Ständig harter Bauch und Druck nach unten (30.SSW)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sakeda 07.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit gestern hab ich soooo oft nen harten Bauch (hauptsächlich Oberbauch) und vor allem wenn ich stehe, dann drückt das richtig nach unten. Kann kaum laufen dann. Für Senkwehen ist es ja noch zu früh, was ist es dann sonst?? Tut nicht unbedingt weh, aber ist ein seeehr unangenehmes drücken und ziehen.

Vielleicht kennt das ja noch jemand von Euch.

Danke schonmal! ;-)

LG
Bianca (morgen 31.SSW)

Beitrag von ir2007 07.08.07 - 13:15 Uhr

hallo!

habe ich auch: das sind übungswehen. war heute bei meiner fä und man könnte sie schon auf dem ctg sehen. ansonsten kommt der sruck auch davon, wenn dein kindchen ganz unten liegt und mit dem köpchen ganz feste drückt. meine fä meinte 4 solche wehen pro stunde seien jetzt in ordnung. du kannst zählen, wieviel wehen pro stunde du hast und wenn das mehr wird, geh zum arzt, vielleicht brauchst du einen wehenhemmer.

lg, irina (31.ssw)

Beitrag von shanay1 07.08.07 - 13:16 Uhr

Hallo Bianca

doch das sind Senkwhen hab das auch ab der 30. ssw gehabt.
Hab dann meinen FA gefragt und der hat dann gemeint das sind die Senk- Übungswehen , wären anscheinend normal.
Bei wir war es im Geschäft ganz extrem das man gemeint hätte mir platzt gleich der Bauch und fällt runter :-(.
Hatte am Samstag meinen letzten Arbeitstag und seitdem ist viel besser.#freu


Wüsch dir alles gute und mach langsam:-D

Shanay1 mit Tyler#baby34+2

Beitrag von sakeda 07.08.07 - 13:18 Uhr

Danke Euch beiden! #liebdrueck

Also gestern waren es gut 10 die Stunde, seit heute ist es etwas ruhiger geworden im Bauch. Ich beobachte einfach mal.
Vielleicht hängt der Bauch ja morgen schon ne Etage tiefer! ;-)

Liebe Grüße
Bianca

Beitrag von ulli72 07.08.07 - 16:16 Uhr

Hallo Bianca,

den Druck nach unten (allerdings ohne (Übungs)wehen) hatte ich bereits in der 23. SSW und es stellte sich heraus, dass mein Gebärmutterhals verkürzt ist. Seitdem liege ich auf dem Sofa und schone mich, so gut es geht.

Wenn der Druck nicht weggeht, würde ich es vorsichtshalber beim FA per US checken lassen.

Alles Gute,
Ulli SSW 34