Was waren Eure allerersten SS-Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosenfan 07.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo,

eigentlich tummel ich mich im Kiwu-Forum, aber heute habe ich mal eine Frage an Euch:

Was waren Eure allerersten SS-Anzeichen bevor Ihr durch den positiven SS-Test Gewissheit hattet?#gruebel

Habt Ihr Euch irgendwie anders gefühlt?

Freue mich auf Eure Antworten und sage schon mal ganz #herzlichlich DANKE! #danke

LG
Lea

Beitrag von jassy-1984 07.08.07 - 11:08 Uhr

Hallo Lea,

bei mir wars das verlangen nach Schokolade, denn ich hab vorher Schokolade verachtet ;-) Anders gefühlt hab ich mich nicht, aber ich hätte den ganzen Tag Schokolade essen können...

LG Jasmin (26.ssw)

Beitrag von july-berlin 07.08.07 - 11:12 Uhr

Hi Lea,

mein allererstes "SS-Anzeichen" war mein weiblicher Instinkt. Ich habe einfach gewusst, dass ich ss bin. Das erste richtige Anzeichen war, dass meine Brüste angeschwollen und sehr empfindlich waren. Das war ca. 5. SSW. Kurz darauf kamen dann Übelkeit, Müdigkeit, Schwindel etc. hinzu. Aber das ist bei jeder Frau anders... manche haben sogar das unglaubliche Glück, total beschwerdefrei durch die SS zu gehen.

Lg July + Krümel 14+5

Beitrag von chaosfaktor 07.08.07 - 11:12 Uhr

Hallo.

Bei meinem Schatzi und mir war es ja auch geplant (hat auch direkt funktioniert)
Das allererste Zeichen war, daß meine Brust ein wenig größer war. Anders gefühlt habe ich mich auch. Es war irgendwie ein sehr unbeschreibliches Gefühl. Ich wußte, daß da was anders war und ging auch nicht mehr mit zu Parties (obwohl ich feiern liebte). Hab dann einen Frühschwangerschaftstest gemacht, weil ich es nicht mehr abwarten konnte. Dieser war dann positiv. Dann ging ich direkt zum Frauenarzt und machte erneut einen Test. Dieser war negativ. Mir wurde dann Blut abgenommen um den HCG-Wert zu testen. Und der war erhöht *freu*. Es war eine sehr schlimme Zeit am Anfang, weil man auch ne Zeit lang nix auf dem Ultraschall gesehen hatte, weil ich es schon so früh gewußt habe. Deshalb darf man nie zu ungeduldig sein.

L.G.
Alexandra 33.SSW

Beitrag von sunny71080 07.08.07 - 11:14 Uhr

Hallo Lea!

Bei meiner ersten SS hatte ich gar keine Anzeichen! Als ich mit meiner Mens eine Woche drüber war habe ich einen Test gemacht der positiv war!
Jetzt bei meiner zweiten SS habe ich es schon vor dem NMT gemerkt! Mir tat die Brust so weh, das ich kaum laufen konnte und mir war ab und zu mal flau im Magen! Habe dann mit einem 10er drei Tage vor NMT positiv getestet (würde aber nicht vor NMT testen, habe es nur gemacht da ich sonst Medikamente hätte nehmen müssen!!!!)

LG Sonja + Leonie-Marie (2J.) + Boy inside 20+1

Beitrag von kruemelchen123 07.08.07 - 11:28 Uhr

hi lea,

hab erst ganz frisch getestet und das einzige was ich hatte und noch hab sind geschwollene Brüste und die sehen ganz anders aus als sonst. Ansonsten habe ich ein ständiges ziehen im UL als wenn die Mens bald käme.... sonst merk ich (noch) nichts ;-)

liebe grüsse
kruemeli#herzlich

Beitrag von marionnette151 07.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo#liebdrueck

Also ich merkte folgendes:
ES+5 kurzer extrem brennender Schmerz vom UL bis in den Oberschenkel.
Brüste die ganze Zeit sehr geschwollen.
ES+9 metallartiger Geschmack im mund
ES+12 pos.Test (10ner)
Hatte nie UL-Ziehen erst so ab der 5.Woche, wie mens-schmerzen.


Hoffe konnte dir helfen!
Viel #klee

Marion 25 SSW mit Baby Boy#baby

Beitrag von sandra2305 07.08.07 - 11:34 Uhr

hallo,

mit hat im rücken ein wirbel immer weh getan. hängt mit der gebärmutter zusammen.

viel glück sandra

Beitrag von wittchen21 07.08.07 - 11:35 Uhr

hi ;-)

Meine ersten Anzeichen waren Ziehen im Bauch, Ausfluss und erhöhte Temperatur... ich bin eigentlich zum FA gegangen weil ich gedacht hab ich hab schon wieder eine Eierstockentzündung! Ja so kanns kommen

Beitrag von cowflat 07.08.07 - 11:49 Uhr

Ich hatte Unterleibsziehen und Brustschmerzen wie immer vor der Periode... vielleicht bisschen stärker...und irgendwie doch anders. Ich kann das nicht beschreiben. Einen Abend lag ich im Bett mit Herzrasen, was ich gar nicht kenne. Dann dachte ich "Morgen früh machst Du einen Test und legst ihn Schatzi aufs Frühstücksbrett". Darüber habe ich mich dann auch wieder erschrocken... Wieso gehe ich so fest davon aus, dass er positiv ausfalle wird?
Wir haben 2 Jahre geübt, ich habe eine GKS und Eireifestörung, hatten bereits einen Ersttermin in der KiWu-Klink hinter uns und seit ein paar Tagen den Befund des SG meines Mannes, welches eine natürliche Schwangerschaft nahzu ausschloss.... trotzdem war ich mir irgendwie sicher, obwohl ich es nicht glauben konnte. Gibt wohl doch diesen Instinkt #freu