Mit Blasensprung ins weiter entfernte Wunsch-KH?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michelangela 07.08.07 - 11:12 Uhr

Hallo Kugelis,

mein Wunsch-KH liegt ca. 30 Autominuten von uns entfernt, das örtliche KH ca. 10-15 Minuten. Nun meine Frage: Wenn ich einen Blasensprung bekomme und liegend transportiert werden muss (Krankenwagen), kann ich dann trotzdem in mein Wunsch-KH gebracht werden? Oder wird immer das nächstgelegene KH angesteuert? #kratz

#danke

LG michelangela

Beitrag von katha1978 07.08.07 - 11:14 Uhr

Ich glaub das kommt drauf an ob der kopf fest im becken liegt. dann kannste glaub selbst hin fahren. Ob der NAW dich da hin fährt kein Plan.

Beitrag von katha1978 07.08.07 - 11:15 Uhr

willst du in die Fild.Klinik?

Beitrag von floh79 07.08.07 - 11:51 Uhr

Man muß ja nur liegend transportiert werden, wenn der Kopf NICHT fest im Becken liegt, ansonsten kannste selber fahren.

Beitrag von drea1887 07.08.07 - 11:15 Uhr

Hallo,
weiss keine 100%ige Antwort auf deine Frage, aber ich denke mal, dass immer das nächstgelegene KH angesteuert wird, denn wenn jeder Patient erstmal seine Wünsche äussert, wohin er gerne gefahren werden würde, dann gäbe es wohl das ein oder andere Problem, denke ich. Naja, mal sehen was die anderen so wissen ;-)

LG
Andrea 39.SSW

Beitrag von babylove05 07.08.07 - 11:19 Uhr

Hallo

Nicht bei jedem Blasensprung musst du gleich leigen transportiert werden. Wenn Baby fest im Becken liegt kannst auch sitzend fahren.
Ich denk auch mal das der Rettungswagen immer das nahe liegendste KH an fäöhrt. Ausser vieleicht so Privat transporte. Aber am besten erkundigst dich mal.

Wenn ncht soll dein Mann dich fahren und du legst dich hinten auf die Bank ,lol

Martina und Baby D. 24ssw

Beitrag von sooza 07.08.07 - 11:24 Uhr

Hallo,

das kommt wohl auf die Dringlichkeit, die jeweilige Besatzung des SanKa und auf die Entfernung an. Normalerweise sind die nur verpflichtet, Dich ins nächstgelegene Krankenhaus zu bringen. Das kann man vorher nie so genau sagen.

Eine Bekannte wollte mit ihren Zwillies in Dresden entbinden und war dort angemeldet. Als es losging, weigerten sich die Fahrer des Rettungswagens jedoch, sie dahin zu fahren, denn das war eine Fahrt von über einer Stunde im Ggs. zu 20 Minuten ins nächstgelegene Khs. Dort im Khs angekommen hat sie sich dann mit den Ärzten besprochen und darauf bestanden, nach Dresden zu fahren. Das wurde dann auch so gemacht.

Wenn der Kopf schon im Becken liegt musst Du Dir sowieso keinen Stress machen. Da kannst Du Dich locker von Deinem Mann hinfahren lassen und musst nicht liegen.

Viele Grüße
Sooza (40. SSW, ET-5)

Beitrag von lyss 07.08.07 - 11:52 Uhr

Hmmm, ich bin auch sitzend ins KH gefahren nach meinem Blasensprung, obwohl der Kopf definitif nicht im Becken war. Das KH war etwa 20 Minuten entfent - 30 Minuten oder eine Stunde wären aber auch kein Problem gewesen. Da der Blasensprung in der Nacht war, zog ich mich zuerst mal an, packte einige Sachen und fuhr dann los... bzw. mein Mann ist gefahren :-D

LG,
lyss

Beitrag von wurzelolm 07.08.07 - 11:57 Uhr

Hallo,

bin vor 10 Jahren, bei meiner ersten Schwangerschaft, noch 50 km ins KH gefahren. Bzw. ich habe mich von meinem Mann fahren lassen ;-)
Hatte morgens einen Blasensprung aber noch keine Wehen. Bis mein Mann kam, dauerte es eine Stunde, habe in der Zeit noch in Ruhe geduscht.
Dann dicke Handtücher untern Hintern und ab die Post.Hatte mir den Sitz etwas zurückgemacht, so dass ich halb liegend fuhr. Etwa 10 km vor dem Krankenhaus gingen die ersten Wehen los.

Da ich vom Blasensprung bis zur Geburt gesamt nur 7 Std gebraucht habe und diesmal im Winter entbinde, werde ich das Risiko nicht mehr eingehen.
Aber 15 km jederzeit wieder. Wenn man ländlich wohnt muss man so eine Strecke doch immer mal wieder einkalkulieren.

Alles Gute!

Silke

Beitrag von hebigabi 07.08.07 - 12:05 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&id=373143&pid=2463058&bid=15

Unter der Option Kopf tief genug kannst du locker dein Wunsch-Krh. nehmen.

Die meisten Frauen kommen mit BS eh im eigenen Auto vorgefahren und gehen in den Krs.

LG

Gabi