Zu viele Frühstückseier?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melmystical 07.08.07 - 09:45 Uhr

Hallo zusammen! :-)

Im Moment habe ich so einen Heißhunger auf weich gekochte Frühstückseier. #mampf
Ich esse fast jeden Morgen eins und manchmal sogar zwei. #schein

Jetzt habe ich gehört, dass man in der SS lieber hart gekochte Eier essen sollte, wegen Bakterien (Salmonellen usw) und außerdem wären Eier nicht so gut für den Cholesterienspiegel. #schock

Stimmt das? Muss ich meinen Ei-Konsum wirklich nach unten schrauben? #schmoll

Die Eier kommen übrigens von unseren eigenen Hühnern, also alles ganz gesund und natürlich. ;-)

#danke

Gruß

Melanie + #baby 19. SSW

Beitrag von zh1-wirt 07.08.07 - 10:11 Uhr

Hi,

also hartgekocht sollten sie schon sein, zumindest hab ich das bisher überall so gelesen.

Wegen der Menge würd ich mir jetzt noch keine Gedanken machen. Habe zu Anfang der SS tonnenweise Rührei verdrückt.

Klar, wenn man einen erhöhten Cholesterinwert hat, sollte man u. a. den Ei-Konsum einschränken, aber Du wirst das ja jetzt nicht jahrelang so machen.

Also, gut kochen #koch und dann Guten Appetit!#mampf

LG
Eva

Beitrag von cheeta 07.08.07 - 10:17 Uhr

Hallo Melanie
Wir haben auch eigene Hühner und ich habe diese bedenkenlos gegessen. (Die Gekauften habe ich nur gekocht gegessen.) Allerdings war mein Konsum nicht so hoch wie deiner.

LG cheeta:-)

Beitrag von regengucker 07.08.07 - 10:20 Uhr

Hi,

das mit dem Cholesterin ist während der SS genauso wie ohne SS auch. Also nix besonderes. Da würd ich mir bei ner vorübergehenden Phase keine Sorgen machen.

Was das hartgekochte angeht, geht es dabei um die Gefahr von Salmonellen.
Wenn es eure eigenen Hühneer sind kannst du ja wahrscheinlich selbst am besten einschätzen wie frisch die Eier sind;-) und wie hoch das Salmonellenrisiko ist?;-)

Unter den Umständen würde ich es glaub ich einfach riskieren.
Und bisher bist du davon ja auch nicht krank geworden, oder?

LG
Regengucker

Beitrag von cori0815 07.08.07 - 11:16 Uhr

Hi Melanie!
Es geht doch wohl bei der Warnung, nur durchgegarte Eier zu essen, hauptsächlich um die Salmonellengefahr. Und da diese ja bei frischen Eiern aus dem heimischen Stall aufgrund fehlender Transportwege usw. sowieso relativ gering sein düfte, würde ich mir an deiner Stelle nicht so viel Gedanken machen.
Lieben Gruß
cori