trennung von mann

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von tiffymausi 07.08.07 - 09:14 Uhr

hallo ihr lieben

auch ich habe nich nach 5 jahren beziehung und davon 3 jahre verheitatet von meinen mann getrennt ...

es ist sehr viel vorgelassen streit ....ärgern und sonst noch so vieles ..

mann muss dazu sagen das ich mich schon länger mit der beziehungs aus abgefunden habe..
jetzt zu meine prob ... ich habe kine ahnung wie es weiter gehen soll
und mein noch ehemann droht mir die kinder wech zu nehmen ... was ich weiss das es kaum möglich ist ... er kann kaum für sich sorgen wie will er dan für die kinder sorgen ...

ich bin jetzt von zuhause ausgezogen erst mal zu meiner mutter damit meine kinder den ganzen streit nicht mehr mit bekommen müssen ... er ist auch einverstanden das ich mit den kinder gegangen bin sag er ich glaube es nicht wirklich darnne ... er hat mir auch damit gedroht das konto dich zu machen ...weiss jetzt nicht was ich machen soll ...

vieleicht kann mir einer oder mehrere tips geben wir ich weiter vorgehen muss ..

ich danke schon mal im voraus für antworten

schöne grüsse saskia

Beitrag von tiffymausi 07.08.07 - 09:16 Uhr

noch mal ich

sorry für die schreib fehler




grüss saskia

Beitrag von sigru 07.08.07 - 13:37 Uhr

Hallo Saskia,

er kann Dir die Kinder nicht so einfach wegnehmen. Er muß für Dich und die Kinder Unterhalt bezahlen und er hat ein Umgangsrecht - meistens alle 14 Tage ein WE.
Am besten gehst Du zu einem Familienrechtsanwalt und läßt Dich beraten - Keine Angst Du mußt nicht gleich was bezalhlen - der Anwalt wird für Dich Prozeßkostenhilfe beantragen.

Alles Gute, Sigru