Umfrage - Wie läuft euer Alltag mit einem 5 Wochen alten Baby ab

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sakirafer 07.08.07 - 12:44 Uhr

Hallo zusammen,

ich muss gestehen, dass wir noch keine Routine haben. Wenn Lukas mal schläft (seit einer Woche mag er tagsüber kaum schlafen), mach ich ehrlich gesagt nichts sinnvolles. Lesen, Internet, ein wenig Aufräumen. Die meiste Zeit des Tages bin ich dabei, den Kleinen zu versorgen, ihm was vorzusingen, ihn rumzutragen.

Wie sieht es bei euch aus? Seit ihr schon routinierte Mamas oder habt ihr auch noch bissl Chaos?

LG Sara

Beitrag von raleigh 07.08.07 - 12:52 Uhr

Mit 5 Wochen war das alles andere als routiniert.
Morgens gerade mal so frühstücken und sich irgendwas anziehen. Ansonsten Baby schaukeln, Baby anschauen, Baby stillen.

Beitrag von dragonmother 07.08.07 - 12:54 Uhr

Jeder Tag ist besonders und jeder Tag ist anders.

Mein Schatz wird Morgen 5 Wochen alt.

Wenn er tagsüber schläft erhol ich mich, oder mach was im Haushalt.
Und abends versuch ich grad nen Rythmus rein zu bekommen, so das er immer zu ner gewissen Zeit ins Bettchen geht.
Das geht jetzt auch seit dem er einen Schreistöpsel (Schnuller) hat.

Und ich freu mich wenn ich hoffentlich morgen die Babywippe bekomm, dann kann ich wenigstens wieder Kochen, denn dann kann der Kleine mich beobachten und ist zufrieden.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von lara87 07.08.07 - 12:58 Uhr

Hi Sara,

unsere kleine wird diese woche 4 wochen alt.
routine ? ich weiß nicht. Geb ihr die Flasche und deshalb haben wir ein klein wenig routine drin.
Sie kommt alle 4 Stunden zum essen. danach etwas ausruhen. spielen und wieder schlafen.
Gestern z.b. Hatte sie solche verdauungsprobleme auch mit dem stuhlgang das sie nur geschrien hat. also war auch rumtragen angesagt.
Aber ich denke wenn unsere kleinen mal etwas älter sind geht das auch. ;-)

lg. carmen mit #baby aaliyah

Beitrag von sweathu 07.08.07 - 13:00 Uhr

mit 5 wochen, routine??#schock..
NIEMALS*gg*;-)..

bei uns herscht jetzt sogar oft noch Chaos... mit 18 Wochen- Klar liegt unter Garantie daran, dass noch 2 grössere da sind, und sich alle an die neue Situation erstmal gewöhnen müssen, immerhin waren auch noch Ferien ,jetzt geht der Neustart schuljahr etc wieder los..

Ne ne, bei uns herrschte mit nem 5 wochen altem Baby null rhytmus...

jett so ganz langsam und allmählich bekommen wir ein bisschen rein;-)...

lg Karin

Beitrag von tattel 07.08.07 - 13:09 Uhr

Routine ?

Naja, davon kann man bei uns zur Zeit nicht sprechen. Bei uns herrscht sowieso eher das Chaos vor, ich denke, bei 4 Kindern unter 7 Jahren ist das normal. Und da zur Zeit Schulferien und Kindergartenferien sind , sitzt die ganze Meute daheim und tanzt mir auf der Nase rum...aber so wollte ich es haben, und irgendwie ist es auch schön zu sehen, wie sich die 3 Großen miteinander beschäftigen.

Benjamin wird 7 Wochen, und er hat schon mehr oder weniger seinen Rhythmus gefunden: morgens wird er gegen 6 wach, schläft dann von 8-11 sehr gut, danach will er beschäftigt werden , trinkt dann öfters und macht kurze Nickerchen. Gegen Abend wird er dann sehr unruhig, schreit öfters, irgendwann schläft er dann ein und will nachts noch 1-2 mal trinken, wacht dabei aber kaum auf.

