Brauche Euren Zuspruch DANKE

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alex26122 07.08.07 - 09:21 Uhr

Guten Morgen Íhr Lieben,

ich geb erst mal einen #tasse aus.

Ich brauche mal Eure Hilfe und hoffe, dass ich nicht nerve bin aber total ratlos und habe auch ein wenig Angst.

Also habe letzten Monat meine Pille abgesetzt (das erklärt auch vielleicht meine saudummen Fragen) und hätte (mit Pille) am 05.08 meine Mens bekommen müssen. Hatte aber, wie meinem ZB zu entnehmen ist, bereits schon vorher heftige UL-Schmerzen. War dann am letzten Mittwoch bei meiner FÄ und sie meinte, dass mein ES kurz bevorstehe und ich, sofern meine Mens nicht innerhalb der nächsten 14 Tage eintrudelt, weiderkommen sollte.

Gestern sind die Schmerzen wieder heftiger geworden und ich war heute morgen bei meiner FÄ, sie sagte, dass gynäkologisch alles i.O. wäre und es für den Nachweis des SS-Hormones noch zu früh ist. Soll dann in der kommenden Woche(sofern mens nicht da) wiederkommen.

Hat mich für heute krankgeschrieben, da mein Kreislauf seit einer halben Woche verrückt spielt und ich auch morgens Würgereize habe.

Aber meine tempi macht doch gar nicht mit, und ürbia hat mir meinen ES noch nicht angezeigt, da ich heute morgen Tempi von 36,5 hatte, hätte ich heute morgen tempi von 36,6 gehabt, wäre mein ES angezeigt geworden von Dienstag bis - ist ja auch egal, da das einsame Bienchen eh zu früh war. Aber da es mir die ganze Woche ekelig ging haben wir keine bienchen gesetzt.

ich danke allen, die bis zum Schluss mit dem lesen durchgehalten haben und mir auch noch antworten

DANKE
und seit alle #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

alex
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=199708&user_id=698929

Beitrag von as278 07.08.07 - 09:27 Uhr

HI,

Deine Tempikurve kann verfaelscht sein, dadruch, dass Du zu verschiedenen Zeiten gemssen hast. Es sollte moeglichst immer zur gleichen Zeit gemessen werden, sonst kommen groessere tempischwankungen zustande und man kann das Diagramm nciht richtig bewerten. Es kann also schon sein dass Du Deinen ES hattest ihn aber durch die Schwankungen Deiner tempi (verursacht durch unterschiedliche Messzeiten) einfach nciht sehen kannst ;-)

LG Anja

Beitrag von alex26122 07.08.07 - 09:48 Uhr

Hallo Anja,

vielen Dank für Deine Antwort,

werde also erst mal die kommende Woche abwarten und wenn nichts kommt am Donnerstag oder Freitag meine FÄ wieder aufsuchen.

Im nächsten zyklus werde ich auf meine Messzeiten besser achten.

DANKE und einen schönen Tag wünscht

alex

Beitrag von sternchen1075 07.08.07 - 09:59 Uhr

Hallo Alex,

mache dich nicht so verrückt. Die Hormonen stellen sich um und man hat danach nicht unbedingt gleich ein Zyklus von 28 Tagen.
Habe ein Bißchen Geduld. Es wird schon. Es sind die wenige von uns, die im ersten ÜZ #schwanger werden.
Ich würde es dir natürlich wünschen.

Liebe Grüße

Gili, mit Kiwu und Fuß im Gips

Beitrag von alex26122 07.08.07 - 10:38 Uhr

Danke schön für Deine Antwort,

sag mal was hast Du mit Deinem Fuß gemacht.

werde versuchen, cool zu bleiben und mich nicht verrückt zu machen. Wäre zwar der Hammer, wenn es im ersten Üz geklappt hätte, aber denken es beide nicht. heiraten ende Sep kirchlich und danach wäre supi

Gruß alex

Beitrag von malkin 07.08.07 - 10:25 Uhr

Ich glaube, dass die Vermutung plausibel ist ... eigentlich wollte ich vorschlagen, zu versuchen, Urbia zu "betrügen". Nun hab ich aber gesehen, dass du das bereits getan hast (Zeiten angepasst).

Ich würde sagen, nimm doch die Zeiten mal ganz raus (in Notizen notieren, damit du sie nicht vergisst), die gar nicht taugen - also insbesondere die zwei Werte, die du um 0,3 runtergesetzt hast.

Wenn man sich auf die 6-Uhr-Messungen konzentriert, dann ist die Vermutung mit dem ES ungefähr am ZT 24 durchaus plausibel und der NMT passt auch in etwa (ich säh beides eben einen Tag früher, aber lieber einen drauf als einen zu wenig).

Ja, dann verwöhn dich mal und lenk dich ein bisschen ab, damit du das Warten besser überstehst ... ich drück dir die Daumen, dass es sofort geklappt hat, aber wenn nicht, stell dich lieber auf ein paar Monate ein.

Liebe Grüße,
M.

Beitrag von alex26122 07.08.07 - 10:42 Uhr

Hy malkin,

ich danke Dirf ür die ausführliche Antwort, die ja die Meinung meiner FÄ besätigt.

ich bin mir nur nicht so ganz sicher mit den ganzen Zimperleien, die man auf einmal spürt aber meine Ärtzin meinte auch es gibt keine blöden Fragen. sie ist echt super und nimmt einem alle Angst.

Glaube nicht, dass es beim ersten mal geklappt haben könnte, da sie auch heute noch nichts gesehen hat, aber sie sagte auch, dass es zu früh wäre, werde die nächste woche abwarten und mal schauen und ganz cool bleiben. Werde mich erst mal auf die kirchliche Trauung ende Sep. konzentrieren udn dann werden wir alles auf uns zukommen lassen. Werde aber trotzdem, um meinen Körper besser kennenzulernen die Temperatur messen.

Ich danke Dir
Gruß alex