Mia

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von merline 07.08.07 - 11:00 Uhr

Dieses Kind wird ja von seiner Familie dermaßen vermarktet:

http://www.miaswelt.de

#augen

Aber der Opa war ja auch schon in der Branche tätig............#tasse

LG Merline

Beitrag von sternentage 07.08.07 - 11:32 Uhr

Hallo Merline,

ganz deiner Meinung. Furchtbar! Die Mutter ist ja auch Schauspielerin...
Und dann die Angaben auf der Homepage, was Mia nicht mag: Babyplastikspielzeug.... Das ist bestimmt die Original-Aussage von dem Kind #augen#augen
Aber wie man auf den Bildern der vorbildlichen Kinderzimmer-Versteigerung für arme Tsunami-Opfer sehen kann, hat die liebe Mia ja tatsächlich nur hochwertiges Holzspielzeug...
Ich achte bei meinen Kids auch drauf, dass die nicht so viel Plastikschrott haben, aber mein Gott, mein Großer liebt sein Plastikspielzeug auch...

Hoffentlich wird die Kleine trotzem ein glücklicher Erwachsener... Hab sie letztens malin einem Interview gesehen, da war sie sowas von arrogant und von sich eingenommen... Und alle behandeln sie wie "die Prinzessin". Es gibt soviele Kinderstars die in ein riesen Loch fielen, als sie älter und nicht mehr so niedlich waren und kein Mensch sich mehr für sie interessierte...

LG, Kristina

Beitrag von schnuffieundschmusie 07.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo Merline,
auch ich finde das ganze Theater um dieses Kind furchtbar, aber da darf man das Kind nicht verurteilen, sondern die Erwachsenen.
Meine Tochter(5) macht auch einige Werbespots. Ich würde sie aber nie so vermarkten lassen. Ich sehe zu, daß sie nicht zu oft vor der Kamera steht. Ich denke wenn 1 mal im Monat gedreht wird und sie in dieser Zeit im absoluten Mittelpunkt steht und wie eine Prinzessin behandelt wird, dann wird es nicht schaden. Ich bin ja dafür da, um sie wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen. Aber ich kann verstehen, daß das Spaß macht.
Also nicht das Kind, sondern die Erwachsenen sind die Bösen.
Gruß
Karola

Beitrag von visilo 07.08.07 - 13:32 Uhr

ich find das Göhr einfach schrecklich, na ja die Kleine wird am wenigsten dafür können. Schade das die familie aus sowas immer kapital schlagen will.

LG visilo

Beitrag von sanny27 07.08.07 - 15:01 Uhr

Das Kind stösst mir so sauer aufseit dem essen wir keinen froop mehr...

Beitrag von verro85 07.08.07 - 16:22 Uhr

ist das das Mädchen?

Beitrag von siomi 07.08.07 - 16:37 Uhr


Ach die nervige Göre da... #augen:-[#augen

Ich glaube die war auch schon mit Mami bei Stern TV. Wurde da von ihrer Mami über den grünen Klee gelobt, dass sie ja sooo individuell, eigenständig und selbstbewusst ist. Natürlich weiß sie auch ganz genau was sie machen will/was nicht und selbstverständlich kann man sie auch nicht davon abhalten, weil sie ja schon sooo zielstrebig ist. *kotzurbini*


Beitrag von girly87 07.08.07 - 16:39 Uhr

hallo,

hab grad einige artikel auf der HP überflogen. hat ihre Mutter nicht auch früher bei "Frauenarzt Dr. Markus Mertin" mitgespielt?? Oder woher kenn ich die sonst. Kenne sie nicht aus diser Serie, die mehrmals in Artikeln erwähnt wird, denn diese Serie kenn ich nich (war da wohl noch zu klein)



lg
verena

Beitrag von mausi111980 07.08.07 - 21:17 Uhr

hallo

du hast recht die Mutter hat damals die Tochter von "Frauenarzt Dr. Markus Mertin" gespielt und die Hauptrolle in "Mutter mit 16" und die Fortsetzung "Mutter mit 18".

