Warum mag mein kleiner 9 Monate alt nur Brei essen ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von simy 07.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo zusammen
mein kleiner ist 9 Monate alt und wenn ich hier lese, dass andere Zwerge im gleichen alter schon am Tisch mit essen, werde ich total neidisch. #schmoll

Mein kleiner isst nur Brei, so wie ein Bröckchen drinne ist, ist es vorbei, da wird gewürgt was das Zeug hält. #kratz

Was kann ich tun um ihn daran zu gewöhnen. Ich biete ihm jeden Tag Toastbrot an, da nimmt er dann zwei Stückchen und das wars. Die bekommt er dann auch nur runter, wenn er jedemenge dabei trinkt.

So langsam weiß ich mir echt keinen rat mehr
#danke für eure Antworten
Liebe Grüße Simy + Till (der gerade schläft)

Beitrag von sunflower.1976 07.08.07 - 12:18 Uhr

Hallo!

Dein Kind muss überhaupt nichts anderes als Brei essen!
Meistens wird empfohlen, NACH dem ersten Geburtstag die Kleinen langsam an das Familienessen zu gewöhnen. Und selbst da können sich die Kleinen viel Zeit lassen.
Er muss überhaupt kein Brot essen. Lass´ ihn einfach, irgendwann wird er von alleine Interesse an Eurem Brot zeigen und dann kann er es probieren.

Mein Sohn wollte beispielsweise erst mit 9,5 Monaten überhaupt mehr als drei Löffelchen Brei essen und wurde ansonsten gestillt. Nach seinem 1. Geburtstag habe ich angefangen, ihm etwas von unserem Essen zum probieren gegeben. Mit der Zeit hat er weniger Brei aber dafür mehr "vom Tisch" gegessen. Jetzt ist er 25 Monate alt und isst alles. Es gibt nicht ein einziges Lebensmittel, das er nicht mag.
Was ich damit sagen will.... Passe Dich dem Tempo Deines Kindes an. Ansonsten braucht es vielleicht noch mehr Zeit, weil er den Druck spürt, aber körperlich noch nicht bereit ist, etwas anderes als Brei zu essen.

LG Silvia

Beitrag von raleigh 07.08.07 - 12:23 Uhr

Dein Kind ist noch nicht so weit. Warum dieser Druck? Bis er 1 Jahr alt wird und langsam Familienkost bekommen soll, vergehen 3 Monate. Du solltest doch wissen, was in dem Alter 3 Monate für einen gewaltigen Unterschied machen.

Er wird schon noch richtige Stücken essen - mit 11 Monaten oder vielleicht mit 14 Monaten. Beides ist ok.

Beitrag von ayshe 07.08.07 - 16:45 Uhr

meine tochter konnte lange keine stücke essen,
hat auch gewürgt und sich verschluckt.
bevor sie noch erstickungsangst vor essen allgemein bekommt,
habe ich es eben gelassen.
wo ist dein problem?
wahrscheinlich das dumme gelaber von fremden...
kenne ich auch.


mit 15 monaten komplettbreizeit,
wollte meinetochter plötzlich nie mehr brei, nur noch dinge zum abbeißen - ohne probleme.


am besten man wartet ab.


lg
ayshe