Gestern hatten wir die U3

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dimi_weiss 07.08.07 - 09:41 Uhr


.. und ich habe mich so geärgert!

Guten Morgen erstmal!

Das erste Mal mit Luke beim KA und dann sowas!

Das ganze Dilemma fing schon beim ausziehen an, denn die Klimaanlage lief. Ich wurde aufgerufen und sollte Luke bis auf die Windel ausziehen. Danach mussten wir noch ganze 10 Minuten warten und Luke schrie, weil ihm wahrscheinlich kalt war.

Na gut, Wartezeiten sind schon normal beim Arzt, aber doch nicht mit einem ausgezogenem Baby?!?

Jetzt zur Untersuchung, die meiner Meinung nach nicht vollständig und richtig durchgeführt wurde. Laut dem Arzt ist Luke kleiner als bei der Geburt, weil er eine andere Messtechnik als in der Klinik angewandt hat! Ich fragte mich gleich, warum er nicht die der Klinik anwendet, da ja jetzt zumindest diese Daten nicht stimmen!

Die U3 beschränkte sich auf

- messen, wiegen,
- in die Ohren schauen (kein Hörtest?!?)
- den Pipimann (aber nicht den Hoden abgetastet)
- Ultraschall der Hüfte (und gegen Zuzahlung die Niere und Leber)
- eine halbe Stunde Gelaber über bevorstehende Impfungen

.. das wars!!

Warum hat er sich nicht den Nabel angeschaut, die Sehreflexe, Reaktionen auf Geräusche etc....

Vitamin K "durfte" ich Luke auch selber beim KA verabreichen!

Spinne ich, oder ist das wirklich alles, was die U3 ausmacht?!?

Was wurde denn bei Euren Kleinen bei der U3 noch untersucht?

Vielen dank für Eure Antworten!

Dimi & Luke (4,5 Wochen)


..zu guter letzt... er riet mir jetzt schon anstatt die Pre-Milch auf die 1-Milch umzusteigen und Reisschleim unterzumischen!!.. Was für ein Quatsch!! Luke ist doch noch nicht mal 5 Wochen alt!!

Beitrag von dragonmother 07.08.07 - 09:46 Uhr

Na wenn ich das lese freu ich mich jetzt schon auf unsere U3 heute...

Bin ja schon gespannt wies ablaufen wird, da ich noch dazu nur dazwischen geschoben werde.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von silbermond65 07.08.07 - 09:47 Uhr

Guten Morgen!
Mehr war das bei uns auch nicht ( Merle 28.04.07).Allerdings mußte ich für den US der Nieren nix zuzahlen #kratz......der ist doch mit drin.

LG

Beitrag von pici8 07.08.07 - 10:47 Uhr

Ich mußte auch 15 Euro zahlen, da nur der Hüft US, nicht aber der Nieren US kostenfrei ist. #kratz

Beitrag von camelita 07.08.07 - 09:49 Uhr

Na da freu ich mich ja schon auf die U3...
und wieso sollst du bitte die Nahrung umstellen???

lg
carmen

Beitrag von dimi_weiss 07.08.07 - 09:50 Uhr


..Weil Luke ein bisschen mehr als 1/6 seines Körpergewichtes trinkt und er sonst zu dick werden könnte.. #kratz

Beitrag von camelita 07.08.07 - 09:54 Uhr

hmmm ich dachte die kleenen könne soviel sie wollen von der Pre Nahrung trinken...
ach da sagt doch einer so und der andere so..

Beitrag von sparrow1967 07.08.07 - 09:49 Uhr

Such dir nen neuen Kinderarzt und besprich die Untersuchung nochmal mit ihm.

