Kredit - wo gibt´s die besten Konditionen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von stubsinaeschen 07.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo liebe Urbianer,
mein Mann und ich haben z.Zt. einen Kredit bei der Kreissparkasse laufen. Diesen müssen wir nun leider erhöhen (bitte nicht steinigen, wir arbeiten beide VZ, unbefristet, uns es gibt einen wichtigen Grund). Wir wären also bei einer Gesamt-Kreditsumme von 14.000 €.
Die Sparkasse hat uns nun ein Kreditangebot mit einem Zinssatz von 8 % gemacht. Das ist ziemlich hoch, oder?
Habe im Internet die Postbank entdeckt, dort wäre der Zinssatz 6,4 %. Hat jemand Erfahrung damit?
Oder hat vielleicht jemand einen anderen Tipp, wo die Zinssätze eher niedrig sind (und die Bank aber trotzdem seriös ist)?
Über Antworten freue ich mich.
*LG*
stubsinaeschen:-)

Beitrag von rudi333 07.08.07 - 11:06 Uhr

Die 6,4 sind nur zur Werbung bzw. Kundenfang, tatsächlich bekommt die (so gut wie) kein Kunde!

8% ist gut beim derzeitigem Marktumfeld.

Beitrag von verzweifelte04 07.08.07 - 11:18 Uhr

hallo!

Ich bin zwar aus Ö..

ich habe mit 1,7 % effektiv angefangen und bin im moment bei 3,75 % zinsen...

ich hab einen endfälligen CHF-Kredit..

ich bin bei der raiffeisenbank.

wüstenrot bietet auch chf kredit an

lg
moni

Beitrag von darkmoon66 07.08.07 - 11:26 Uhr

Hallo die GE-Money Bank wirbt z.Zt mit 3,9 %

Gruß Darkmoon66

Beitrag von anni66 07.08.07 - 13:49 Uhr

Hallo,

es kommt doch immer drauf an, wofür dieser Kredit ist. Ist er für ein Auto oder fürs Haus oder für andere Investitionen bzw. Schulden.
Wir haben z. B. für unser neues Auto einen Kredit bei der SWK Bank aufgenommen. Die locken mit Zinssatz ab 4,30%. Aber nach kompletter Abfrage unserer finanziellen Situation lagen wir bei 5,90 % eff.! (bei 13.000 € Kredit)
Alles was mit unserem Haus zu tun hat, läuft über die DSL Bank.
Und für Zwischenkredite, d.h. für alles sonstige bis ca. 10.000 €, nehmen wir die DiBa. Die Zinsen sind zwar ein klein wenig höher, aber wir können sehr flexibel zurückzahlen. Und unter 8% eff. liegen sie auch.
Wir haben aber auch die Erfahrung gemacht, das Hausbanken mit ihren Zinsen runtergehen. Wir haben unserer Hausbank (VB) das Angebot der SWK unter die Nase gehalten. Die hatten uns 6,5% eff. angeboten. Auf 6,2 % wären sie noch runtergegangen.
Nichts überstürzen und immer schön vergleichen. Manchmal sind die mit den Lockangeboten nach Abfrage aller Basisdaten teurer als andere.

Lg Anja

Beitrag von notna 07.08.07 - 19:39 Uhr

Mit den Lockangeboten muss man tatsächlich aufpassen: die Postbank wirbt z.B. mit einem niedrigen Zinssatz. Wenn man sich die Konditionen genau durchliest, stellt man aber fest, dass dieser Zinssatz nur für Kredite ab 10.000 Euro mit einer Laufzeit von höchstens 12 Monaten gilt. Und welcher normalverdienende Mensch kann denn so einen Kredit abzahlen?

Ich kenne übrigens noch fortiscredit4me: günstige Zinsen, keine Bearbeitungsgebühr und soll wohl auch seriös sein.

LG

Beitrag von jakjak 07.08.07 - 20:48 Uhr

Hallo!

Sorry daß ich mich hier so einmische, aber ich habe gerade gelesen, daß Du ein Darlehen bei der DSL Bank hast.

Wir finanzieren auch evtl. ein Haus über die DSL-Bank.

Wie bist Du damit zufrieden? War die Abwicklung reibungslos?

Wäre für eine kurze Info dankbar!

LG

JAK

Sorry nochmal fürs Einmischen.....#hicks