Langsam kommt die Angst!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rokoko74 07.08.07 - 10:02 Uhr

Hallo Mädels,

jetzt geht es los, dass ich manchmal abends nicht einschlafen kann, weil ich Angst vor der Geburt habe :-(.
Ich denke immer, ich bin mit dem Problem allein auf der Welt #gruebel.
Ist das normal#kratz?
Ich bin schon froh, dass mein Mann mitkommen will.
Vielleicht legt sich die Angst ein wenig beim Geburtsvorbereitungskurs.
Geht es Euch auch so?????

Liebe Grüße
Steffi und #baby (28.SSW)

Beitrag von jamey 07.08.07 - 10:14 Uhr

mach dir keine gedanken. der gvk klärt gut auf falls du noch nicht bescheid weißt. wenn es soweit ist, dann bleib ganz ruhig, schön atmen, keine panik. das kind muss ja nun mal raus, du kommst also nicht drum herum ;-) an den schmerzen einer geburt ist noch keine gestorben. viele haben sogar mehrere kinder, kann so schlimm also nicht sein ;-)

ferner hast du ja immer im hinterkopf, dass es schmerzmittel und pda gibt, für den fall dass es zu arg ist.

besser ist du gehst ohne ängste in die geburt, das hilft locker zu bleiben und nicht zu verkrampfen. dass es weh tut ist klar, da brauch man nicht säuseln, aber in dem moment wo du denkst "jetzt will ich nicht mehr, lasst mich sterben" ist das schlimmste überstanden und die presswehen setzen ein... die sind eher erleichternd als schlimm.

viel glück und alles gute :-)

Beitrag von graviditaet 07.08.07 - 10:20 Uhr

Liebe Steffi...
... mir geht´s kein bisschen anders...
... bis zur 31. SSW hab ich die SS sooo sehr genossen, es geht mir auch jetzt noch bestens...
... ich hab mir keine Sorgen oder Gedanken um die Geburt gemacht, sondern mir gedacht, dass schon alles gut gehn wird...

... aber je mehr wir der Geburt näher kommen, desto ärger wird die Vorstellung, was nicht alles sein könnte... #hicks

... ich hab keine Angst davor, dass etwas mit meinem kleinen Schatz nicht passen könnte, sondern ANGST vor den SCHMERZEN... #schwitz

... ich wünsch dir, dass du die Ängste, die sich auftun noch ein paar Wochen bei Seite legen kannst...
... und natürlich schon mal viel Glück für die Geburt #pro

... lg, Gravi (36+2)