Spielt mein Gewicht beim Schwangerwerden auch eine Rolle?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von biancasmaik 07.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo, ich hab zwei Probleme!

1. Ich möchte ja soooooo gerne #schwanger werden!
2. Ich habe Untergewicht, kann soviel essen wie ich will, aber nix setzt an!

Jetzt meine Frage: Spielt mein Gewicht beim #schwanger -werden eine Rolle? Kann ich z. B. bei Untergewicht nicht oder viel schlechter #schwanger werden als bei Normalgewicht? #kratz

Beitrag von pauline28 07.08.07 - 11:32 Uhr

Hallo,

hast du schonmal abchecken lassen, ob sonst alles in Ordnung ist, bei dir? Das kann nämlich auch an einem Entzündungsherd im Körper liegen, das du nicht zunimmst.
Normalerweise sagt man nur bei Magersüchtigen, das ihre Periode ausbleibt, weil der Stoffwechsel gestört ist.
Nicole Richie ist jetzt z.B. schwanger, sie hätte ich für viel zu dünn gehalten.

LG

Beitrag von biancasmaik 07.08.07 - 11:39 Uhr

Ich hab mich schon seit fast einem Jahr erfolgreich vor der Frauenärztin retten können. Doch in letzter Zeit denke ich, dass ich vielleicht doch mal hingehen sollte, vorallem weil ich auch noch vom Hautarzt den schwarzen Leberfleck auf meiner Hand untersuchen lassen müsste. Vielleicht sollte ich wirklich mal wieder zum Arzt gehen. #schwitz

Beitrag von sternentage 07.08.07 - 11:46 Uhr

Hallo,

du solltest wirklich mal dringend zu deiner Frauenärztin gehen. Vielleicht gibt es ja eine medizinischen Grund für dein Untergewicht. Und ja, Untergewicht kann ein Grund dafür sein , dass es mit dem #schwanger werden nicht klappt.
Ich habe eine Freundin, die nur knapp 50 kg bei 1,80 m wiegt und die probieren es schon seit Jahren. Deren Ärztin sagt, dass ihr geringes Gewicht sicher auch dazu beiträgt, dass es schwierig wird. Ansonsten ist bei beiden alles ok.
Aber natürlich kann es auch klappen, sieht man ja an der super dünnen Nicole Richie...

LG und viel #klee, Kristina

Beitrag von nele81 07.08.07 - 11:42 Uhr

Hallo,
habe auch leichtes Untergewicht (BMI 17,8) obwohl ich eine gute Esserin bin (mein Freund sagt sogar ich bin ein Vielfrass) aber ich denke, solange man seine Periode bekommt, gibt es keine Probleme. Wie meine Vorgängerin oben schon treffend gesagt hat: :-)
Selbst Nicole Ritchie, Victoria Beckham oder kate Moss sind ja schon schwanger geworden....

Liebe Grüße
Nele

Beitrag von muffin357 07.08.07 - 11:46 Uhr

ich würd einfach einen hormonstatus machen und zum doc gehen ...

ich kenne leider viele dürre frauen, die schon viel zu lange versuchen ein baby zu kriegen -- allerdings ist ja die grenze zu zu dürr zu definieren, ja schwer -- der doc wirds dir sagen...

lg
tanja

Beitrag von hopeful99 07.08.07 - 12:23 Uhr

Hallo

Eine Freundin von mir ist auch untergewichtig, bekommt nur alle 2-3 Monate ihre Tage. Und sie hat zwei Kinder. Das 1. ungeplant und das 2. kam bereits 13 Monate später zur Welt!

Du siehst, allein am Untergewicht kann es nicht liegen, falls es nicht klappt. Deshalb, wie schon die anderen geschrieben haben, lasse erstmals alles andere testen. :-)

LG hopeful