Ich finde die Kleine eigentlich ganz niedlich, leider kann sie nicht einfach sagen "ich habe keine lust" oder so, die Erziehungsberechtigten sind ja die wo immer sagen das sie noch drehen soll.


LG Mandy

Beitrag von gunillina 07.08.07 - 17:10 Uhr

Na und? :-)
Ich meine, niemand muss diese HP anklicken, niemand muss die kleine Mia toll finden.
Sie wird vermarktet, ja, aber die Schaustellerei/Schauspielerei scheint ganz offensichtlich in der Familie zu liegen. Kann schon sein, dass das wie in Zirkusfamilien läuft, dass die Kinder von klein an mit dabei sind und ziemlich früh mit ins Geschäft einsteigen. Und gerade deswegen ist diese HP für mich jetzt kein Punkt, über den ich mich hier aufregen muss. Sie ist da hineingeboren, sie wächst da auf und wahrscheinlich wird sie auch später mal Schauspielerin werden. So what?
Die HP ist sicher auch deswegen entstanden, weil soooo viele Werbung-Gucker Mia soooo süß fanden#augen mit ihrem Fruchtalarmgebrülle... Und ihr kiloweise Fanpost geschrieben haben, sie kennenlernen wollten, ihre Tochter Mia genannt haben (oh Gott, mein Kind heißt auch Mia...#schock) etc. etc.
Und wenn jetzt wir ALLE Kinder aus der Werbung verbannen würden, weil sie das in ihrer natürlichen Entwicklung behindert, und gleich auch noch alle Kinder aus den Spielfilmen etc. herausnehmen, dann ist die Welt dadurch auch nicht schöner geworden... aber viel langweiliger und unrealistischer, schließlich sind Kinder ein großer (wenn acuh nciht allzu großer) Bestandteil unserer Gesellschaft. Irgendwie müßen die Kinder ja gecastet und gefunden werden, die uns von Werbeflächen etc. angrinsen. Der bepanthenjunge ist doch auch klasse, oder nicht? Finde ich viel cooler als die Froop-Mia. Aber der hat vielleicht auch keine HP? Keine Ahnung, denn mir ist das egal.
Als Anregung: Laßt sie doch machen, es gibt genug Leute, die nur auf diese HP gewartet haben. Ist doch im Prinzip nix anderes als z.B. die Boulevardmagazine wie z.B. Brisant oder Taff oder Sam oder RTLMittagsmagazin zu gucken, oder "Frau Aktuell", Freundin und co. zu lesen: Promis "ganz privat"#augen erwischen (wers glaubt wird selig, wir anderen kommen auch in den Himmel).
Wozu also der Aufstand?
L G
Gunillina, ich hab mich grad total verlabert, sorry dafür#schein

Beitrag von blitzi007 07.08.07 - 18:09 Uhr

#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro

Beitrag von zoltan76 08.08.07 - 06:58 Uhr

Ist ja alles richtig, aber mal ehrlich, hast Du Dir das Tagebuch mal angeschaut?
JEDEN Tag rennt Muddern mit der Kamera hinter dem Kind her um jeden noch so kleinen Pups von der Kleinen ins Netz zu stellen...

Hätte es nicht gereicht, eine stinknormale kleine Page zu machen, wie sie andere "Promis" auch haben?
Biographie, Termine, kurze "private" Seite, Kontakt, Gästebuch

Wozu braucht die Welt mehr?

Was interessiert es mich, ob Mia gestern bei Patrick geschlafen hat?

Oh mein Gott, Mia ist mit ihrem Vater in Urlaub, Muttern kann ein paar Tage keine neuen Bilder einstellen... Weltuntergang!!!

Wie gesagt, mir geht es bei meiner "Kritik" jetzt nicht um Mia, sondern um den Hype, den ihre Mutter veranstaltet.

Aber wat solls? Hab die Page jetzt einmal gesehen und werde sie nie wieder sehen. Kann mir also egal sein *g*

Liebe Grüße

Angy

Beitrag von sternentage 08.08.07 - 07:45 Uhr

Genau das ist es nämlich!! #pro#pro#pro#pro