zurück drehen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schmusekatze1977 07.08.07 - 10:34 Uhr

mein kleiner dreht sich ja ständig auf den Bauch,er versucht sich jetzt auch immer zurück zu drehen würd er auch schaffen,aber er hat sein arm immer so komisch bei seite,so das er sich über den arm drehen würde,ich hangst das er sich den Arm brechen kann,kann das passieren?
Ich zeig ihn immer wieder wie er den arm hinlegen soll,aber noch macht er es nicht,deshalb frag ich ob das was passieren kann wenn der arm so zu seite liegt und er sich immer drehn will?

Danke!

Beitrag von 2.monster 07.08.07 - 10:46 Uhr

ich kenne niemanden, der sich beim Drehen den Arme gebrochen hat - wie soll das denn funktionieren? Auch wenn er noch klein ist, sind die Knochen schon fest genug. (Der wiegt doch auch noch nix...) Das wäre ja eine totale Fehlkonstruktion des menschlichen Körpers - ich glaube das ist evolutionstechnisch nicht drin. Keine Sorge - das geht nicht!

Beitrag von ali939 07.08.07 - 10:50 Uhr

Nein, keine sorge, sie brechen sich nicht beim Umdrehen den Arm, auch wenn´s manchmal für unsere Begriffe fast so aussieht!

Wirst sehen, er hat es bald heraußen!

LG!
Alexandra

Beitrag von tanniexy 07.08.07 - 11:01 Uhr

Hallo

unsere Maus hat das Zurückdrehen zur Zeit auch noch nicht richtig raus.
Die Ärztin sagte, dass wir es ruhig mit ihr üben sollten. Laura legt den Arm auch immer zur Seite. Ich lege ihren Arm dann nach vorne und drehe sie darüber zurück. Was man mit ihr macht, soll man auch aussprechen, so die Ärztin.

Nach ein paar Tagen hat sie es auch schon geschafft, war aber wohl eher Zufall;-)

Liebe Grüsse
Tanja