Immer Geschrei, wenn keiner in der Nähe ist.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von manfred1981 07.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Eure Hilfe: meine Zwergi (fast 13 Wochen) kann sich kaum 10 min. mit sich allein beschäftigen bzw. allein sein. Wenn nicht innerhalb 5 min. wieder jemand da ist, dann fängt sie an zu #heul.
Kennt Ihr das auch? Oder mach ich da irgendetwas verkehrt? Alle Welt schimpft schon mit mir, weil ich immer gleich hinrenne. "Die muss auch mal paar Minuten mit sich allein sein können!" :-[
Sollte sie das wirklich können? Mannoman, ich zweifle langsam an mir selbst. Einerseits denke ich schon: wäre schön, wenn sie mal paar min. mit sich allein sein könnte, andererseits denke ich, sie ist doch noch so klein.

Bitte gebt mir nen Tipp.

Danke, LG, Nora

Beitrag von clautsches 07.08.07 - 12:15 Uhr

Deine Tochter muss gar nichts.
Und schon gar nicht alleine sein!

Mein Zwerg ist auch einer von der Sorte "ich mag keine Minute alleine sein".
Na und?
Das wird sich früher oder später schon von selbst erledigen.

Und da "schreien lassen" für mich keine Alternative ist, bleibt mir sowieso nichts anderes übrig, als mich damit abzufinden... ;-)

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von lara87 07.08.07 - 13:08 Uhr

hi,

sorry bin niht ganz deiner Meinung. die kleinen Zwege können sehr wohl mal ein klein wenig schreien. das schadet denen nicht.man muss es ja nicht ausarten lassen.
Aber wenn du den ganzen Tag damit beschäftigt bist, vor deinem Kind zu sitzen ist das auch nix. wo bleibt da mal ne Minute für dich?
auserdem finde ich das sich die kleinen sehr wohl daran gewöhnen wenn immer jemand da is.
das mit dem tragetuch ist eine gute lösung aber auch keine Dauerlösung.
Habe eine Bekannte deren tochter auch nie allein gelassen wurde. sie ist jetzt 1 Jahr im april geworden. Die mutter ist fix und fertig weil sie ihre tochter nicht allein lassen kann. keine 2 minuten!#schock

muss jeder für sich entscheiden aber man ist keine rabenmutter wenn man mal das kind etwas schreien lässt. oder ?

lg. carmen mit #baby aaliyah

Beitrag von clautsches 07.08.07 - 13:14 Uhr

Ich sagte doch, dass schreien lassen FÜR MICH keine Alternative ist.

Wie andere Mütter das handhaben, geht mich nix an... ;-)

LG Claudi

Beitrag von sparrow1967 07.08.07 - 12:42 Uhr

Sicher...Baby MUSS dies...Baby MUSS das...

Baby MUSS gar nix- weil Baby zu 100% auf uns angewiesen ist und Angst hat ohne uns. Das ist instinktiv.
Es ändert sich alles, wenn Dein Kind die nötige Reife für manche Dinge hat. Jetzt erwartet doch auch niemand, dass es schon mit dem Löffel allein ißt, oder? ;-)

Besorg dir n Tragetuch, schalte die Ohren auf Durchzug und gib deinem Baby die Nähe, die es braucht. Damit kannst du NICHTS falsch machen.


sparrow