was tut ihr gut?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bruno_79 07.08.07 - 11:55 Uhr

hallo zusammen!

meine Frau ist in der 6 SSW und wir freuen uns beide auf unseren Nachwuchs.

leider bekommt ihr die SS nicht so gut. sie ist sehr müde und ihr ist oft schlecht.
hinzu kommen Stimmungsschwankungen. trotz alle dem, finde ich, meistert sie
die Lage ganz gut. ich würde ihr gern etwas gutes tun und ihr
zeigen, dass ich sie unterstütze.

da ich da sehr unkreativ bin (typisch mann halt) wollte ich euch mal fragen,
was ihr euch von euren Männern so wünscht, gerade in Sachen SS.

damit meine ich jetzt nicht die super tollen und teuren Geschenke, sondern Gesten und
Handlungen, die ihr zeigen "Ich bin für dich da und wir schaffen das zusammen."

schon mal Danke für eure Anregungen und liebe Grüße,
Bruno.

Beitrag von 98honolulu 07.08.07 - 11:57 Uhr

Weshalb fragst du sie nicht einfach???

Beitrag von sunnygirl81 07.08.07 - 12:06 Uhr

Ich finde es sehr nett, dass er fragt. Ist auch nicht selbstverständlich!

Beitrag von sunnygirl81 07.08.07 - 11:59 Uhr

Manche Frauen kommen besser in den Schwung, oder es wird die Übelkeit ein wenig gemildert, wenn sie schon im Bett ein bisschen was essen. Vielleicht machst du ihr einen Tee oder Kaffee, was sie gerne trinkt und ein z.B. Marmeladebrot und einen Apfel ans Bett. Vielleicht wird es ein bisschen besser mit der Übelkeit.
Oder du kochst manchmal, bei Topfgucker oder Chefkoch.de gibt es Gerichte, die jeder nachkochen kann. Auch da ist ihr geholfen, wenn sie auf Gerüche reagiert.

LG und schöne Schwangerschaft
#sonnegirl

Beitrag von dinchen1977 07.08.07 - 12:01 Uhr

wenn du dich regelmässig nach ihrem wohl erkundigst, was schönes kochst (oder etwas holst zu essen), es ihr gemütlich machst und im haushalt hilfst; glaube ich ist es unterstützung genug! frauen lieben auch kleine gesten!
für mich wäre es glaub ich am wichtigsten, dass mein mann auch mal aufräumt und sauber macht, denn wenns mir nicht gut geht und die wohnung sieht aus wie kraut und rüben, krieg ich immer die kriese!!!#augen

#herzlichnadine

Beitrag von winamaus 07.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo Bruno!!

Find ich echt klasse, wie du dich kümmerst/kümmern willst!
Gibts nicht oft, sowas.... (Glaub ich)

Also, ohne dass ich momentan schwanger bin - zumindest weiß ich es nicht - würde ich mir einfach Aufmerksamkeit wünschen.
Kleinigkeiten wie Einkäufe aus dem Auto tragen. Aber das ist für dich wahrscheinlich eh selbstverständlich.... ;-)

Vor allem im Bezug auf die Stimmungsschwankungen: Nimm sie dir am besten nicht allzusehr zu Herzen.
Unterstell ihr nicht gleich schlechte Laune oder einen schlechten Tag, wenn sie mal eine Sache kritisiert.
Sei offen für ihre anderen Probleme und versuche nicht besserwisserisch daher zu kommen.
Man ist ja schnell versucht, für ein Problem, das einem geschildert wird, eine Lösung zu finden. Teste aus, mit welchen Ratschlägen sie am besten zurecht kommt.
Lösungsmöglichkeit finden oder einfach das Problem erkennen und "mit leiden". Ich weiß, es hört sich bestimmt blöd an.
Aber ich kenne Stimmungsschwankungen auch ohne Schwangerschaft.
Und könnte oft an die Decke gehen, wenn mein Schatz gut gemeinte Ratschläge gibt, anstatt einfach mal zu sagen "hey, das würde mich auch ärgern".

Viel Glück in der Schwangerschaft,
Winamaus

Beitrag von cornflake 07.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo Bruno,

die anderen haben dir ja schon Anregungen geschrieben, ich habe selbst noch keine Erfahrungen mit Übelkeit und kann nichts dazu beitragen...

Aber ich wollte dir nur mal sagen, dass ich es total lieb finde, dass du dich in so einem Mädelsforum erkundigst und dir solche Gedanken machst! Ich wünschte, mein Mann wäre so... #hicks

Viele Grüße
Eva

Beitrag von 500 07.08.07 - 12:08 Uhr

Hey Bruno!!! Kann leider nicht mitreden, da wir noch fleißig am basteln sind, aber ich finde es suuuper das du dich so um deine Frau kümmerst!!!

Woher soll MANN denn auch wissen was in einer Schwangerschaft gerade das RICHTIGE ist!!!