Zur Ernährung muß man nix mehr sagen ;-)
sparrow

Beitrag von jamey 07.08.07 - 09:49 Uhr

zu deinem ersten problem: bei uns soll man immer ne decke mit zum kia nehmen, da kann man das kind einschlagen wenns fröstelt. ferner habe ich zumindest immer den body angelassen bis der kia kam.

zur untersuchung: ist bei uns schon länger her, aber viel mehr hat unser alter kia soweit ich mich erinnern kann uch nicht gemacht. hörtest, sehen, etc wurde erstmals bei der u6 gemacht

okay, hoden wurden abgetastet, aber sonst nicht mehr als bei euch.

das mit dem vitamin k hat er sicher nicht aus böswillen dir überlassen, sondern weil es für das baby noch stressiger ist wenn ein fremder mit irgendwas rumfuchtelt als die mama.

mit der umstellung der milch das halte ich für unfug (hat er am gewicht gemäkelt?)

viell. holst du dir notfalls die meinung eines zweiten arztes ein.

und bis dahin: holst du tief luft und regst dich nicht auf ;-)

Beitrag von maja1984 07.08.07 - 09:54 Uhr

Huhu,

die Milch und Reisschleimsache finde ich echt krass.

Ansonsten fand ich die Untersuchung i.O. Wobei ich die Hodensache nicht beurturteilen kann. Aber dahätte er bestimmt schauen müssen

Lara wurde gewogen und gemessen
Wirbelsäule abgetastet
auf den Bauch und zurück
-fertig

Hüftultraschall wurde in einer anderen Praxis gemacht. Das hat mich 5 Stunden meines Lebens gekostet (und dann auch noch 2x)

Hörscreening musste ich beimHNO machen und dass sogar 4 x....


LG Maja

Beitrag von nilix74 07.08.07 - 09:55 Uhr

Hallo Dimi!

Nicht aufregen :-)
Also, ich habe immer eine Decke dabei, wo ich das Kleine dann einwickle. Man kann doch nicht genau abschätzen wie lange der, der gerade im Sprechzimmer ist braucht. Da kann deine Ärztin doch nichts dafür...

Hörtest gibt es nicht bei der U3. Sie hat nur mit einem Glöckchen gebimmelt und geschaut ob die Kleine reagiert. das wars. Einen Hörtest hatten wir kurz nach der Geburt. Ultraschall der Hüfte ist prima, ich musste dazu sogar zu einem anderen Arzt.
Ob die Hoden abgetastet werden kann ich nicht sagen (zu lange her), aber das ist wirklich wichtig.
Das "Gelabbere" über die Impfen halte ich auch für sehr wichtig.
Den Nabel hat deine Ärztin bestimmt gesehen, mehr als einen Blick drauf geworfen hat meine auch nicht. Warum auch, wenn augenscheinlich nichts entzündet ist. Mehr ist nicht bei der U3. Das war schon richtig so.
Und das mit dem Messen ist doch egal. ;-)

Also nicht aufregen #liebdrueck
Claudia + Yannick ( fast4) + #baby Madeleine 10 Wochen

Beitrag von pati86 07.08.07 - 09:58 Uhr

Hi,
Mit dem messen war bei uns genauso. Krankenhaus hat 51cm gemessen und Kinderarzt 48 #augen. Beim Kinderarzt ist das genauer weil die kleinen in der Schublade vermessen werden und im Krankenhaus mit einem Maßband.
Zum Thema ausziehen, würde ich erst machen wenn der rein kommt, dann müssen die halt mal 2min warten. Und du hast recht hörtest und sehtest wird gemacht und den Nabel schauen die sich auch an, und Vitamin K hat damals bei uns auch die Kinderärztin verabreicht.
Ich würde den Kinderarzt wechseln.

Lg Pati+Emily 8.8.06

Beitrag von pici8 07.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo, ich bin auch eine LUKE - MAMA!!!!!#huepf#huepf

Das mit der Klima find ich ganz schön SCHEI**, den Nieren US hatten wir erst bei der U4.

Unser Kia hat auch die Reflexe bei der U3 getestet, Hörtest wird bei uns schon im KH gemacht. Bei Justin bekam ich bei der U3 gleich ne Überweisung zum Ohrenarzt wg. Hörtest.

LG Sandy + Justin 4 + Luke 17 Wochen

http://www.justin-2003.milupa-webchen.de

Beitrag von silly16 07.08.07 - 10:49 Uhr

Guten Morgen!!!

