Schwanger durch Clomi?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von basu82 07.08.07 - 12:37 Uhr

Huhu!

Ich habe vor ein paar Tagen schon einmal dieselbe Frage hier im Forum gestellt, aber ich hoffe noch auf ein paar mehr Infos diesbezüglich.
Also, ich bin noch nicht schwanger, möchte es aber nächstes Jahr werden. Meine FÄ hat mich schon auf Clomi mental vorbereitet, da ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus und ES habe. Ich würde gerne wissen, ob jemand von Euch dieses Präparat eingenommen hat (Nebenwirkungen?) und wie lange es gedauert hat, bis es "gefruchtet" :-) hat.

Lieben Dank für Eure Antworten!

Beitrag von blue5549 07.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo,

also ich habe mit 3 Zyklen lang Clomi genommen und dadurch meinen Zyklus sogar um ein paar Tage verlängert. Dann als ich auf Grund der Nebenwirkungen nicht mehr wollte, hat es gefunzt und heute laufe ich mit ner Murmel durch die Gegend und gehe nur noch 3,5 Tage arbeiten.

Ich hatte während der Einnahme extreme Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen, mir war das schon total unangenehm. Ansonsten hatte sich bei mir nichs verändert.

Probier doch mal eine Zyklus Tee, damit hab ich meinen Zyklus wirklich gut einpendeln können oder lass dich mal von einer Heilpraktikerin beraten, bevor du zu diesen Hormonen greifst. Ich schwöre auf Naturmedizin, lasse mich damit sogar während der Schwangerschaft behandeln und mir geht es prima dabei.

Alles Liebe
Blue5549#schein

Beitrag von dia111 07.08.07 - 17:06 Uhr

Hallole,

also ich habe es vor meiner 1SS 1Zyklus lang Clomi genommen und dann wieder abgesetzt wegen den sogenan.Nebenwirkund die es verursacht.
Bin dann auf Mönchspfeffer umgestiegen und hat dann nach 2Zyklen geklappt.
Meine Schwester nimmt im Moment auch Clomi mal sehen wie es bei ihr aussieht<hat es jetzt aber auch erst 1Zykus genommen mal sehen.

Wünsche dir jedenfalls gutes gelingen,drücke dir die Daumen

Lg
Diana