Trotz wunsch zum Stillen Flaschenset?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenny133 07.08.07 - 13:02 Uhr

Hallo!

Wir sind grad bei den Einkäufen für die Erstausstattung. Jetzt frag ich mich natürlich ob ich nicht doch ein Fläschchen oder so brauche #kratz Allerdings möchte ich Stillen deshalb wohl eher nicht oder?
Und in der Urbia-Baby-Erstausstattungsliste steht, man braucht 7 Lätzchen. Aber zum stillen bekommt der kleine ja kein Lätzchen an oder wie macht ihr das?

LG
Melanie mit #baby-boy 33+4

Beitrag von felia 07.08.07 - 13:16 Uhr

Hi Melanie,
also ich hab zwar auch noch keine Ahnung, aber unsere Hebi meinte, wir sollen uns 2 Avent-Fläschchen anschaffen, um der Kleinen dann auch Wasser oder Tee nach den ersten paar Wochen anbieten zu können. Avent ist wohl für stillende Mütter super geeignet, da die Kleinen dann die Brust wieder ohne Schwierigkeiten annehmen! Wegen den Lätzchen haben wir nichts empfohlen bekommen, aber ich denke, wenn du Spucktücher hast, brauchst du erstmal kein Lätzchen.
LG,
felia 32+0

Beitrag von jenny133 07.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo Felia,

aber am Anfang bekommt das Baby sowieso nur Muttermilch. Fläschchen kann man doch nachkaufen sobald man sie braucht??

LG
Melanie

Beitrag von felia 07.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo Melanie,
stimmt natürlich. Ich habe schon welche, da Frende uns ihre vermacht haben. Unsere Hebi meinte das bestimmt auch, damit man dann nicht so schnell noch welche einkaufen gehen muss. ;)
LG,
felia

Beitrag von kleinschnappi 07.08.07 - 13:47 Uhr

Hallo,

ich hatte und habe 2 Aventflaschen die ich anfangs nur wenig gebraucht habe für Tee (bei Bauchschmerzen). Ich habe über 5 Monate voll gestillt und als Jasmin Brei gegessen hat, hat sie dann regelmässig Tee oder Wasser bekommen aus der Flasche. Muttermilch oder Babymilch wollte sie nie aus der Flasche trinken-Brust ist eben am Schönsten.
Anfangs braucht man gar keine Lätzchen-zumindest habe ich erst Läztzchen benutzt als wir mit Brei begonnen haben und da sind die zum übern Kopf ziehen für mich am praktischsten-da kann sich kein Baby die Schleife alline aufziehen.

LG Janine

Beitrag von kati543 07.08.07 - 14:29 Uhr

Ich hatte den Fehler gemacht und keine Flasche gekauft vor der Geburt - ich hatte Pech und konnte nicht voll stillen. Wir wurden am Samstag aus dem KH entlassen. Mein Mann ist dann kurz vor Ladenschluß los, um eine Flasche zu kaufen - natürlich ein Fehlkauf. Männer und Einkaufen. Er "dachte" der Sauger passt auf eine normale Flasche und kaufte nur einen Sauger. Naja, dann ist er eben noch mal los und hat eine Flasche mit Sauger gekauft... ;-)
Auf alle Fälle brauchst du aber eine Flasche für Tee/Wasser oder wenn der Papa das mal übernehmen soll, weil du mal 3 STunden Pause haben willst.
Lätzchen sind sinnvoll auch beim Stillen, wenn du ein Spuckbaby hast. Meiner war so eins. Ohne Lätzchen hätte ich ihn jedesmal komplett neu einkleiden können. Ansonsten brauchst du das Lätzchen ja spätestens für den Brei. Also ist es kein weggeworfenes Geld. 7 Lätzchen wären für mich etwas wenig, aber nachkaufen geht ja immer. Ich habe mittlerweile 50! davon. Mein Kleiner bekommt auch zur Zeit die Zähne. Da verbraucht er unzählige Lätzchen am Tag.

Beitrag von cascho 07.08.07 - 15:18 Uhr

Hallo,
so wars bei uns auch.. Vorbereitet sein ist besser als Nachbereiten. Tipp www.was-familien-brauchen.de

Beitrag von cascho 07.08.07 - 15:17 Uhr

Hallo,
trotz Stillwunsch würde ich auch alles vorbereiten, das du vielleicht nicht stillen kannst.
Fläschchenen würde ich trotzdem kaufen sowie auch das Milchpulver, man weiß ja nie. Ich hatte das Problem nach der SS, ich hatte entwunden mit KS nach 16 Std und nach dem 5 Tg. stand fest ich darf heim und vom Stillen konnte ich nur träumen. Dann mußte ich doch auf die Flasche zurückgreifen, Milchpulver und ähnliches hatte ich nicht daheim vorbereitet. Dann mußten wir direkt vom KH in die Drogerie und alles kaufen. Es war stress und echt doof. Schmerzen über jeden Bürgersteig.
Günstige Flaschenausstattungen bekommst du bei einem tollen portal: www.was-familien-brauchen.de :-)

Beitrag von jenny133 07.08.07 - 15:39 Uhr

Danke für die vielen Antworten!