Mir hat erst keiner was von dem Nieren Ultraschall gesagt.....#schock

Klar, bei Travis wurden die Hüften gemacht, aber sonst....

Aber unsere Ärztin ist super.....sie ist zweifache Mutter, kann auch daran liegen...

Wie alt ist denn der Kinderarzt?? 88???

Was sind denn das für Methoden.....#augen

Hast Du ihn denn nicht gefragt, wo die anderen Untersuchungen bleiben??

Viele liebe Grüße, #blume

die Silly & Travis Dean, *28.10.2006

Beitrag von darkblue81 07.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo,

ich verstehe nicht wirklich, warum du dich so ärgerst, ausser bei dem Thema mit dem Futter.

Wenn dein Kind gewient hat, als es da nur mit der Windel lag, warum hast du es nicht auf den Arm genommen? Und eigentlich hat man doch immer eine decke o.Ä. dabei mit so einem kleinen Zwerg.

Wir hatten die U3 am Freitag:

Baby wurde von der Sprechstundenhilfe gewogen und gemessen (übrigens auch auf eine andre Art als im KH und dennoch kamen drei cm mehr raus, die können sich doch nicht nach sämtlichen Arten die in den KHs beim Messen verwendet werden richten #kratz), er bekam sein Vitamin K und wir mußten auch noch ein bissel auf den KiA warten.

Als der KiA kam hat er mich zuerst verschiedene Dinge gefragt und dann den Zwerg untersucht.
- Ohren
- Augen
- Pipimann + Hoden getastet
- Bauch abgetastet
- es wurde nach Herz + Lunge gehorcht
- Ultraschall von der Hüfte + Nieren + Leber

Es wurde nicht nach dem Bauchnabel geschaut, warum auch, ich denke, wenn dem KiA etwas aufgefallen wäre, hätte er wohl genauer geguckt, oder?
Hörtest wurde bei uns im KH gemacht, der wird später wiederholt, genauso wie Sehtest.

Ich bekam nach dem Info-Gespräch über die Impfungen noch einige Info-Blätter zum Nachlesen zu Hause, wurde gefragt ob ich noch D-Fluoretten habe und Fieberzäpfchen, bekam das Rezept und konnte gehen.

Was mich ein bissel wundert:
Wenn du der Meinung bist, das dein KiA die Untersuchung nicht vollständig gemacht hat, warum hast du nicht nachgefragt?

LG

Nicole

Dominik (6 Jahre)
Moritz+Jonas (4 Jahre)
Cedric (37 Tage)

Beitrag von mela009 07.08.07 - 11:02 Uhr

blossweg

such dir sofort nen anderen

ich bin entsetzt

Beitrag von popmaus 07.08.07 - 11:19 Uhr

Hallöchen,

bei uns wurde bei der u3 auch nicht mehr gemacht.
Ich musste Chantal auch schon vorher ausziehen allerdings war da ein Heizstrahler den hab ich dann gleich angeschaltet.
Vitamin K hat die Ärztin gegeben.
Aber ernährungstechnisch hat sie gar nichts gesagt ausser das ich noch so lange wie möglich stillen soll und dann mit Anfangsmilch füttern kann.
Von Reisschleim untermischen hab ich s´noch nie was gehört, vor allem nicht bei so kleinen Babys.
Also ich würde den KIA wechseln.
Hab ich übrigens auch gemacht weil meine erste Ärztin nur auf die Homöopathische Schiene behandelt hat und nichts verschrieben hat.
Da Chantal schlimmste Blähungen und Bauchkrämpfe hatte hat bei uns zum Schluss nur noch Espomisan und Kümmelzäpfchen geholfen. Und das durften wir dann immer selbst kaufen.
Jetzt sind wir bei einer anderen KIA und super zufrieden.

Liebe Grüsse
Carmen und #baby Chantal * 27.02.07
die in 2 Wochen schon zur u5 geht und schon die 2 unteren Zähnchen bekommt.#schock#freu