Ansonsten klappt alles eigentlich ganz gut, nur das Wetter könnte noch ein bißchen besser sein.

LG

Tanja 7,5,2 #schreifast 7 Wochen

Beitrag von baby1997 07.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo!

Hab wohl nen Glücksgriff mit meinem Kleine gelandet.

Wir haben schon nen richtigen Rhythmus. Kian ist jetzt 5,5 Wochen alt und wird ca. alle 3 Stunden gestillt, mittags macht er ein etwas längeres Schläfchen in seiner Wiege, sonst schläft er auf meinem Arm oder im Tragetuch.
Haushalt muss nebenbei laufen. Nachmittags sind wir eh immer viel draußen (wenns nicht regnet). Meine Große will ja auf den Spielplatz und sich austoben.
Abends wird er um 20.00 gestillt und wird um 21.00 Uhr hingelegt. Meist schläft er ohne Problem ein.

Bin echt super glücklich das er so pflegeleicht ist. Hab nämlich Anfang Oktober Prüfungen und muss ne Menge lernen.

Ich weiß aber noch, dass es bei meiner Tochter ne Ewigkeit gedauert hat, bis wir Routine hatten.

Ich genieße es solange es anhält. Kann sich ja jederzeit ganz schnell wieder ändern.

Gruß Christiane

Beitrag von amitola 07.08.07 - 13:25 Uhr

Josephina ist heute 5 Wochen alt geworden #huepf. Routine...Alltag..was ist das? Also ich bin froh wenn ich es schaffe zu essen und zu duschen ansonsten bin ich mit der Kleinen beschäftigt und wenn sie mal schläft bin ich sehr oft am Computer ;-);-)

Beitrag von ns20 07.08.07 - 13:31 Uhr

das könnte grad ich geschrieben haben *lol*

Beitrag von violet112 07.08.07 - 13:29 Uhr

Was versteht ihr unter Routine???

Meine Maus ist 4 Wochen alt und mir war von Anfang an klar, dass sie jetzt unser Leben bestimmt. Wickeln, stillen, schlafen, wickeln, stillen, schlafen......... mal sind die Abstände kürzer, mal länger.

Ich glaube, auch mit größeren Kindern wird man nie eine echte Routine haben, denn man weiß nie, was der Tag so bringt.

Beitrag von sakirafer 07.08.07 - 13:34 Uhr

Naja, unter Routine vertehe ich, dass man sicherer mit allem umgeht und alles ein wenig organisierter läuft. Das man für bestimmte Dinge einen Rhytmus findet.

Für mich als Jung-Mama ist jeder Tag ein neues Abenteuer :-)

LG SAra

Beitrag von magixmueller 07.08.07 - 13:42 Uhr

Hallo Sara,

ich bin selbst erstaunt, wie gut es läuft mit 2 Kindern! Ich habe es mir schlimmer vorgestellt. Also, wenn Alexander nicht so ein (sorry) manchmal echt ätzender Rabauke wäre, dann könnte ich es kaum aushalten vor Glück!!! :-)

Die Mahlzeiten kriegen wir noch so hin wie vorher. Wir frühstücken schön zusammen (mal mit, mal ohne Papa) und um 11:30 (+- 15 Minuten) gibt es Mittagessen. Dann geht der Große in die Heia und ich ruh mich erst mal aus.
Abends essen wir um 18 Uhr alles zusammen.

Franziska wird so alle 3 Stunden gestillt und ist zwischendurch meistens wirklich lieb. Vor allem Nachts!!! (Toi, toi, toi!!!) #freu Ich stille sie dann und sie schläft auch sofort weiter! Alexander mussten wir erst noch Ewigkeiten durch die Bude schuckeln, bis er wieder schlief!
Franziska hat aber auch echt wenig mit Blähungen etc. zu kämpfen. Da muss ich echt sagen, dass es stimmt, dass Mädchen damit nicht so viele Probleme haben.

Ich hoffe, dass alles weiterhin so gut läuft!

Liebe Grüße
Kerstin #blume + #baby Franziska (*08.07.2007) + Alexander (*08.07.2005)