Bett in 1 Meter Höhe. Ab Wann?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von snukki 07.08.07 - 12:04 Uhr

Hallo,
wir haben von Freunden ein ca. 1 m hohes Bett geschenkt bekommen, die Treppe hat 2 Stufen.

Nun interessiert es mich, wann diese "Hochbetten" zu Einsatz kommen können, ab welchen Alter ist es sinnvoll und nichtmehr so gefährlich?

Ben schläft in seinem Juniorbett, welches allerdings durch rumtoben und springen an den Seiten gebrochen ist #augen.


Hat jemand von euch so ein niedriges Hochbett?
Wie alt ist euer Kind?



VG

Beitrag von visilo 07.08.07 - 12:26 Uhr

Im Geschäft wurde uns gesagt der Hersteller empfiehlt 4 bzw 6 Jahre für Hochbetten, wenn vorher was passiert übernimmt er keine Haftung, uns ist auch dringend von so einem halbhohen Bett abgeraten wurden aber da ist jedes Kind anders, ich glaube meiner hätte sich da schon was getan er ist so wild.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von jarrel 07.08.07 - 20:31 Uhr

huhu

unser sohn ist vor 2 wochen direkt aus dem gitterbett in ein halbhohes bett ( 1,30m) mit rutsche umgezogen. er hat sich gefreut wie ein schneekönig!

er steht oft nachts auf und kommt zu uns ins schlafzimmer, aber es ist nie etwas passiert. hatte zur sicherheit seine alte babymatratze davor gelegt.

er ist jetzt 2 jahre und 4 monate. und findet es absolut klasse.

lg
marion