mannes die ICSI im Ausland nicht auch bezahlen? Aber ist trotzdem kein einfacher Schritt...

Liebe Grüsse #herzlich
Ulrike

Beitrag von hasenzottel 07.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo liebe Silke,

danke für deine lieben Worte.

Ja die Warterei ist echt schlimm. Waren heute Mittag weg und ich habe keine Sek. an meinen Kiwu gedacht. Einfach den Tag genossen. Es war sehr schön. Ich hoffe auch, daß die 3 Tage Kurzurlaub uns auch gut tun werden. Nach so einem hartem Jahr ist es schon wichtig seine Gedanken wieder sortieren zu können. Auch die Partnerschaft leidet finde ich zumindest.

Das du froh bist das es bald weiter geht kannich mir vorstellen. Deshalb haben wir uns nach dem letzten neg. auch schnell für die Kryo entschieden. Weil bis die praxis mit dem Umzug fertig ist also mitte September, dann noch richtiger Zeitpunkt usw. wäre es sicherlich Oktober geworden. Ich glaube ich hätte die Warterei nicht ausgehalten wäre an dem zerbrochen. Es ist schrecklich. Ich sehne mich nach nächsten Mi. finde es wirklich schlimm wie man sich die verschiedenen Daten raussucht und fast nur noch dafür lebt auf dieses Datum hinzuarbeiten.

Nun erzähle mal von dir? Alles klar?

Danke für eine Worte und liebe Grüße

Angela