Mein Kind ist seltsam

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von inajk 07.08.07 - 13:15 Uhr

Hi,
meine Suesse (bald 15 Monate), kann noch nicht laufen, aber steht schon alleine und frei auf, stellt sich also aus dem Krabbeln hin ohne sich an was hochzuziehen. Ich dachte immer das kaeme erst ne Weile nach dem Laufen #kratz
Zeigt mal wieder wie unterschiedlich Entwickelungen sind :-)

LG
Ina

Beitrag von jamey 07.08.07 - 13:22 Uhr

wie soll sie denn alleine laufen wenn sie nicht frei stehen kann #kratz.... meines erachtens kommt das freie stehen vor dem alleine laufen.

nicht jedes kind mag sich an möbeln langhangeln. wahrscheinlich flitzt sie euch bald durch die bude

Beitrag von vonni1974 07.08.07 - 13:26 Uhr

Nein... Das ist schon richtig so. Sie muss doch erst das gleichgewicht halten können bevor sie losläuft...

Jedenfalls habe ich 2 Kinder und bei beiden war das so...

Wenn sie schon freihändig stehen kann, das braucht sie nur 2-3 Tage bis sie losläuft.

LG Ivonne

Beitrag von jamey 07.08.07 - 13:27 Uhr

ach du... das ist nicht gesagt. das kann auch gerne 2 monate dauern ;-)

Beitrag von vonni1974 07.08.07 - 13:59 Uhr

Echt.... Na dann ging es ja bei meinen recht schnell...

LG Ivonne

Beitrag von jamey 07.08.07 - 14:07 Uhr

;-) yo.... oder bei meinem...laaaaaaaaaaangsaaaaaaaaaaam

Beitrag von inajk 07.08.07 - 13:47 Uhr

Frei stehen kann sie schon seit gut 2 Monaten, an Moebeln entlang laeuft sie seit einem halben Jahr :-). Aber was ich meinte war nicht das frei stehen, sondern das AUFstehen ohne irgendwelchen Halt. Ich habe sonst immer eher gesehen und gehoert dass Kinder sich mit Halt Hochziehen zum Stehen, dann loslassen und loslaufen. Und erst spaeter lernen mitten im Raum ohen Halt aufzustehen.

Beitrag von vonni1974 07.08.07 - 14:02 Uhr

Da hast Du gar nicht so unrecht.. Das ist schon ungewöhnlich.

Ich dachte sie läßt sich los und steht alleine.

Nein, das war bei meinen Kindern dann doch schon anders.

Alleine aus dem sitzen aufgestanden sind sie erst, als sie schon laufen konnten.

LG Ivonne

Beitrag von inajk 07.08.07 - 14:10 Uhr

Ja, es kam mir auch ungewoehnlich vor. Gestern ist sie sogar in unserem Bett frei aufgestanden, also auf seh unsicherem Untergrund :-)
LG
Ina

Beitrag von ratpanat75 07.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo,

das ist ganz unterschiedlich.

Bei meiner Tochter war es ganz genauso wie bei deiner: erst ist die frei aufgestanden und ein paar Tage später dann losgelaufen.

Mein Sohn dagegen hat sich immer an Möbeln hochgezogen und ist dann quer durch das Zimmer gelaufen bis er kurze Zeit später auch "freihändig" aufstehen konnte.

Ich denke, die Reihenfolge ist unwichtig .

LG

Beitrag von inajk 07.08.07 - 14:14 Uhr

Ein paar Tage spaeter...? Na, daran glaube ich noch nicht bevor ich es nicht sehe :-)
Helene konnte schon mit 9 Monaten super krabbeln und stehen, und jeder sagte, in 2 Monaten laeuft die... inzwischen kann sie klettern wie ein Affe, kommt ueberall rauf und runter (Bett, Sofa, Stuehle, Treppen, Klettergeruest auf dem Spielplatz...) und steht also jetzt auch frei auf. Aber laufen, woher denn? :-)
Mal schaun wann der Knoten platzt...
LG
Ina