Also reicht es aber, wenn ich erstmal nur ein paar Flaschen kaufe oder? Brauche ich dann auch ein spezielles Reinigungsset etc...

Beitrag von helen73 07.08.07 - 16:23 Uhr

Hallo Melanie,

obwohl ich stille, hatten wir von Anfang an auch Flaschen (Avent). Aber die auch nur deshalb, weil ich gelegentlich Milch abpumpe und nach dem Muschu in Teilzeit weiterarbeiten werde. Da muss ich auf alle Fälle abpumpen. Eigentlich benötigt man nur dann Flaschen, wenn man trotz Stillen abpumpt. Sollte es mit dem Stillen aus irgendwelchen Gründen nicht klappen (aber laß Dir da im KH nicht reinreden, meißt klappt es zuhause super ;-)), dann kannst Du immer noch Flaschen kaufen.
Tee oder so benötigen die Kleinen (zumindest Stillkinder) in den ersten Monaten nämlich nicht.

Ich drücke Dir die Daumen, daß alles so klappt, wie Du es Dir wünschst.

LG Helen u. Nelly-Ann (5 Wochen)

Beitrag von jenny133 07.08.07 - 17:03 Uhr

Danke Helen!

und hast du dann einfach nur Flaschen oder irgendein Set zur Reinigung, desinfektion etc...

Beitrag von helen73 07.08.07 - 18:52 Uhr

MIr kommt es vor, als hätte ich die komplette Avent-Serie. Nein, im Ernst, ich habe die Milchpumpe von Avent und den Dampf-Sterilisator, sowie die Flaschen. Die Flaschen von Avent sind ganz toll, weil sie Anti-Kolik-Flaschen sind und das merkt man auch. Und die Sauger sind ähnlich der Brustwarze geformt. Unsere Kleine trinkt somit ohne Probleme aus der Brust und kann dann auf die Flasche wechseln, ohne eine Saugverwirrung zu bekommen. Den Sterilisator kann ich Dir echt empfehlen.

LG Helen

Beitrag von cori0815 07.08.07 - 17:22 Uhr

Hi Melanie!

Tu dir selbst einen Gefallen und schaff dir die Fläschen sicherheitshalber an. Denn wenn du keine hast, brauchst du sie garantiert ;-) Und so die Welt kosten sie ja schließlich auch nicht.

Entgegen der landläufigen Meinung kann ich dir übrigens nur raten, dass es nicht unbedingt eine Avent-Flasche sein muss. Unser Sohn hat von Anfang an mehrere verschiedene Flaschentypen bekommen und sich immer sehr schnell darauf eingestellt, so dass er ohne Probleme an Brust und jeder Flaschen- bzw. Saugerform trinken konnte. Das kann das Leben schon mal problemlos machen, wenn man unterwegs ist und die eigene Flasche nicht dabei hat und Freunde mit kleinen Kindern mit einem Fläschen aushelfen wollen.

Das mit den Lätzchen ist ganz einfach:

für einen Säugling braucht man nicht unbedingt welche. Solltest du wirklich nicht stillen können, reichen auch die "Spucktücher", also die Mullwindeln, die man überall kaufen kann und die man eh braucht.
Lätzchen sind ja ein so derartig beliebtes Geschenk, dass du sie dir besser schenken lassen solltest. Dann hast du schon mal ein paar Leute davon abgebracht, Strampler in 62 zu kaufen (das sonstige Standardgeschenk *G*).
Übrigens: Klettverschlusslätzchen sind unglaublich praktisch, aber ab einem Alter von 7 Monaten unglaublich sinnlos, weil Babys sie dann einfach "abzupfen" können. Ich steh mehr so auf Lätzchen zum Über-den-Kopf-streifen. Aber das ist eine persönliche Vorliebe :-)))


Viel Spaß beim Fläschchenkauf
cori

Beitrag von clautsches 07.08.07 - 18:26 Uhr

Ich hatte nichts gekauft und bin im Nachhinein sehr froh drüber.

Das Stillen war bei mir am Anfang ein echter Kampf - hätte ich Fläschchen und Pulver zuhause gehabt, hätte ich bestimmt nicht durchgehalten und würde mir heute deswegen in den Hintern beissen...

Wasser oder Tee braucht ein vollgestilltes Kind nicht - Muttermilch reicht im ersten halben Jahr völlig aus!
(Und Lätzchen braucht man natürlich auch noch nicht - erst später für den Beikoststart!)

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html