Was sagt ihr zu diesem ZB? BITTE!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gockelche 07.08.07 - 10:04 Uhr

Guten Morgen Mädels,
was sagt ihr dazu? #kratz#gruebel

Ich denke, jeden Tag kommt meine Mens, da meine Brüste gereizt sind, und ich leichte Bauchkrämpfe habe, aber bis jetzt nichts.

Habe zwar immer einen langen ZK von ca. 40 Tagen. Aber dann auch oft ohne ES. Den habe ich dieses mal aber auch richtig gespürt!


Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=194292&user_id=700883


http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=204787&user_id=700883

Sieht das Blatt gut aus???
#schwitz

#bla#huepf
Sandra

Beitrag von malkin 07.08.07 - 10:13 Uhr

Jedenfalls sieht's wirklich nach einem ES aus :-) irgendwann durchbrichst du die Schallmauer von 36,3 und liegst deutlich drüber ... naja, eher stetig als deutlich.

Bei einer Freundin hat es eins der seltener Eier gleich geschafft :-)

Ein Tipp: Falls du mal wieder zwei ZB führen solltest (ich hoffe, du brauchst keine mehr), beginn doch das zweite etwa 6 Tage vor dem ES. Dann hat Urbia den ES und die zweite Hälfte auf einem Blatt und du kannst Länge und Verlauf der Kurve besser einschätzen.

Dein NMT müsste etwa der 6.8. sein ... Die Temperatur in den letzten zwei Tagen ist allerdings deutlich gesunken, das animiert leider nicht gerade zu Hoffnungen. Ich drücke dir dennoch die Daumen. Aber auch ein ES ist ja schon ein großer Erfolg :-)

Liebe Grüße und #pro#pro,
Malkin

Beitrag von gockelche 07.08.07 - 10:17 Uhr

danke für den Tip. Vielleicht mache ich das sogar noch.

Naja, und was die Zeiten angeht. Hab nicht immer zur gleichen Zeit gemessen. Dadurch verschiebt sich das ja auch immer. Aber am WE steh ich nun mal nicht immer so früh auf ;-)

Beitrag von malkin 07.08.07 - 10:30 Uhr

Wie ich sehe, bist du schon dabei, denn ich seh nichts mehr ;-)

Ich stelle mir am WE auch nicht den Wecker. Entweder man wacht auf, oder man hat eben verfälschte Werte. Sind ja nur zwei. Deine anderen Zeiten auf Seite eins waren ganz gut. Deine Temperatur fängt allerdings erst eine Woche nach dem vermeintlichen ES an zu steigen. Ich hätte dafür zwei mögliche Erklärungen parat ... muss keine davon stimmen ... aber nur mal so dahingesagt: a) der ES war später, b) der ES war zum vermuteten Zeitpunkt, du reagierst kaum auf das Progesteron des ES, dein Anstieg fällt deshalb sehr schwach aus, und sieben Tage später beginnt eine dritte Phase ... das ist natürlich sehr unsicher, aber es *könnte* ja sein. Wie sehen deine anderen Anstiege und Temp-Höhen in Zyklen mit ES aus?

LG, M.

Beitrag von gockelche 07.08.07 - 10:37 Uhr

also erst mal mein geändertes, das sieht nicht schlecht aus

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=205574&user_id=700883

#huepf#huepf

Was sagst du dazu?

Beitrag von malkin 07.08.07 - 10:58 Uhr

Okay ... im Februar steigt die Temperatur verzögert an ... ab dem 4. Tag dann aber deutlich und auch deutlich über 36.4. Setzen wir deine kritische Linie (Hilfs-CL) mal auf 36.35.
Ziemlich genau 14 Tage später scheint deine Mens eingesetzt zu haben, das Blatt reißt ab. Schön zu sehen auch der ZS, der nach dem ES abfällt und nicht wieder hoch kommt (bei mir tut er das öfter).

Der ZS passt auch im neuen Blatt. Wenn der ES am jetzt "12." Tag gewesen wär, hätte es wieder 4 Tage gedauert, bis deine Temperatur wirklich reagiert, sie steigt nur langsam an, bleibt aber halbwegs oben ...

Ich glaube, dass du einfach nur schwach auf das Progesteron reagierst. Hypothese b) ist wohl falsch. Eine GKS wird es wohl nicht sein, denn die zweite Hälfte fällt ja angemessen lang aus.

Deine Temperatur ist allerdings seit 2 Tagen wieder unten - ich glaube leider eher, dass du heute oder morgen deine Tage bekommen wirst. Der Urbia-Balken sitzt ja vermutlich 2 Tage zu weit vorn.

In 2 Tagen könntest du ruhig einen 25-er wagen. Wenn du trotz Temperaturabfall nicht warten möchtest: Der sollte auch morgen früh schon ziemlich aussagekräftig sein.

Ich drücke dir die Daumen, dass die Temperatur diesmal nichts zu sagen hat!

LG, M.

Beitrag von gockelche 07.08.07 - 11:05 Uhr

du kennst dich ja da wohl wirklich aus, oder?
Ich bin sowieso negativ eingestellt, denke auch, das ich meine Mens bekommen werde. Dann geht es halt in den 9 ÜZ.

Wie sieht es denn bei dir aus, hab gerade gelesen, das dein NMT am 05.08. war? Und bist auch schon lange dabei. So manchmal ist das doch zum verzweifeln, oder?

Beitrag von malkin 07.08.07 - 11:13 Uhr

Ja, es ist manchmal zum Verzweifeln :-( - ich hab in 2 Wochen einen Termin bei einer (anderen) FÄ und bin jetzt darauf gespannt. Ansonsten bin ich in der ersten Hälfte immer #cool und gelassen. (ZB11, ZT1: 4.8.) Auch jetzt wieder - Trauer und Frust überwunden. Ein Glück! Ich will mich jetzt erstmal ein bisschen besser um meinen Bauch kümmern.

Ich hab mir ne Menge Wissen angelesen, bin einfach zu neugierig ;-) Ich habe aber keine fachliche Ausbildung oder so, und alles, was ich sage, sind nicht mehr als Vermutungen eines Laien. Ich kann in allem völlig danebenliegen! Also bitte mit Vorsicht genießen. Manchmal kann man mit Halbwissen ja mehr falsch machen als ganz ohne ...

Dir viel #klee!

LG, M.

Beitrag von gockelche 07.08.07 - 11:16 Uhr

ich wünsche dir auch viel Glück.
Irgendwann wird es bei uns schon klappen.

So ich muß jetzt leider gehen.

Bis dann

#liebdrueck

Beitrag von gockelche 07.08.07 - 10:39 Uhr

und hier ist noch eine aus dem Februar

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=167006&user_id=700883