Super Finde es klasse das du hier bei Urbia fragst!!!

Bekommst sicher ein paar tolle Antworten!

:-D:-D:-D:-D EIN MANN WIE FRAU ES SICH WÜNSCHT:-D:-D:-D

LG NINA

Beitrag von homie1982 07.08.07 - 12:13 Uhr

Hi Bruno,

also ich finde es erstmal total klasse das du dich so damit beschäftigst, ich glaube es gibt kaum Männer die sich vor das Net setzten und im Forum einen Beitrag schreiben. Habe ich zumindest sehr selten erlebt. Will die Männerwelt jetzt ja auch nicht schlecht machen, ich hoffe ihr vesteht das wie ich es meine!!!! Finde ich jedenfalls klasse!!!!! Ich glaube, dass wenn deine Frau das weiß, das du dir Gedanken machst, das es ihr schon sehr gut dabei geht #freu.

Also ich weiß noch wie gut mir damals Massagen getan haben, mein Mann kann auch einfach super massieren. Oder er hat mir immer den Bauch eingecremt, von Anfang an. Auch um den Kontakt zum Baby aufzubauen und es zu spüren. Ich weiß nicht wie weit sie ist, aber wenn du noch von Übelkeit sprichst, seid ihr wohl erst am Anfang. Aber eine Fußmassage tut auch gut. Schlafen tut ihr sehr gut, das würde ich ihr gewähren, denn wenn das Kind dann mal da ist, ist damit erstmal Schluss. Frag sie doch einfach so ganz spontan, ohne das sie merkt das du sie überraschen möchtest, ob ihr es denn was bringen würde gleich nach dem aufstehen zu essen und was sie denn gerade in der Schwangerschaft so mag. Dann kannst du sie am nächsten morgen mit einem Frühstück am Bett überraschen. Ansonsten vielleicht Vorbereitungen treffen, damit sie das nicht alleine machen muss. Zu den Arztbesuchen wirst du ja bestimmt immer mitgehen, das war mir immer total wichtig, die Freude zu teilen. Hinterher ist man auch immer so happy und hat viel zu reden.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und wünsche euch noch viel Spaß

Grüßle homie

Beitrag von 500 07.08.07 - 12:18 Uhr

oh bruno... versuch es doch mal im schwangerschaftsforum... da bekommst du bestimmt noch mehr antworten!!!

Denn hier wünschen sich die meisten noch einen Bauchzwerg.

LG NINA:-)

Beitrag von kuschi87 07.08.07 - 12:19 Uhr

Hallo Bruno,

ich kann mich noch an Deinen letzten Beitrag erinnern, wo es anfangs Probleme wegen der SSW gab. Ich hoffe es hat sich alles zum besten gewendet. Denke ich aber, da Du ja sagst dass sie nun in der 6. Woche ist und nicht (wie ihr dachtet) schon in der 9.

Also ich fand es ganz toll in meiner 1.SSW dass mein Mann sich gerade abends sehr viel um mich gekümmert hat. Er hat mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Vor allem die abendlichen Massagen waren Erholung pur. Sich einfach mal fallen lassen zu können und verwöhnt zu werden ist während einer SSW (für mich jedenfalls) richtig toll gewesen.

Bei der morgendlichen Übelkeit gibt es einige Tipps. Ich hatte zum Glück keine Probleme damit. Am besten sollte sie vielleicht vor dem Aufstehen bereits im Bett einen Tee trinken (oder was ihr sonst gut schmeckt) und ein Brot oder Zwieback essen. Dann noch ein paar Minuten liegen bleiben und dann erst aufstehen. Das hilft schon vielen.

Andere schwören auf Armbänder (weiß nicht genau wie die heißen) aus der Apotheke die ihnen bei der täglichen Übelkeit sehr viel helfen. Kannst Dich ja mal erkundigen. Frage Deine Frau ruhig, was sie nun gerne hätte, ob sie Wünsche hat. Dann versuche sie zu erfüllen.

#pro für Dein Posting und Deine Einsatzbereitschaft. So einen Mann hat (leider) nicht jede Frau. Du bist supi!!

Ansonsten versuche einfach für Deine Frau da zu sein. Sie ist schwanger und damit "käsefrei" :-p (so sagte mein Mann damals immer)

Ich wünsche Euch alles Gute
LG
Anja

Beitrag von bruno_79 07.08.07 - 15:07 Uhr

vielen Dank für eure vielen lieben Antworten.

ich denke, das hilft mir schon weiter.

werde versuchen die Zeit nach der Arbeit möglichst komplett ihr zu widmen. Massage ist ne gute Idee. das mit dem Essen muss ich austesten.

@Anja, ja, die anfänglichen Probleme haben sich zum Glück gelegt, da wir einen Fehler bei der Berechnung gemacht haben.

ps. sorry, dass ich das thema hier bei Kinderwunsch eingestellt hab. sollte eigentlich in Schwangerschaft.